Neues magisches Wesen oder neue Art des Lügens?-Professor besitzt Photos neuer Meereswesen

veröffentlicht am 07.09.2009

geschrieben von josi potter(Gryffindor)
Bilder von josi potter(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 78 >> Reportagen >>

Gestern hat Prof. Pingelig aus dem Meereswesen- Forschungszentrum in Wales bekannt gegeben, dass er Beweise für die Existenz eines neuen magischen Wesens hat.
Bei einer Zusammenkunft von Wissenschaftlern, die die Welt der magischen Geschöpfe erforschen, gab es nach einer Ansage von Prof. Pingelig großen Aufruhr. Seiner Meinung nach hat er einen Beweis für die Existenz eines nixenartigen Wesens, dass in den Mythen der Muggel als „Lissen“ bekannt ist.
Dabei handelt es sich um ein Wesen mit Fischschwanz und dem Oberkörper einer Frau, das in den Tiefen der Ozeane lebt und die Größe von einem Meter erreichen kann. Es ist aber ein nicht rein magisches Wesen, sondern findet seinen Ursprung im Menschen wieder. Wie bei Werwölfen werden sie durch Bisse verwandelt. Sie sehen zwar harmlos aus, aber haben sehr spitze und giftige Zähne und hypnotisierende Augen.
Nun wurde nach langen Diskussionen entschieden, dass eine Ansammlung von Wissenschaftlern dieser Geschichte nachgehen soll. Sie werden sich in Kürze auf Booten auf die Ozeane begeben und nach diesen Wesen suchen.
Doch bei vielen herrschen Zweifel, dass dieses magische Wesen existiert.
Wir haben Prof. Bimbam nach seinen Gründen gefragt:
„ Es ist einfach unglaubwürdig. Giftige Wesen, die in den Tiefen der Ozeane leben! Dies hätten wir Zauberer auch bemerken sollen. Vielleicht gibt es aber dafür auch eine gewöhnliche Erklärung. Als Beweis hat Prof. Pingelig ein Foto anzubieten, auf denen man genauso eine „Lissen“ sieht. Das Problem dabei ist, dass es heutzutage so etwas wie Fotosabotage gibt. Nicht, dass ich es Prof. Pingelig zutrauen würde. Aber wenn es dieses Wesen wirklich geben sollte, wäre dass eine fantastische Neuentdeckung, die gerade Prof. Pingelig zum Ruhm verhelfen würde.“
Diese Zweifel sind anscheinend berechtigt, doch hoffen wir, dass sie sich nicht bewahrheiten, denn es würde sich ja nicht auf negative Weise auswirken, wenn diese Gerüchte stimmen würden. Denn dann könnten die Zauberer vielleicht dafür sorgen, dass weniger Menschen verwandelt werden und die Hexen und Zauberer gewarnt sind.
Hier finden Sie ein Bild des Fotos, dass Prof. Pingelig gemacht hat:

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne