Verstärkte Zauberkräfte durch Zaubermenü

veröffentlicht am 22.09.2007

geschrieben von S.Snape <3(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 43 >> Reportagen >>

Nun gibt es ein neues Zaubermenü, welches die Zauberkräfte verstärkt. Dadurch haben nun endlich auch Squibs die Möglichkeit, magische Fähigkeiten zu entwickeln. Experten der Kräuterkunde haben herausgefunden, dass eine Petersilwurzel, die bei Vollmond ausgegraben und 3 Tage in Milch eingelegt wird, magische Fähigkeiten verstärken kann. Der Koch Valdinié hat dazu ein äußerst schmackhaftes Rezept entwickelt:

Zutaten:

Hauptgericht:
10 Möhren
600 g Schweinefilet
100 g Schafskäse
250 ml Sahne
Butter / Öl
Salz / Pfeffer
3 in Milch eingelegte Petersilwurzeln

Möhren schälen und unter fließendem, kaltem Wasser gründlich waschen. Evtl. klein schneiden. Möhren in kochendem Salzwasser 10-15 Min. garen. Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Filetscheiben flach klopfen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Filets darin Portionsweise von beiden Seiten 3-5 Min. braten.  Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch herausnehmen und beiseite stellen. Sahne in die Pfanne geben. Käse in Würfel schneiden, in die Sahne geben und schmelzen lassen. Schafskäse-Sahnesoße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Möhren auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Fett in einem Topf erhitzen. Möhren hinein geben und darin dünsten, Petersilwurzeln klein schneiden und
zu den Möhren geben. Schweinefleischscheiben, Möhren und etwas Soße auf vorgewärmten Tellern servieren. (Beilage: z.B. Kartoffeln)

Nachspeise:
½ l Milch
60 g Stärke
2 Eigelb
20 g Zucker
½ Vanilleschote
1 Petersilwurzel

¼ l Milch in eine kleine Schüssel aus Plastik geben. Die restliche Milch in einen Topf mit schwerem Boden füllen. Stärke, Eigelb und 20 g Zucker zu der Milch in der Plastikschüssel geben, sehr gründlich verrühren und beiseite stellen. ½ Vanilleschote aufschlitzen, auskratzen und mit der Petersilwurzel zu der Milch im Topf geben. 40 g Zucker gleichmäßig in den Topf mit der Milch streuen und nicht mehr umrühren. Die Milch zum Kochen bringen. Wenn die Milch kocht, Topf von der Platte nehmen, Vanilleschote aus der Milch holen und ggf. noch einmal auskratzen; ebenfalls die Petersilwurzel rausholen, ausdrücken und die gewonnene Flüssigkeit zurück in den Topf gießen. Die angerührte Stärke noch mal umrühren und dann unter ständigem Rühren in die heiße Milch gießen. Topf wieder auf die Herdplatte stellen und die Milch nochmals kurz aufkochen lassen, dabei fest auf dem Topfboden rühren, damit nichts anbrennt. Den Pudding von der Platte in ein kaltes Wasserbad stellen und schnell kalt rühren.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne