Slytherins Rezepte entdeckt!

veröffentlicht am 30.06.2007

geschrieben von DarkSoul16(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 35 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Sensation in Hogwarts

Wie man uns mitteilte, wurde am vergangenen Montag in Hogwarts eine kleine Sensation entdeckt. Die Bibliothekarin Madame Pince fand in einem Nebenzimmer der Bibliothek eine lang verschollen geglaubte Sonderabteilung der Bibliotheksbücher. Da die Räume in Hogwarts bekanntermaßen ständig wechseln, war es reiner Zufall, dass diese Halle entdeckt wurde. Unter den Bücher befand sich auch ein persönlich geschriebenes Kochbuch des Gründers Salazar Slytherin. Dort schrieb er seine liebsten Speisen auf. Interessanterweise sind alle nach der Zubereitung grün.
Eines dieser Rezepte, um genau zu sein das eines Kuchens, werden wir Ihnen heute exklusiv vorstellen.
Probieren Sie es zu Hause ruhig aus, und lassen Sie sich von Salazars Ideen und seinem gewöhnungsbedürftigen Geschmack überraschen.

Kröten-Kuchen

Zutaten für den Boden:
150 g Einhornpulver
1 TL Knochenpulver
150 g gemahlener Knuddelmuff
4 Dracheneier (vorzugsweise vom Walisischen Grünling)

Für den Boden Einhornpulver, Knuddelmuff, Knochenpulver und Dracheneier verrühren und in einer eingefetteten Kuchenform (Drachenschmalz vom Walisischen Grünling) ca. 20 Minuten bei 180 °C backen. Sofort stürzen und abkühlen lassen.

Zutaten für den Belag:
500 g gegorene Einhornmilch
200 g gemahlener grüner Knuddelmuff (sehr selten zu beschaffen! Angeblich wurden sie extra für den Kuchen gezüchtet; der Autor züchtet sie übrigens auch)
200 ml Krötenblut
3 Krötenhäute, getrocknet und gemahlen
ca. 100 g getrocknete Fliegen

Für den Belag gegorene Einhornmilch und grüner Knuddelmuff schaumig rühren. Die Krötenhaut in einer Tasse mit heißem Wasser auflösen. Etwas abkühlen lassen und noch warm mit der Einhornmilch verrühren. Zum Schluss wird das geschlagene Krötenblut untergehoben und alles auf dem Boden gestrichen, entweder glatt oder kuppelförmig. Anschließend nach Belieben verzieren, z.B. mit getrockneten Fliegen oder Molchsaugen.

Zubereitungszeit:
ca. 30 min.

Quelle:
Aus "Grün ist meine Welt", original von Salazar Slytherin

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne