Zwischenfall mit neuer Schachfigur - Zaubereiministerium schweigt

veröffentlicht am 28.05.2007

geschrieben von Rose Bound(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 32 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Wie der TP aus gesicherter Quelle erfahren hat, gab es vor kurzem einen Zwischenfall, den das Zaubereiministerium zu vertuschen versuchte. Ein begeisterter Zauberschachspieler hatte bei einem Ausflug in die Muggelwelt eine neuartige Spielform kennen gelernt. Es handelt sich hierbei um das Janus-Schachspiel, bei dem eine zusätzliche Figur (Janus, Foto) sowohl Läufer als auch Springer vereinigt. Der Zauberer (Name ist dem TP bekannt) war davon so begeistert, dass er dieses Spiel auch ins Zauberschach integrieren wollte.

Beim Versuch, den Janus in eine Zauberschachfigur zu verwandeln, konnte er diesen nicht mehr unter Kontrolle halten.
Das genaue Ausmaß der Schäden wird nach wie vor von dem Zauberer (ist ja natürlich, wer will denn schon an solch einem Chaos schuld sein) und dem Ministerium verheimlicht. Der TP konnte aber erfahren, dass wohl einige der mächtigsten und geschicktesten Zauberer vom Ministerium um Mitarbeit gebeten worden sind.

Auf unsere Nachfrage hin wurde abgewiegelt, es hätte weder solch einen Versuch gegeben noch wäre irgend etwas schief gelaufen. Sie (das Ministerium) hätten einfach nur turnusgemäß zu einem Treffen eingeladen. Merkwürdig nur, dass wohl einige Bauern in Zauberschachspielen existieren, die wie Känguruhs übers Schachbrett hüpfen – und das ist nun wirklich zwar harmlos aber lästig! Wer weiß, was sonst noch ans Licht kommt!

Wir werden sie natürlich auch weiterhin auf dem Laufenden halten.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne