Harry Potter Personenspiel | #09 | 30. Januar - 02. Februar 2024

  • Elena.

    Ja, die bin

    *meine Augen durch die große Halle schweifen lasse und nach Jace Ginny-Lily Potter Ausschau halte*

    *ihm nicht begegnen möchte und deswegen in letzter Zeit sehr achtsam in meiner Umgebung bin*

    *Jonathan etwas komisch anschaue, als er fragt, ob gestern eigentlich alles okay war*

    Ja...ja, auf jeden Fall

    *etwas unglaubwürdig sage*

    *er mir das wohl gestern angemerkt hat, dass es mir nicht so gut geht*

    *allerdings keine Lust habe einem fast Fremden das mit Jace zu erzählen*

    *vorhabe, das nur Audrey Alexa und sonst eigentlich niemandem zu erzählen*

    Hermine Black

  • Jonathan

    *sie sich in der GH sehr gründlich umschaut*
    *sie auf meine Frage mich komisch anschaut und dann ja auf jeden Fall sagt*
    *merke dass sie lügt , sie aber nicht weiter fragen möchte*
    Aha.
    *sage und eine Augenbraue hebe*
    *nach einem Schweigen wieder zu ihr schaue*
    In welchem Jahrgang bist du?
    *sie dass nur frage , um das Gespräch am laufen zu halten*

    Hanna Taylor

  • Elena.

    *auf sein "aha" mich einfach weiter in der GH umschaue und meine Haare etwas in Ordung bringe*

    *ihn nun einfach nicht gut kenne und es völlig normal ist, dass ihm nicht meine privaten und persönlichen Probleme anvertrauen werde*

    In der 6. Jahrgangsstufe

    *mich jetzt doch nach Audrey umschaue, da nicht mehr abwarten kann ihr das, was mit Jace passiert ist, zu erzählen*

    Und du?

  • Stephen

    *schlecht geschlafen habe und daher mega schlecht gelaunt bin*
    *die Uni heute ätzend war und froh war, endlich wieder im WH zu sein*
    *kurz in den Spiegel schaue und mit einer abschließenden Grimasse mich abwende*
    *mich kurzerhand entschließe nach Hogwarts zu gehen*
    *die frische Luft mir gut tut und meine Laune ein wenig besser wird*
    *durch den Eingang gehe und auf das Schwarze Brett zugehe*
    *nach Jo Ausschau halte um sie noch etwas in die Mangel zu nehmen*
    *plötzlich aus den Augenwinkeln jemanden sehe, der mir sehr bekannt ist*
    *meinen Kopf drehe und ein dämonisches Grinsen sich auf meinem Gesicht breit macht*
    TRIGGSYYYYYYYYY.....
    *nach Oscar rufe und direkt auf ihn zugehe*
    *ihn endlich mal zu sehen bekomme und einiges klären muss mit ihm*
    *Oscar aber offensichtlich andere Dinge im Kopf hat*
    *meinen Schritt deutlich erhöhen muss und ihn dann aber einhole*
    Triggsy... du willst doch nicht etwa abhauen?
    *meinen Arm um seine Schulter lege und ihn dadurch festhalte*
    Oscar...
    *mit sonorer Stimme säusel*
    Ich lade dich hiermit ganz herzlich ein mir zu folgen. Ich habe eine Überraschung für dich... Hattest doch
    Geburtstag hm?
    *keinen Widerspruch dulde und mit Oscar auf direktem Weg zu den Kerkern gehe*

    Josie

  • Oscar

    *den Tag heute mit lernen verbracht habe*

    *schließlich nicht wiederholen um schlechte Noten zu schreiben*

    *jetzt Hunger habe und Richtung GH gehe als eine allzu bekannte Stimme höre*

    *mich umdrehe und schnell in die andere Richtung versuche davon zu gehen*

    *Stephen mich leider einholt und dann sogar noch seinen Arm um mich legt*

    Das war der Plan.

    *murmel*

    *ihm entweder langweilig ist oder er von der Sache mit Natalie Wind bekommen hat*

    Ich habe wohl keine andere Wahl.

    *mürrisch meine*

    Ja, der war sehr schön ohne dich.

    *hinzufüge und mit ihm gehe, auch wenn mich am liebsten streuben würde*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Stephen

    *meine Laune sich schlagartig verbessert, da nun jemanden an der Angel habe den nur allzu gerne piesacke*
    *mit einem breiten Grinsen Oscar mit mir ziehe und seinem Gebabbel mit Schnauben quittiere*
    Du und deine Pläne... du Hühnchenbrust... sorry Triggsy... korrektness muss sein... blasse Hühnchenbrust...
    *lachend sage und ihn kurz von oben bis unten mustere*
    *er sich lange erfolgreich vor mir versteckt hatte, das aber nun ein Ende hat*
    *nach einer Weile die Kerkerräume erreichen und mit Alohomora die Tür öffne*
    *Oscar mehr hinein stoße als führe und die Tür sofort mit Colloportus schließe*
    Setz dich Triggs...
    *im harten Befehlston zu ihm sage, da auch gespannt bin, was er so erzählen wird*
    *es alls Affront sehe, dass er mit meiner Schwester zusammen ist*
    *das für Natty Hanna Taylor natürlich ernsthafte Konsequenzen haben wird*
    *mir einen Stuhl nehme und mich ihm gegenüber setze*
    *der Tisch nun das Einzige ist, was ihn von mir trennt*
    *meinen Ellenbogen auf dem Tisch abstütze und meine Hände ineinander falte*
    *meinen Kopf darauf abstütze und mit ausdruckslosem Gesicht zu ihm schaue*
    Kannst du dir denken, warum du hier bist? Hier, in meinem Raum?
    *ihn anschaue und in Gedanken so einige Dinge durchspiele*

  • Oscar

    *bei seinen bescheuerten Spitznamen nur die Augen versehen, aber nichts sage*

    *er mich durch den Kerker führt und schon eine Ahnung habe wo wir hingehen*

    *Stephen mich dann in seinen Trainingsraum stoßt und Mühe habe nicht zu stolpern*

    *mich umsehe ob es irgendeine Fluchtmöglichkeit gibt, aber als keinen Ausweg erkenne, mich widerwillig setze*

    Ich habe da schon einen Verdacht.

    *sage*

    *mir klar was, dass er es früher oder später rausbekommt*

    *wäre Natalie nicht so zielstrebig gewesen, das Risiko auch niemals eingegangen wäre*

    *es schließlich besser weiß und Natalie ja auch von der Sache mit Jo erzählt habe*

    *sie aber echt leichtsinnig ist und mich Frage ob ihr großer Bruder zu ihr gnädiger ist als zu mir*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Lamia

    *trotz der hereingebrochenen Dunkelheit über Hogwarts, mich auf den Weg zu den Ländereien mache*
    *am See entlanglaufe, die Ruhe, den Mondschein auf dem Wasser und das leise Plätschern genieße*
    *versuche meine Gedanken abzuschalten und den Moment einfach auszukosten*
    *es natürlich viel schöner mit Nate Ella271 wäre, aber durch die häufigen Schikanen nur selten meine Ruhe genießen kann*
    *zusammenzucke, als irgendwo hinter mir ein Knacken höre, aber in der Dunkelheit nichts erkennen kann*
    *zudem dummer Weise meinen Zauberstab gar nicht dabei habe und wohl oder übel weiterlaufen muss, während hoffe, dass es einfach nur ein kleines Tier war*

    Flora Scamander :D

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Stephen

    *zu Oscar schaue und anfange mit Legilimentik ihm Angstgefühle zu wecken*
    *dies mit einem Grinsen tue da noch reichlich Steigerungsmöglichkeiten habe*
    *langsam aufstehe und langsam im Raum auf und abgehe*
    *mir überlege, wie ihn strafen kann... bisherige Abreibungen ja anscheinend nicht gefruchtet haben*
    Schämst du dich nicht Triggs? Du bist 17 und sie 14... meine Schwester ist verdammt noch mal VIERZEHN!
    *an seinem Stuhl vorbeigehe und ihm eine Kopfnuss verpasse*
    *wie ein Raubtier ihn umkreise und langsam das Angstgefühl in ihn verstärke*
    Was... was soll ich mit dir machen hm? Soll das deine jämmerliche Rache sein? Du und meine kleine
    Schwester und alle sollen es erfahren? Unsere Triggsy macht mit Stephens Schwester rum???
    *ihm die nächste Kopfnuss verpasse*
    Was willst du von ihr? Körperliche Reize können es ja nicht sein... Macht? Denkst du, dass du Macht über sie hast? Sei froh, dass mein Vater das nicht erfahren wird... er... ist nicht so gnädig wie ich es bin...
    *ihn anschaue und eine Wut sich breit macht*
    *ein stilles Levicorpus sage und Oscar im nächsten Moment mit den Füßen nach oben hängt*
    *ihn auf Augenhöhe hängen lasse und ihm gegenüber stehe*
    Damit das klar ist du jämmerlicher Versager...
    *zwischen den Zähnen hervor presse*
    Du lässt die Finger von ihr.. du weißt, ich erfahre es so wie so... und du weißt, was ich dann mit dir machen
    werde...
    *ihn eine Weile so hängen lasse bevor mit Liberacorpus wieder auf den Füßen landen lasse*
    Setz dich..
    *zu ihm sage und das Angstgefühl weiter steigere*

  • Roxane

    *mich heute wieder mit dieser Blackwood einlasse und dazu ein paar Minuten nach ihr den GR verlassen habe*
    *ihr in einem grösseren Abstand gefolgt bin und mich echt wundere, dass es ihr wohl nicht aufgefallen ist*
    *es draussen kalt ist und leicht die Nase rümpfe während meine Hände in der Manteltasche vergrabe damit sie mir nicht abfrieren*
    *ihr runter zum See folge und sie dabei beobachte wie sie am See entlangläuft*
    *unter meinen Füssen plötzlich ein Knacken höre und etwas frustriert den Kopf in den Nacken fallen lasse ehe wieder geradeaus schaue*
    *ein Lächeln aufsetzte und winke*
    *sie mich aber wohl nicht gesehen hat und daher kurz seufze und die Augen verdrehe, ehe zu ihr aufhole und neben ihr laufe*
    Hey.
    *sage und sie lächelnd anschaue*
    Der Mond scheint heute ziemlich hell, für das, dass es nicht Vollmond ist.
    *anmerke und kurz zum Himmel hochblicke*

  • Lamia

    *erschrocken zusammenfahre, als plötzlich begrüßt werde und mich zur Seite drehe*
    O-Oh, h-hallo. T-Tut mir l-leid i-ich habe d-dich nicht ge-gese-hen.
    *verlegen gestehe und meinen Blick von ihr abwende, ehe er in den Himmel gleitet*
    J-Ja, d-das ist, weil er s-sich so sch-schön im-im See spiegelt.
    *mit einem kleinen Lächeln sage und nun verträumt auf den See schaue*
    D-Dann er-scheint a-alles ein we-nig he-ller, aber a-auch irgend-wie mys-tischer.
    *ein wenig leiser hinzufüge und das Mädchen neben mir ansehe*
    *nicht ganz sicher bin, in ihrem Namen noch richtig im Kopf habe, mich dann aber dazu entscheide, sie zu fragen*
    R-Rox-ane. D-Das war dein N-Na-me o-oder?
    *unsicher wissen möchte und innerlich wirklich hoffe, dass richtug liege*
    *aber sie beim letzten Mal sehr nett fande und auch denke, dass sie mir es nicht übel nehmen würde, wenn falsch liege*

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Oscar

    *eine Angst in mir hochsteigt und weiß dass die nicht von mir kommt*
    *mir verkneifen kann zu sagen, dass sie diese Tatsache anscheinend nicht gestört hat*
    *die Kopfnuss weh tat, aber von Stephen noch schlimmeres gewöhnt bin*
    Das wäre vielleicht etwas was du tun würdest, aber ich mache so etwas nicht. Ich versuche in solche Streitigkeiten keine anderen Menschen reinzuziehen.
    *nach der Kopfnuss sage*
    *bei seinen Worten mir Mühe geben muss nicht allzu irritiert zu wirken*
    *Stephen anscheinend sich nicht der ganzen Sachlage bewusst ist*
    *das Ganze schließlich hauptsächlich von Natalie und nicht von mir ausgeht*
    *plötzlich vor ihm in der Luft hänge und er mir mal wieder droht*
    *nichts dazu sage*
    Sag das lieber deiner Schwester. Sie ist es die einen Narren an mir gefressen hat.
    *meine als wieder auf dem Stuhl sitze*
    *sie für sich selbst sorgen kann und auch nicht glaube, dass er seiner kleinen Schwester etwas ernsthaftes antun würde*
    *besonders weil sein Vater sicher davon auch nicht begeistert ist*
    *es nicht einsehe, dass hier für bestraft werde*
    *die ganze Zeit wusste dass es keine gute Idee ist, dass Stephen dass nie dulden würde*
    *Natalie zwar echt nett ist, aber auch nicht weiß ob es das wirklich wert ist*
    *wir schließlich keine Zukunft hätte*
    *eine gesunde Beziehung nicht darin besteht sich die ganze Zeit zu verstecken *

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Roxane

    Hey.
    *nochmals sage und sie mustere*
    Kein Problem. Das kann schon mal passieren.
    *sage und sie weiterhin anschaue, während sie in den Himmel schaut*
    Hm, das mag sein. Ich denke, das kommt davon, dass der Mond momentan näher der Erde ist.
    *sage und den Kopf schieflege*
    Ja genau. Roxane.
    *nickend sage und nochmals ein Blick zum Himmel werfe*
    Und...
    *dann langsam anfange, um hier ein gebrauchbares Gespräch anzuzetteln*
    Was machst du am Abend hier so ganz allein?
    *dann einfach frage während mit ihr weiterlaufe*

  • Stephen

    *seinem wehleidigen Gejammere zuhöre und den Kopf schüttele*
    *das ihm nicht abkaufe, da er allen Grund hätte sich Rächen zu wollen*
    *er von Glück reden kann, dass hier auf Hogwarts sind und nicht draußen*
    Erzähl dass deinen Läusen die sich auf deinem Kopf wohlfühlen...
    *ihn anfahre und die nächste Kopfnuss verpasse*
    *seit an der Uni bin vorsichtiger sein muss, ein Sectumsempra nur allzu gerne anwenden würde*
    *er es in meinen Augen verdient hat zu leiden*
    Alleine um dich an mir zu rächen würdest du ihr den Kopf verdrehen und ihr dummes Zeugs einreden...
    *verächtlich schnaube und mich in Rage rede*
    *bei seinen nächsten Worten es die nächste Kopfnuss hagelt*
    *das Angstlevel weiter anhebe*
    Erzähl keinen Stuss... sie versucht Menschen zu manipulieren und scheitert kläglich, da sie noch zu jung
    ist... und du bist natürlich sofort darauf angesprungen und hast ihr den Hof gemacht...
    VIERZEHN du Depp! Und du bist SIEBZEHN! Ich hoffe, du spielst nur mit ihr und hast es eher auf Roxy Flora Scamander abgesehen... dann allerdings zieh dich warm an du blasses Hühnerbrüstchen, denn ihr bist
    du nicht gewachsen...
    *mit Stolz in der Stimme sage, da sie trotz des geringen Altersunterschiedes deutlich weiter ist als Natty*
    Ich wiederhole mich Triggs... Pfoten weg von ihr und komme mir nicht mit irgendwelchen Ausreden...
    *mit leiser sonorer Stimme zu ihm sage*
    Bring mich nicht dazu mit dir in den Verbotenen Wald zu gehen...

  • Lamia

    Ja. G-Genau. D-Das ha-be ich a-auch schon beo-bachtet.
    *ihren Worten zustimme und leicht lächeln muss*
    H-Hallo R-Roxane.
    *meine Hausgenossin ebenfalls nochmals begrüße und wir weiterhin gemeinsam am See entlangspazieren*
    *als Roxane für einen Moment zögern, bevor sie zu sprechen beginnt, eine ganze Heit lang nachdenke*
    *nicht sicher bin, was alles erzählen soll, ehe leicht seufze und versuche die richtigen Worte zu finden*
    I-Ich woll-te ein-fach ein we-nig d-die Ru-he genie-ßen, weil ich s-sonst k-kaum wel-che habe.
    *beginne Roxane zu erzählen, während meinen Mantel durch die zunehmende Kühle enger um meinen Körper schlinge*
    E-Einfach e-ein we-nig A-Abstand, von-von dem All-tag u-und allem, w-was m-mich mei-ne ganze K-Kraft kos-tet. A-Aber i-ich mag e-es a-auch um die-se Z-Zeit a-am See z-zu sein.
    *weitererzähle und meine Hände gleichzeitig tief in meinen Taschen vergrabe*
    U-Und du?
    *die Frage an Roxane zurückschicke und sie für einen Moment lang anblicke*

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Roxane

    *sie beobachte während sie nachdenkt und mich frage wie man nur so viel stottern kann*
    *Stephens Spitzname für sie daher echt passend finde*
    *gespielt verständnisvoll nicke bei ihren Worten*
    Oh ja, Ruhe hat man hier wirklich.
    *zustimmend sage*
    *ein Windstoss kommt und das Gesicht leicht verziehe*
    *erneut nachdenklich nicke bei ihren Worten und mir Zeit lasse mit der nächsten Frage*
    Zum Beispiel?
    *möglichst unaufdringlich frage auf ihre Bemerkung wegen der Dinge, die ihr Kraft kosten*
    Ich... Nun... Am Abend vor dem Schlafengehen ist frische Luft schnappen eine gute Idee um einen klaren Kopf zubekommen.
    *ihr erkläre*

  • Oscar

    *er mir doch wirklich nicht glaubt*
    *bei seinen Worten den Kopf verdrehe*
    Nur weil du so ein rachsüchtiger Mensch bist, bezieh das nicht auf andere.
    *meine*
    *froh war, dass er mich in Ruhe ließ*
    *mein Kopf mittlerweile echt weh tut und mich auch gegen die Angst nicht wehren kann*
    *es anscheinend noch eine Mulciber auf Hogwarts gibt*
    *mich nicht traue ihm nochmal zu widersprechen, auch wenn echt verwundert bin dass er mich für so hinterhältig hält*
    *er so geblendet von seiner Wut und Abscheu ist, dass er wirklich denkt ich hätte seine Schwester verführt um ihm einen auszuwischen*
    *mir mulmig zumute ist als er vom Verbotenen Wald spricht*
    Ich Treff mich nicht mehr mit ihr. Versprochen. Nur noch einmal um das ganze zu beenden.
    *zwar nicht weiß was beenden soll, schließlich nur ein einziges offizielles Date mit ihr hatte*
    *aber auch selbst sehe, dass Natalie sich ordentlich in mich verguckt hat*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Lamia

    Z-Zum Bei-spiel, d-dass i-ich ein-fach f-für ein paar Stun-den Ab-stand an mei-ne Pro-bleme i-im Zauber-trank U-Unterricht neh-men k-kann. I-Ich kann n-nicht ver-gessen, wie d-die an-deren mich mit i-ihrem Lach-en so bloß-gestellt ha-ben.
    *Roxane ehrlich von dem peinlichen Missgeschick bei Professor Slughorn erzähle und meinen Blick gleichzeitig beschämt abwende*
    O-Oder, d-dass i-ich im M-Moment Pro-bleme mit ein pa-ar Freun-den ha-be…
    *da gleich an Demelza Mine1307 denken muss, weil sie mich bei unserem letzten Treffen einfach falsch verstanden hatte, was um keinen Preis bezwecken wollte*
    U-Und e-ein paar Kon-Konflikte m-mit Leu-ten aus mei-nem Haus.
    *Roxane weiterhin wissen lasse*
    *leicht nicke, als sie sagt, dass sie vor dem Schlafen gehen noch gerne rausgeht*
    I-Ich auch ger-ne. U-Und meist war-te ich n-noch auf mei-nen K-Kuck-kuck Mi-cki. Fast je-den Abend ge-hen wir zu-sammeln wie-der und Schloss… n-nach sei-ner J-Jagd.
    *mit meinen Augen kurz den Himmel ansuche, aber Micki nicht entdecken kann und hoffe, dass er sich nicht in der Du kelheit verirrt hat*

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Stephen

    *ihm zuhöre und den Kopf schief stelle*
    *seine Worte in meinem Kopf nachhallen*
    Echt jetzt? Seit wann bin ich rachsüchtig? Versuchst du einen Witz zu reißen?
    Du? In deiner... besonderen... Lage?
    *die nächste Kopfnuss daher nur eine Frage der Zeit war*
    So langsam musst du doch schon Kopfschmerzen haben hm? Ja? Wie schön...
    *das Angstlevel noch mal anhebe und ein leichtes Zittern bei ihm bemerke*
    *zufrieden grinse und die Hände in die Seite stemme*
    *mit meiner neu erlernten Methode in seine Gedanken gehe und ihm "zuhöre"*
    *innerlich nicke und seine Beweggründe verstehe*
    *mich wieder aus seinem Kopf entferne*
    Soso...
    *dann zu ihm sage*
    ... noch ein mal mit ihr treffen und dann nie wieder hm?
    *verächtlich schnaube*
    Du wirst sie nie... nie... nie wieder daten, du wirst sie in Ruhe lassen... kein letztes Mal... kein Aufwiedersehen...
    *zu ihm mehr flüstere als laut sage und mich wieder ihm gegenüber setze*

Jetzt mitmachen!

Du bist Harry-Potter-Fan und hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Werde kostenlos Mitglied, erhalte deinen Hogwarts-Brief, erfahre dein Haus und nimm an unserer Community teil!