Lieblingscharakter aus dem Harry-Potter-Universum

  • Hallo zusammen,


    heute würde ich gerne von euch wissen, wer euer Lieblings-Charakter aus dem Harry-Potter-Universum ist? Habt ihr einen Charakter, den ihr in den Büchern super findet, den ihr in den Filmen aber ganz und gar nicht ausstehen könnt?


    Mein Liebling war und ist noch immer Draco Malfoy - auch dank der Umsetzung von Tom Felton. Ich finde diesen Charakter unglaublich spannend, da man echt viel in seine Taten hineininterpretieren kann. Obwohl er sowohl in den Büchern, als auch in den Filmen eigentlich als einer der bösen Schüler dargestellt wird, hat er dennoch ganz oft Szenen, in denen man an seiner Loyalität den Todessern bzw. seiner Familie gegenüber zweifelt. Der Spruch "The boy who had no choice" trifft meiner Meinung nach ziemlich gut auf ihn zu.


    Und wie sieht es bei euch aus? :)

    faith is seeing light with your heart

    when all your eyes see is darkness.


    *


    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Einmal editiert, zuletzt von July ()

  • Mein Lieblingscharakter ist ja nach wie vor Dobby! Der kleine Hauself ist so lieb und gleichzeitig auch witzig. Ich finde auch seine Loyalität gegenüber Harry schön, obwohl er ja eigentlich ein freier Elf ist. Und die schlimmste Szene mit ihm ist sein Tod :(

    cedric@hp-fc.de

    » friends don't lie «
    011



    Jonathan Stebbins 6H ▪ Viktor Montague Uni ▪ Gwendolina Spinks 7G

  • Mein Lieblings charakter ist und war Severus Snape. Viele denken er sei der böse und überrascht uns akle an Ende. Es zeigt mir das man nichs zu schnell urteilen sollte über einen Menschen der nichs nett und andere gerne ärgert. Für mich ist er auch so eine Art Antiheld. Einer der Harry Potter mehrfach sein Leben rettet und doch sicher nichs vor hatte als Held aus der Geschichte zu scheiden. Auch sein unglaublicher wissen über sein unterrichtsfach Zaubertränke finden iag bemerkenswert. Da merkt man das es seine leidenschaft nach den dunklen künsten isv. Sein Tod war das schlimmste erlebnis für mich.

    Nach diesem Tag brauche ich keinen Urlaub, sondern eine Delphin-Therapie.

  • Snape mochte ich am Anfang der Harry-Potter-Reihe gar nicht, aber mit der Zeit - je mehr man über ihn herausgefunden hat - wurde er mir richtig sympathisch. Seinen Tod am Ende fand ich auch richtig schlimm. :wow:


    Wen ich auch schon immer echt super cool fand, war Tonks. Als sie in Band 5 zum ersten Mal so richtig aufgetreten ist, war ich wirklich richtig begeistert von dem Charakter. Auch die Geschichte mit Remus Lupin hat mir richtig gut gefallen und den Charakter "Tonks" noch einmal deutlich interessanter gemacht. :)

    faith is seeing light with your heart

    when all your eyes see is darkness.


    *


    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

  • Ich bin ein absoluter Fan von Luna Lovegood. Ich mag ihre verrückte Art. In den Büchern finde ich auch Ginny großartig, nur in den Filmen kommt das leider nicht so rüber :( Dafür ist Luna dort perfekt besetzt.


    Ich mag Lunas Art und dass sie sich durch nichts davon abbringen lässt, so zu sein, wie sie ist.

    79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/29 6/13
    17/3/31



    Wampus


    Tu ma dat Mäh ei!



    👑

    Chuck Shurley:

    Some free advice. You ever get back there, you hoard toilet paper. You understand me? Hoard it. Hoard it like it's made of gold. Because it is.

    👑


    Zwergenaufstand
    ~@~


    0/0/0/172

  • An dieser Stelle stehe ich gerne dazu, dass mein erster Lieblingscharakter (und wahrscheinlich immer noch der, den ich klammheimlich am besten finde) auf jeden Fall Hermine Granger ist :D


    Ich hab mich, als Mädchen, das immer relativ gut in der Schule war, von Anfang an total mit ihr identifiziert und im Grunde ist sie bis heute ein gutes Vorbild für Willenskraft, Mut, Fleiß und Intelligenz, das ich nach wie vor bewundere :)


    (Aber Luna und Dobby mag ich auch super gerne :) Zu denen wollte ich jetzt nur nichts mehr schreiben, weil da eigentlich schon alles gesagt war :D).

    i want to hold

    »your hand «


    Alec & Anth & Ari

  • Puh, Lieblingscharakter finde ich schwierig.


    Ich mochte die Zwillinge immer total gern mit ihrer lässigen Art. Immer für einen Spaß zu haben und gern bereit, die Stimmung aufzulockern.


    Auch McGonagall hat mir immer gefallen, streng aber gerecht. Maggie Smith hat den Charakter auch gleich nochmal besser gemacht :D


    Luna und Tonks fand ich ebenfalls klasse, da die zwei so liebenswerte Chaoten sind.

    Es geht einfach.
    Oder es geht einfach nicht.

  • ich mochte von Anfang an Neville Longbottom...den könnte ich glatt adoptieren...aber was hätte auch anderes aus ihm werden sollen bei der supercoolen Oma...
    Luna kam dan ja erst im 5. Buch und hat natürlich auch sofort mein Herz erobert...einerseits ihre Spleenigkeit und andererseits ihre Gabe, den anderen die Wahrheiten um die Ohren zu hauen...grandios...jaja...die Rotfangverschwörung...eine Kombination aus schwarzer Magie und Zahnfleischentzündung...
    und diese beiden, von fast allen bechmunzelten und wenig ernst genommenen, Außenseiter gehören zu den besten Freunden des Trios und können es selbst kaum glauben...
    ja, ich liebe diese beiden und hab gern ihre Entwicklung verfolgt...


    Hauspokal 2009 + 10 + 11 + 13 + 14 + 15



    Ich würde mich gern geistig mit Dir duellieren...aber wie ich sehe, bist Du unbewaffnet...

  • Also, neben all den beeindruckenden Charakteren, mit ihren spannenden Entwicklungen, die ja in den vorstehenden posts schon beschrieben sind, habe ich mit großem Vergnügen die politische Karriere des Zaubereiministers Cornelius Fudge verfolgt! :smile: Insbesondere seine sich häufenden Kontakte zum "Premierminister der Muggel" und den Austausch der beiden leidgeprüften Politiker fand ich herrlich! Wie im richtigen Polit-Leben, inclusive der "was nicht sein kann, das nicht sein darf"-Strategie nach der Rückkehr Voldemorts und dem Versuch, unliebsame Tatsachen herunter zu spielen und das eigene politische Handeln zu beweihräuchern.

    Magiezoologin 🐾
    Kea-Feder
    01/2020
    01/11/12/2019
    11/2018


    Sei du selbst, denn alle anderen gibt es schon.

  • Mein lieblings Charakter ist Draco Malfoy..
    Ich finde das Tom felton ihn super gespielt hat.. Und Draco hat mir immer so leid getan.. Er ist ein Mensch mit Gefühlen wie jeder andere auch! Und viele sehen das nicht... Er hat einfach gezeigt das jeder Mensch Fehler macht und das jeder Gefühle hat... Ich finde das Draco der allgemein Hübscheste ist und das sein Charakter einfach toll ist! Er wird immer mein Lieblings Charakter bleiben! :upside: :love:

  • Mein Lieblingscharakter ist Albus Dumbledore. Der erinnert mich immer an Gandalf aus der Herr der Ringe und der ist meine Lieblingsfigur aus Der Herr der Ringe.


    Fand den Tod sehr traurig, wobei ich den im Film nicht so gut umgesetzt fand. Im Buch war er deutlich trauriger.

    Mitglied seit: 10.11.2019


    „Es sind nicht unsere Fähigkeiten, die zeigen wer wir sind, sondern unsere Entscheidungen“

  • Mein Lieblingscharakter ist Hermine :) Sie ist sooo gut in der Schule, was ich auch immer versuche, und weiß trotzdem schon ab dem 1. Band, dass das nicht alles ist, dass es noch andere wichtige Werte gibt wie Freundschaft, Mut... Und sie hilft auch immer anderen, was mir besonders wichtig ist :) Zum Beispiel ist sie die einzige, die sich für Hauselfenrechte einsetzt!