HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …




# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Borgin und Burkes



Hierbei handelt es sich um ein Antiquitäten- und Raritätengeschäft, welches sich in der Nokturngasse 13B befindet.
In dem schlecht beleuchteten Laden, welcher von Mr Borgin und Mr Burke gegründet wurde, wird mit schwarzmagischen Sammlerwaren gehandelt, welche angekauft und verkauft werden.
In staubigen Schaufenstern, einem alten, schwarzen Schrank und einem großen Ladentisch sind Gegenstände z. B. Totenköpfe, rostige Gegenstände oder menschliche Knochen zu finden. Doch auch besondere Gegenstände z. B. starre Glasaugen, blutbespritzte Karten oder die Hand des Ruhmes sind dort zu finden.
Im geheimnisvollen Hinterzimmer sind sicherlich noch mehr dieser schwarzmagischen Gegenstände zu finden.
Tom Riddle hat nach seiner Schullaufbahn als Assistent für Spezialaufgaben in diesem Laden gearbeitet.
Harry verirrt sich während seiner ersten Reise mit Flohpulver in diesen Laden. In den darauf folgenden Schuljahren beobachtet er mehrmals, wie Draco und sein Vater Geschäfte mit dem Ladenbesitzer machen.

Autor: RonRon (Hufflepuff)

Quellen:
http://www.harrypotterwiki.de/index.php/Borgin_&_Burke%27s
http://www.harrypotterwiki.de/index.php/2IV
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: „Bei Flourish und Blotts“


Weitere Informationen zu Borgin und Burkes findest du auf dieser Seite.