Die Nokturngasse


Die Winkelgasse ist die berühmteste Einkaufstraße für Magier in ganz England. Doch es soll Zauberer geben, die tatsächlich nicht wissen, daß die hübsche Winkelgasse noch eine heimliche Schwester hat: klein, schmutzig, böse und verkommen � die Nokturngasse.
Die meisten Passanten laufen an dem kleinen Steinbogen achtlos vorbei, unter dem hindurch man am oberen Ende der Winkelgasse auf der linken Seite, zwischen dem "Goldenen Spinnrad" und "Weaslethorpe�s Pergamentladen", die Nokturngasse betritt.
Wer aber doch aus der hellen Welt der Winkelgasse ins Düster der Nokturngasse abbiegt, tut dies verstohlen, schlägt seinen Kragen hoch und zieht den Hut ins Gesicht, denn wer hier einkaufen möchte, ist schnell als Todesser verschrieen, und man sagt, daß das Ministerium die Nokturngasse nur duldet, damit man die Umtriebe der Schwarzkünstler besser kontrollieren kann.

Hier findet man angeblich all das, von dem man in der Winkelgasse behauptet, daß es gar nicht existiert, denn die Nokturngasse gilt als Reich der Schwarzen Magie. Gifte und Zaubertränke der schlimmsten Art, in den wenigen schäbigen Buchhandlungen stehen Folianten über Totenbeschwörungen, statt Eulen und flauschiger Katzen findet man in "Wurleys Menagerie" riesige Skorpione, fleischfressende Harpyien und tellergroße Taranteln, es gibt Läden, die sich auf Flüche spezialisiert haben, während andere Augen, getrocknete Hirne und Innereien verkaufen, die nicht aussehen, als stammten sie ausschließlich von Tieren ab.

Einer der größten Läden in der Nokturngasse ist der von "Borgin und Burkes". Harry Potter hatte ihn einmal unfreiwillig betreten, als eine mißglückte Flohpulverreise ihn im falschen Kamin ankommen ließ.
Mr. Borgin und sein Partner Caractacus Burkes verkaufen alles, was der Schwarzmagier begehrt, und was er nicht in den schmutzigen Vitrinen und Auslagen findet, hortet Borgin unter der Ladentheke oder holt es, auf geflüsterte Nachfrage hin, aus einem der düsteren Hinterzimmer.

"Borgin und Burkes" war zur Zeit der Herrschaft des Schwarzen Lords eine der ersten Adressen für Todesser, hat doch niemand anderes als Tom Vorlost Riddle alias Lord Voldemort persönlich eine Zeit lang als junger Mann in diesem verkommenen Laden gearbeitet.

So ist es kein Wunder, daß nach Voldemorts Wiederkehr Borgin und sein Partner ihren Laden den Todessern sofort als Stützpunkt zur Verfügung stellten und gemeinsam mit dem jungen Draco Malfoy ein Verschwindekabinett reparierten, um heimlich von ihrem Laden aus eine Eintrittspforte ins vermeintlich sichere Hogwarts zu schaffen.

[zurück]

Wechseln zum englischen Text