Harry Potter Personenspiel | 81/2023

  • Emma.

    *gerade alleine in der Mannschaftskabine des Uniteams sitze und meinen Gedanken nachhänge*

    *meinen Blick gerade über die noch leeren Bänke schweifen lasse und immernoch nicht ganz fassen kann, dass es nun an mir ist, sie möglichst effizient und gewinnbringend zu füllen*

    *in den letzten Wochen so viel passiert ist und emotional so beansprucht war, dass mir eine neue Aufgabe neben dem Studium, in die mich voller Eifer werfen und darauf fokussieren kann, gar nicht so ungelegen kommt*

    *dennoch niemals damit gerechnet hätte, dass sich McGonagall für mich entscheidet und in die Fußstapfen von Montague trete*

    *diese Saison für so vieles nutzen möchte - zu zeigen, was in mir steckt, dass ich mehr als nur eine lautstarke (wenn auch kleine) impulsive Person bin, dass das Uniteam weitaus mehr zu bieten hat, als wir in der letzten Saison geliefert haben und dass ich meine Gefühle vom Platz fern halten kann*

    *letzteres vorallem Harper Noire zuzuschreiben ist, der mir seit seiner Offenbarung und die Tatsache, dass er so für mich da war, als ihn so dringend brauchte, ein gewisses Gefühl von Sicherheit vermittelt hat*

    *der Abend bis dahin zwar mehr als steinig war und wir wohl beide Unausgesprochenes loswerden mussten, aber das Gefühl habe, dass sich seit diesem Abend etwas verändert hat*

    *schon länger ja ein ordentliches Flattern nicht leugnen kann, wenn Zeit mit ihm verbringe, das seit diesem Abend aber über das bisherige Maß hinausgeht und sich mein Blick auf ihn - und ich vermute auch seiner auf mich - über diese feurige Bettgeschichte hinaus auf eine gewisse Art geweitet hat*

    *die Gedanken an ihn und uns und was auch immer da noch kommen mag dann aber auch beiseite schiebe, weil jetzt in diesem Moment anderes meine Aufmerksamkeit verlangt*

    *meinen Vorsatz, mein sportliches Können und die dazugehörigen Entscheidungen nicht so immens von Emotionen leiten zu lassen, auch direkt angehe, in dem versuche, möglichst nicht an Sophie Mali zu denken*

    *unser Umgang miteinander seit ihrer Beichte immernoch deutlich unterkühlt ist, obwohl zumindest ab und an - und zwangsweise, weil wir eine Wohnung teilen - immer wieder plaudern, auch wenn sich das inhaltlich meist sehr oberflächlich hält*

    *ihren verzweifelten Blick immernoch vor meinem inneren Auge sehe und selbst jedes Mal einen immensen Stich verspüre, wenn sie so auf Distanz halte und nicht an mich heranlasse*

    *mir dafür aber meine Verletztheit noch zu sehr im Weg steht, wobei auch einfach nur noch meine beste Freundin vermisse*

    *mir vornehme, nach den Auswahlspielen auch dieses Thema anzugehen, um mit ihr wieder ins Reine zu kommen und Stück für Stück wieder die Normalität in mein Leben zurückkehren zu lassen - obwohl mich frage, ob das in diesem ganzen Slytherinchaos überhaupt noch im gewohnten Maß möglich ist*

    *jetzt aber erstmal ihren Namen wie die aller anderen auf der Liste für die Auswahlspiele behandle, einen tiefen Atemzug nehme und mich schließlich aufraffe*

    *mich kurz bevor auf den Platz trete nochmal kurz im Spiegel anblicke, meinen Zopf zurechtrücke, meine Schultern straffe und mir ein gewinnendes Lächeln schenke*

  • Adrian

    *heute noch lernen möchte*

    *in Gedanken bin als versehentlich in ein Mädchen laufe*

    Sorry.

    *mich entschuldige*

    *schon weiter gehen will, sie mich aber aufhält*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Natalie

    *über die Sachen mit diesem Jungen Hermine Black gestern nur den Kopf schütteln kann*

    *es auf Hogwarts einfach nur Schlanmblüter gibt*

    *lieber wieder zurück an die Schule für Reinblutideologie will*

    *gerade in die Bibliothek laufen will, um mir ein neues Buch für Zaubertränke zu holen, als ein Junge plötzlich in mich reinläuft*

    Sag mal, geht's noch!?

    *den Jungen lauthals anfauche*

    *sein "sorry" einfach ignoriere*

    *die anderen vorbeigehenden Schüler einen großen Bogen um mich machen*

  • Adrian

    Sorry.

    *wiederhole*

    *glaube das sie wütend ist, mir aber nicht sicher bin*

    *einfach nur gehen will*

    *sie das aber nicht zulässt*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Natalie

    *er sich nochmal bei mir entschuldigt*

    *ihn theoretisch ganz gut für etwas benutzen könnte*

    *er schon gehen will, als ihm dann aber doch hinterrufe*

    Halt!

    *ihm befehle, als er sich zu mir umdreht*

    Wie heißt du?

    *ihn frage*

  • Adrian

    *mich nochmal umdrehe*

    Adrian Thomas.

    *mich vorstelle*

    *wünscht sie würde mich einfach gehen lassen*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Natalie

    *auf seinen Namen hin nur eine Augebraue hochhebe*

    *sein Name sich jetzt schon wie ein verräterisches Schlammblut anhört*

    Gut, dann weißt du hoffentlich auch wer ich bin

    *zu ihm sage und ihm ein süßliches Lächeln zuwerfe*

  • Adrian.

    Wahrscheinlich irgendein Reinblut.

    *vermute, wenn sie so etwas sagt, aber nicht weiß wer sie ist*

    Kann ich jetzt gehen?

    *sie frage*

    *sie meinen Zeitplan durcheinander bringt und siegessicher gar nicht leiden kann*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Natalie

    Hmm...damit hast du Recht...und welches Reinblut?

    *ihn erneut frage*

    Du bist doch bestimmt nur ein Halbblut, oder?

    *ihn ebenfalls frage*

    *mal gespannt bin, ob er mir es so sagen wird oder ob es über Legilimentik herausfinden muss*

    *er fragt, ob er jetzt gehen kann*

    *darauf fies lachen muss*

    Nein, kannst du nicht

    *dann zische*

    Wenn du mir einmal über den Weg läufst, gibt es kein Zurück mehr

    *kichernd meine und mich selbst für diesen Spruch loben muss*

  • Adrian

    Keine Ahnung.

    *ehrlich meine*

    Ja, genau.

    *bestätige*

    Schade, ich habe nicht ewig Zeit.

    *feststelle*

    War ja keine Absicht.

    *klarstelle*

    *auf meine Uhr schaue, nur noch 10 Minuten habe bis in der bib sein muss*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Natalie

    Gut, dann werde ich mich dir eben vorstellen: Ich bin Natalie Rose Mulciber. Stephen Mulcibers Schwester

    *mich ihm vorstelle*

    *die Angst in seinen Augen sehe*

    *schnaube*

    Halbblüter sind alles nur Schlanmblüter

    *ihm laut ins Gesicht sage*

    *er dann meint, dass er wenig Zeit hat und es keine Absicht ist*

    Du wirst hier aber nicht davonkommen, wenn du mir noch nicht ein Versprechen gegeben hast

    *zu ihm sage und ihn mit warnendem Blick anschaue*

  • Adrian

    *ihr zuhöre*

    *etwas schockiert, bin was sie vielleicht als Angst fehlinterpretieren könnte*

    Na und?

    *meine*

    Dann habe ich halt dreckiges Blut.

    *schulterzuckend hinzufüge*

    Das wäre?

    *sie frage*

    *es echt eilig habe*

    *schon leicht panisch werde weil es schon nach 12 ist*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Lamia

    *gerade aus dem Unterricht Pflege magischer Geschöpfe komme*

    *es heute wieder unglaublich viel Spaß gemacht hat, dass einiges über die Crups gelernt haben*

    *sogar einige Schüler*innen, unter anderem ich selbst einen bekommen haben, um sich eine Woche lang um den Jack Russel Terrier-ähnlichen Hund zu kümmern*

    *ihn Charly genannt habe, mit dem much auch nun auf den Weg in die GH mache, um Mittag zu essen*

    *gerade um die Ecke biege, als hart in jemanden hineinlaufe*

    *schon gehofft habe, dass es vielleicht Nate Ella271 ist, aber dann Demelza vor mir erkenne*

    *mich freue sie zu sehen und leicht lächel*

    H-Hallo Demel-za.

    *sie begrüße und leicht meinen Arm reibe*

    *mich dann schnell nach Charly umsehe, der brav neben mir sitzt*

    W-Wie g-geht es d-dir?

    *von ihr wissen möchte und sie fragend ansehe*

    Mine1307 <3

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Natalie

    *überrascht bin, dass er sich traut mit "na und" nachzuhaken*

    *ihn wirklich gut benutzen kann*

    Stimmt, du bist dreckig

    *ihm ausnahmsweise zustimme und ihm einen abwertenden Blick zuwerfe*

    Du wirst mir helfen und einen Gefallen tun.

    *antworte und ihn mit durchdringlichem Blick anschaue*

  • Adrian

    *nur abwesend nicke*

    *langsam Schnappatmung kriege*

    Ja, gut du hast ein Gefallen bei mir gut.

    *schnell sage*

    Bitte, ich muss los.

    *mühsam rauskriege*

    *meine Hände zittern und es sich anfühlt, als würde keine Luft kriegen*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • Natalie

    *er dann meint, dass einem Gefallen bei ihm gut habe*

    *er meint, dass er langsam los muss*

    *es mir nicht anders verkneifen kann und ihn an seinem Handgelenk mit festem Griff halte*

    Und solltest du auf irgendeinem Weg versuchen dich davor zu drücken, werde ich dich und deine anderen kleinen Freunde von Schlammblütern alle fertig machen.

    *ihn warne*

    *Adrian dann wieder loslasse*

    Und jetzt geh mir aus dem Weg

    *ihm noch befehle*

  • Demelza

    *gerade aus der GH komme, da noch rechtzeitig los will, bevor nachher die Auswahlspiele komplett im Stress vorbereiten muss*

    *durch meine Eile allerdings nicht wirklich auf den Weg achte und sofort mit jemandem zusammenstoße*

    Oh, Entschuldigung!

    *augenblicklich murmel, ehe den Blick hebe und Lamia erkenne*

    *mein Herz für einen Schlaf aussetzt*

    Hey.

    *mit etwas rauer Stimme entgegne und mich schnell räuspere*

    Alles okay?

    *frage, weil sie sich den Arm reibt und mir Sorgen mache, dass sie Schmerzen von unserem Zusammenstoß hat*

    Mir geht es echt gut! Ich bin wieder Quidditch-Kapitänin und dieses Wochenende sind die Auswahlspiele.

    *erfreut verkünde und mich etwas aufrichte*

    *wirklich stolz bin, dass das Amt behalten durfte*

    *mein neuer Studiengang mir außerdem richtig Spaß macht*

    *der Wechsel wohl echt nötig war*

    Und wie sieht es bei dir aus? Wie läuft es mit Nate?

    *höflich zurückfrage und echt mit mir kämpfen muss, um die zweite Frage überhaupt zu stellen*

  • Lamia

    *kurz abwinke, als sie sich entschuldigt*

    I-Ich hab mich zu-zu ent-schuldigen.

    I-Ich hab n-nicht auf-gepasst.

    *zu ihr sage und sie verlegen anblicke*

    T-Tut mir l-leid.

    *mich dann nochmal gleich entschuldige*

    A-Alles gut.

    *dann nickend sage*

    B-Bei dir a-auch? I-Ich hoffe, d-du hast d-dir nicht weh ge-tan.

    I-Ist alles i-in-

    *sie schon fragen will, ob alles okay mit ihr ist, weil sie so durch den Wind zu sein scheint, sie dann aber auch schon munter beginnt zu sprechen*

    D-Das freut m-mich sehr für-für d-dich.

    *ehrlich zu Demelza sage und sie leicht anlächel*

    *kurz nachdenke, als sie nach mir fragt*

    Na-jaa.

    *langsam beginne*

    Der-Der Unterr-ichts-stoff ist ziem-lich sch-schwer gewor-den.

    *ihr ehrlich erkläre, mich aber freue, als sie auch nach Nate fragt*

    Lei-der sehen wir u-uns nicht s-so v-viel im Mo-ment.

    N-Nate hat a-auch viel mit dem Ler-nen zu-tun.

    *ein wenig enttäuscht und bedauernd sage*

    *mich dann allerdings wieder fange und Demelza anschaue*

    *dringend mit Nate Ella271 mehr Zeit verbringen muss, da ihn zur Zeit wirklich sehr vermisse*

    *ihm außerdem auch von der Sache mit diesem Mulciber Danica Talos erzählen muss und was alles passiert ist, als noch jünger war*

    *er es einfach verdient hat, das alles zu wissen*

    Ähm, wo-lltest du zum-zum Mittag-essen?

    *Demelza dann frage und leicht lächel*

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Adrian

    Ich hab’s kapiert.

    *herauspresse*

    *sie von meiner Panikattacke nichts mit bekommen hat*

    *mich im Laufschritt auf den Weg zur Bibliothek mache und erleichtert ausatme, als angekommen bin*

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

Jetzt mitmachen!

Du bist Harry-Potter-Fan und hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Werde kostenlos Mitglied, erhalte deinen Hogwarts-Brief, erfahre dein Haus und nimm an unserer Community teil!