Harry Potter Personenspiel | 74/2023

  • Ireneusz

    *es nicht lange gedauert hatte, bis den Raum der Wünsche gestern noch gefunden hatte*

    *auch wenn Angst hatte, meine Neugierde, diese irgendwie überwinden hatte*

    *gerade wieder auf dem Weg bin, den RdW aufzusuchen*

    *vor der steinernen Wand stehenbleibe und mich kurz ängstlich umsehe, da Angst habe, dass mich irgendjemand dabei sieht*

    *mir gerade den Altar einer Kirche vorstelle und die Tür schon halb geöffnet habe, als jemand um die Ecke kommt und zur Eissäule erstarre*

    Loona :)

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Elea

    *gut gelaunt nach dem angenehmen Mittagessen mit den anderen Huffles den Weg zurück zum GR einschlage*

    *mich noch ein wenig mit dem spannenden Astronomiebuch aus der Bibliothek beschäftigen wollte*

    *es als eine definitiv interessante und neugierige Beschäftigung empfinde und gerne meine Zeit mit Lesen verbringe*

    *noch schnell um die Ecke biege und fast den GR erreiche, als mein Blick auf einen Jungen fällt, der gerade den RdW betreten möchte*

    *prompt stehen bleibe und ihn einen Moment lang von oben bis unten muster*

    *er ziemlich verwirrt und ängstlich zu mir schaut, was mich ein wenig verunsichert*

    *fragend die Brauen hebe und zögerlich auf den Jungen zugehe*

    Alles okay bei dir? Du siehst ein wenig blass aus.

    *leise zu ihm meine und mit einer Handbewegung zum RdW deute, den er gerade betreten wollte*

    but pain is beautiful, it's same as you
    hope turns into disappointment, hope turns into despair
    the deeper love grows, the deeper the pain gets
    i make a mistake of hoping it'll be different this time

    .

    Louisa|Felix|Rosé|Luca

  • Ireneusz

    *vor mir ein etwas älteres Mädchen erkenne und wir eine ganze Weile lang in Abstand voreinanderstehen und gar nicht weiß, wie mich verhalten soll*

    *die große Tür augenblicklich wieder loslasse, als sie auf einmal auf mich zukommt und mich mit einem Anflug von Verunsicherung anblickt*

    *ein Geräusch neben mir vernehme und wieder auf die leere Wand schaue, wo vor einem Moment noch die eiserne Tür war*

    *mir automatisch an meine Wange fasse bei ihrer Bemerkung darüber, dass blass bin und sie schüchtern ansehe*

    Alles ist gut.

    *mit einem kleinen Nicken zu ihr sage und mit meiner anderen Hand vorsichtig die Wand berühre*

    *die Papiere meines Operngesangs und das Buch, welches beim Beten immer bei mir habe und eben noch unter meinem Arm hatte, wieder in meine Hand nehme, während ein wenig plan-, als auch hilflos vor dem Mädchen stehen bleibe*

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Elea

    *den Kopf etwas zur Seite neige und den Jungen vor mir eine Weile lang nur anstarre*

    *mir ziemlich sicher bin, dass er mich vorhin sehr ängstlich angesehen hat*

    *seine Antwort dennoch mit einem Nicken quittiere und direkt meinen Weg fortsetzen möchte, als mir wieder einfällt, dass er vorhin schnell stehen geblieben ist, als er mich entdeckt hat*

    Wolltest du in den Raum der Wünsche?

    *ihn neugierig frage und meinen Blick über die jetzt leere Wand schweifen lasse*

    *es nämlich genauso schien und seine schnellen Bewegungen ebenfalls darauf hindeuten*

    *dies allerdings nicht schlimm finde, da schließlich jeder mal in dem Raum war*

    but pain is beautiful, it's same as you
    hope turns into disappointment, hope turns into despair
    the deeper love grows, the deeper the pain gets
    i make a mistake of hoping it'll be different this time

    .

    Louisa|Felix|Rosé|Luca

  • Ireneusz

    *das Mädchen weiterhin schüchtern anblicke und mich wieder der Wand zuwende, als sie Anstalten macht zu gehen*

    *mir gerade die Kirche wieder vorstellen will, als sie mich wieder anspricht*

    Tak…

    *leise bestätige und sie ansehe*

    Ich meine, ja wollte ich.

    *mich auf englisch wiederhole*

    Ah, ich wollte eine bischen singen.

    *ihr dann wahrheitsgemäß erkläre und leicht auf meine Zettel deute*

    Und beten…

    *so leise hinzufüge, dass sie es nicht verstanden hat*

    *einfach Angst habe, dass man mich deswegen verurteilt, weil viele in meinem Alter damit nichts zutun haben oder auch zutun haben wollen*

    *mir dann aber wieder das Innere der Kirche vorstelle und dann die Tür öffne*

    *spüre, wie mein Herz ein wenig heftiger zu klopfen beginnt und leicht lächeln miss*

    *kurz einen Blick zu dem Mädchen werde, die irgendwie neugierig ausschaut, was sich im RdW gerade wohl verbirgt*

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Elea

    *erstmal gar nicht verstehe, was er mir sagen möchte, da diese Sprache gar nicht erkenne*

    *dann aber erneut nicke, als sich der Junge verbessert und mich aufklärt*

    *mir schon denken konnte, dass er den Raum gesucht haben muss*

    *es hier nicht sonderlich viel gibt, außer dem GR der Huffles, dieser allerdings in der entgegengesetzten Richtung ist*

    *erstaunt die Brauen hebe, als er mir erklärt, dass er beten und singen möchte*

    *nicht viele der Schüler an Hogwarts glaubend sind und zum ersten Mal jemanden in ungefähr meinem Alter treffe, der dies auch tut*

    *das womöglich etwas mit der Sprache zu tun haben muss, die er vorhin verwendet hat, um zu bestätigen*

    Bist du vielleicht Pole?

    *stirnrunzelnd nachfrage, da bei einem der Quidditchspiele einen polnischen Kollegen von meinem Dad kennenlernen konnte, der ähnlich gesprochen hat*

    *der Junge dann aber auch die Tür erneut aufmacht und interessiert über seine Schulter in den Raum blicke*

    *wirklich gespannt bin, wonach er gesucht hat*

    but pain is beautiful, it's same as you
    hope turns into disappointment, hope turns into despair
    the deeper love grows, the deeper the pain gets
    i make a mistake of hoping it'll be different this time

    .

    Louisa|Felix|Rosé|Luca

  • Charles

    *aus dem ZS hinaus in die Menschenmenge hinein schlüpfe und Louisas Grinsen erwidere, ehe zu einem erneuten Nippen an meinem Becher ansetze*
    *ziemlich froh über den erfrischenden Kürbissaft bin und sie dankbar anschaue*

    *ihr Daumenzeichen registriere, ehe sie sich schon in Richtung der Stühle aufmacht*
    *mich beeile, ihr zu folgen, da ungern länger allein hier zwischen den ganzen Menschen herumstehen bleiben würde*
    *mich durch die Menschen hindurchdränge und seufze, ehe in einen Studenten hineinlaufe, der davon nicht sehr angetan zu sein scheint, da er mir irgendetwas verärgert zuruft*
    *ganz froh bin, dass über den Lärmpegel hinweg nicht hören kann, was er sagt, ihm ein verlegenes Grinsen zuwerfe und etwas Entschuldigendes murmele, ehe schnell die Flucht ergreife und Louisa bis zu den Stühlen folge*
    *mich dort neben Louisa auf den Stuhl fallen lasse und erleichtert ausatme, da endlich abseits des ganzen Getümmels sind*

    *den Becher mit dem Kürbissaft vorsichtig auf dem Boden abstelle und auch gleich mein Jackett ausziehe, über die Stuhllehne hänge und meine Ärmel ein wenig hochkremple, da mir inzwischen ganz schön heiß geworden ist*

    *nachdenklich nicke, während ihre Worte vernehme, und mir gedankenverloren durch die Haare fahren will, als bemerke, dass das gar nicht geht*

    *meine Hand wieder senke und ihr ein verlegenes Grinsen zuwerfe, ehe meine Aufmerksamkeit wieder der tanzenden Menschenmenge nicht weit entfernt zuwende*

    *gedankenverloren meinen Blick über die Menge schweifen lasse und daran denke, dass wirklich wenig Erfahrung mit solchen Veranstaltungen habe, da das alles ziemlich nervenaufreibend für mich ist*

    Ähm, ja, das stimmt.

    *plötzlich erwidere, als realisiere, was sie gesagt hat, und ihr ein erneutes Lächeln zuwerfe, ehe sie weiterhin aufmerksam anschaue*
    *sie mir es hoffentlich nicht übel nimmt, dass gerade so in Gedanken versunken war, aber Louisa da ja normalerweise recht verständnisvoll ist*

    Loona :)

    "Yes: I am a dreamer. For a dreamer is one who can only find his way by moonlight, and his punishment is that he sees the dawn before the rest of the world."
    - Oscar Wilde


    Charles De Luca |6R
    Frances Fortescue |6H

  • Ireneusz

    *die Überraschung in ihrem Gesicht eindeutig herauszulesen ist und für einen Moment ein wenig unsicher bin, ob sie mich deswegen verspotten wird*

    *allerdings die meinerseits erwartete Reaktion nicht eintritt und erleichtert seufze*

    *mir selbst die Überraschung ins Gesicht geschrieben steht, als sie fragt, ob Pole bin*

    *das noch nie jemand einfach so wusste*

    *mich deswegen bisher immer erklären musste*

    J-Ja, ich bin Pole.

    *dann aber auch schon nickend bestätige und ein wenig lächeln muss*

    Woher wusstest du?

    *ein wenig unsicher wissen will und sie nachdenklich anschaue*

    *dann aber auch schon den Raum betrete und die Tür offen stehen lasse*

    *es ihr überlasse, ob sie eintritt oder wieder geht*

    *mit meinen Eltern schon ein paar Mal in Danzig in der Marienkirche gewesen bin*

    *es dort unglaublich schön finde*

    *mich dort an meinen letzten Opernauftritt erinner*

    *langsam bis vor zum Altar laufe und für einen Moment dort stehenbleibe*

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • Lou

    *mit einem Grinsen aus dem ZS hüpfe und mich erneut in der überfüllten GH wiederfinde*

    *das Gefühl hab, dass ganz Hogwarts sich an diesem Abend hier versammelt haben muss*

    *es mir ein wenig anders vorgestellt hatte, was nicht gerade dazu beiträgt, dass weniger nervös werde*

    *mich dennoch besser fühle, als Charles Lächeln sehe und dieses automatisch erwider*

    *kurz an meinem Getränk nippe, ehe seinem Blick zu den zwei einsamen, etwas abseits platzierten Stühlen folge*

    *ein zustimmendes Zeichen mache, da mir nicht ganz sicher bin, ob er mich durch die laute Musik hören kann*

    *meinen Blick über die Menschenmenge schweifen lasse und mich durch einige ältere Schüler durchdränge*

    *es zwar nicht die beste Lösung ist, aber auch nicht jeden einzeln fragen möchte, ob er so nett ist und mir Platz macht*

    *die verärgerten Blicke einiger Studenten aus Slytherin auf mir spüre, diese aber so gut es geht zu ignorieren versuche*

    *ein paar entschuldigende Blicke denjenigen zuwerfe, die aus Versehen angerempelt oder gestoßen hab und nach einigen Minuten endlich zu den Stühlen gelange*

    *für einen Augenblick stehen bleibe und mich umdrehe, in der Hoffnung, dass mir Charles gefolgt ist*

    *ihn allerdings noch nirgendwo sehen kann und mir schuldbewusst auf die Unterlippe beiße*

    *mich gerade wieder in die Menschenmenge stürzen wollte, um ihn zu suchen, als er plötzlich neben mir auftaucht*

    *erleichtert ausatme und ihn mit einem verlegenen Lächeln ansehe*

    *noch eine Weile bloß da stehe und nachdenklich zu den anderen Schülern blicke, als mich Charles aus meinen Gedanken reißt, indem er sich räuspert und auf die Stühle deutet*

    *mich schnell wieder fange und einige Augenblicke später schon auf dem einen Stuhl sitze*

    *an meinem Kleid zupfe und meine Haare ein wenig richte, da sie ein wenig durcheinander wirken*

    *Charles meine Frage anscheinend überhört hat, da er etwas später reagiert*

    *mir dann aber nichts mehr einfällt, was wir ansprechen könnten und kurz nur den Stimmen der anderen zuhöre*

    Ich hatte es mir ehrlich gesagt ein wenig anders vorgestellt.

    *nach einer Weile sage und verlegen zu Boden schaue, um seinem Blick ausweichen zu können*

    *es aber trotzdem schön finde, dass er hier ist und somit alles leichter für mich macht*


    Elea

    *in sein überraschtes Gesicht blicke, als seine Herkunft errate*

    *einige Augenblicke Stille herrscht, die aber bald von dem Jungen gebrochen wird*

    Ich kenne einen Polen. Du hast genauso geredet wie er, deswegen habe ich vermutet, dass du auch einer bist.

    *schulterzuckend, aber dennoch freundlich erkläre und ihn mit scheif gelegtem Kopf ansehe*

    *auf mein Kommentar allerdings keine Antwort mehr folgt, was nur weiter meine Neugier weckt*

    *überrascht über das Innere des Raumes bin, da ihn bis jetzt noch nie so gesehen hab*

    Darf ich?

    *mich etwas dem Eingang nähere und an den Jungen gewandt frage*

    *gespannt seinen nächsten Bewegungen folge und mich an die Wand lehne, um besser sehen zu können*

    Claire Lilith Lestrange

    but pain is beautiful, it's same as you
    hope turns into disappointment, hope turns into despair
    the deeper love grows, the deeper the pain gets
    i make a mistake of hoping it'll be different this time

    .

    Louisa|Felix|Rosé|Luca

    Einmal editiert, zuletzt von Loona (28. August 2023 um 15:53)

  • Marie

    *Auf den Treppenstufen vor der großen Halle sitze und mein kleines Notizbüchlein in der Hand halte*

    *Schon ewig nicht mehr meine Gedanken aufgeschrieben habe und die Ferien und der leere Ort hier perfekt dafür sind*

    *Die Stille, die herrscht, genieße und kurz meine Augen schließe*

    *Für einen Moment an meine Kopfhörer in der Muggelwelt denke, die ich zum Geburtstag bekommen habe*

    *Mir nichts sehnlicher wünsche, als sie bei mir zu haben, allerdings kein Netzgerät oder ähnliches dabei habe und somit keine Musik hören kann*

    *Mit frohen Gedanken an die letzten Tage zurückdenken muss, die meinen Geburtstag so perfekt gemacht haben*

    *Meine Hand über das Papier gleitet und gar nicht merke, wie viele Seiten sich füllen*

    Claire Lilith Lestrange <3

    Hold on to spinning around
    Confetti falls to the ground
    May these memories break our fall
    One day we will be remembered
    Long live...

    Marie G5 | Lia R7 | Adrian S2 | Hermine MR | Jason G5

    WWS-Legacy: Ella Poorman

  • Lamia

    *mit dem Walkman von Nate Ella271 in meiner Hand und einem Kopfhörer im Ohr die Treppen zur GH hinunterlaufe, als Marie auf der Treppe sitzend erkenne*

    H-Hallo M-Marie.

    *sie freundlich begrüße und mich neben sie hinsetze*
    *sehe, dass sie gerade am Schreiben ist und ihr eine Weile lang zuschaue*

    W-Was sch-schreibst du?

    *dann von ihr wissen möchte, auch wenn nicht neugierig rüberkommen will*
    I-Ich hoffe, d-dir geht e-es gut.

    *hinzusetze und sie von der Seite beobachte*

    Ireneusz

    *mich kurz zu dem Mädchen umdrehe, als schon in der Kirche bin und einen tiefen Atemzug nehme, da diesen Eigengeruch von Kirchen einfach unglaublich gerne mag*
    *auf ihre kurze Frage leicht nicke und mich auf eine der Bänke setze*

    *abermals zu ihr blicke und sehe, wie sie sich an eine Wand lehnt, ehe ihr Blick wieder auf mich fällt*

    *kurz durchatme, ehe mich auf die untere Ablage der Bank knie, meine Hände zusammenfalte und meine Augen schließe*

    O Gott, du hast in dieser Nacht so väterlich für mich gewacht.

    Ich lob und preise dich dafür und dank’ für alles Gute dir. Bewahre mich auch diesen Tag vor Sünde, Not und jener Plag.

    Und was ich denke, red’ und tu, das seg- ne, bester Vater du!

    Beschütze auch, ich bitte dich, o heil’ger Engel Gottes, mich!

    Maria, bitt’ an Gottes Thron für mich bei Jesus, de- inem Sohn, der hochgelobt sei alle Zeit, von nun an bis in Ewigkeit.

    Link zu Morgengebet

    *leise vor mich hinspreche, ehe aufstehe und mich kurz verbeuge*

    *wieder zu dem Mädchen blicke und weiter nach vorne laufe, wo mich neben den Altar stelle, meine Liedtexte vor mich hinlege*

    *dann auch schon meine Augen schließe und gleich im Mezzosopran beginne zu singen*

    *es liebe, wie der Klang meines Operngesangs in der leeren Kirche widerhallt und mich eine kleine Gänsehaut überkommen lässt*

  • Marie

    *Dann ziemlich erschrocken den Stift fallen lasse, als merke, dass sich jemand neben mich setzt*

    *Echt an dieser schreckhaften Seite von mir arbeiten muss, das ja nicht auszuhalten ist*

    Hey, Lamia!

    *Den Stift aufhebe und ihren Walkman mustere*

    So ein Zufall, ich hab gerade über meine Kopfhörer nachgedacht. Ich schreibe einfach meine Gedanken auf. Und manchmal entsteht dann einfach ein gaaaanz langer Text, den ich später, wenn ich alt und grau bin, lesen kann und mich an die wundervolle Zeit hier erinnere.

    *Auf ihren Walkman zeige und verträumt an die Lieder denken muss, die die Muggel so erfinden*

    *Sie definitiv besser sind als Celestina Warbeck*

    Woher hast du den?

    *Neugierig Frage, da es ja nicht üblich ist, Muggelsachen zu besitzen*

    Mir geht's gut, danke der Nachfrage. Und dir? Hast du die Ferien bei Nate verbracht?

    Hold on to spinning around
    Confetti falls to the ground
    May these memories break our fall
    One day we will be remembered
    Long live...

    Marie G5 | Lia R7 | Adrian S2 | Hermine MR | Jason G5

    WWS-Legacy: Ella Poorman

  • Charles

    *mich durch die Menschenmassen dränge und hinter mir noch die verärgerten Rufe des Studenten vernehme, den vorhin angerempelt habe*
    *eine Sekunde lang überlege, mich umzudrehen und mich zu entschuldigen, die Idee aber schnell wieder verwerfe*
    *definitiv nicht so konfrontationsfreudig bin und auch nicht Louisa aus den Augen verlieren will, die sich in einem sehr raschen Tempo vor mir durch die Menge bewegt*

    *plötzlich von den Leuten hinter mir ein wenig nach vorne geschubst werde und mich wieder aufrichte, als plötzlich bemerke, dass Louisa zwischen den vielen Menschen nicht mehr ausmachen kann*

    *seufze und schon meine, sie verloren zu haben, als sie plötzlich zu meiner Erleichterung wieder vor mir auftaucht*

    *ihr Lächeln erwidere und dann einen fast schon sehnsüchtigen Blick zu den zwei freien Stühlen nicht weit entfernt von uns werfe*

    *schon weitergehen will und Louisa einen fragenden Blick zuwerfe, als registriere, dass sie mich nicht zu bemerken scheint, sondern stattdessen gedankenverloren die anderen Schüler betrachtet*

    *sie normalerweise nicht drängen wollen würde, aber gerade schon ein wenig gestresst bin und mich schließlich lautstark räuspere, ehe ihr verlegen zugrinse*
    *langsam beobachte, wie sie mein Räuspern registriert und sich zu den Stühlen begibt, wohin ihr auch rasch folge*
    *auf dem Stuhl die Zeit nutze, um ein wenig zu entspannen und den Blick nachdenklich über die tanzende und laute Menge schweifen zu lassen*
    *es sich heute für mich definitiv bestätigt hat, dass kein Party-Mensch bin*
    *eigentlich gerade viel lieber mit meiner Katze und einem guten Buch auf einem der Sessel im GM sitzen würde, statt inmitten der ganzen feiernden Schüler hier zu sitzen*
    *trotzdem sehr froh bin, dass mit Louisa hier bin und nicht mit irgendjemand anderem*

    *das ganze Feiern mir zwar wirklich nicht zusagt, aber es dank Louisa doch irgendwie eine schöne Erfahrung ist*

    *ihr bei dem Gedanken einen vorsichtigen Blick zuwerfe und bemerke, dass Louisa gerade auch eher schweigsam ist*
    *sie wohl auch ein Ruhebedürfnis hat, wenn das richtig interpretiere, was ziemlich sympathisch finde*
    *gerade wieder einen Schluck aus meinem Becher nehmen will, als ihre Worte vernehme*

    Oh.

    *nur vorsichtig meine und sie bedrückt ansehe, da eigentlich angenommen hatte, dass Louisa hier auf der Party noch mehr in ihrem Element ist als ich*
    *die Feier tatsächlich ungefähr meinen Vorstellungen entspricht, wobei es mir fast noch schlimmer vorgestellt hätte*
    *es mir aber leid tut, dass sie sich anscheinend ähnlich unwohl fühlt wie ich, und hoffe, dass es nicht an meiner eher wenig unterhaltsamen Gesellschaft liegt*

    *mich räuspere und ihr ein verlegenes Lächeln zuwerfe, ehe sie fragend anblicke*

    Ich meine... Wie hast du es dir denn vorgestellt?

    *langsam hinzufüge, ehe ihr weiterhin vorsichtig zulächle*

    "Yes: I am a dreamer. For a dreamer is one who can only find his way by moonlight, and his punishment is that he sees the dawn before the rest of the world."
    - Oscar Wilde


    Charles De Luca |6R
    Frances Fortescue |6H

  • Lamia

    Oh, e-entschuldigung. I-ich woll-te nicht, d-dass du er-erschreckst.

    *verlegen sage und ihr einen entschuldigenden blick zuwerfe*

    *sich ein winziges Lächeln auf meine Lippen legt, als sie mir davon erzählt, was sie schreibt*

    Oh, toll. D-Das mach-e i-ich auch manch-mal.

    *zu ihr sage und sie ansehe*

    D-Den ha-be i-ich von N-Nate ge-geschenkt be-kommen.

    *Marie erkläre und sofort in Gedanken an ihn versinke, ehe wieder in die Realität zurückkehre*

    M-Mir a-auch, dan-ke.

    *freundlich zu ihr sage*

    Oh, ja. I-Ich war bei i-ihm. E-Es war wirk-lich schön.

    *mir dann allerdings wieder das Gespräch von letztens mit Demelza Mine1307 einfällt*
    H-Hast du w-was von Demel-za ge-gehört?

    *dann von Marie wissen möchte*

    W-Wir ha-ben letzt-ens mit-einander ge-gesprochen und s-sie war irgend-wie auf-gewühlt.

    *Marie zu erklären beginne*

    I-Ich weiß n-nicht ob-ob sie d-dir was da-von ge-gesagt hat, a-aber sie h-hat mir v-von ei-nem Mäd-chen er-zählt. d-dass sie w-wohl s-sehr gern mag.

    *nachdenklich sage*

    A-Aber sie meinte, dass s-sie nichts von i-ihr woll-en für-de, weil s-sie her-vergeben ist.

    *Demelza mir deswegen wirklich leid tut, da es bestimmt schmerzhaft für sie ist*

    Seraphina Montgomery Auroren-Ausbildung
    Daniel James Derrick Magisches Recht
    Lamia Cheryl Blackwood 6S
    Ireneusz Woźniak 4H

    👟🪽Ἑρμῆς, θεὸς ἀγγελιῶν καὶ κλεπτῶν, υἱὸς Διὸς καὶ Μαίας, σύμβολα τοῦ πέδιλου καὶ τοῦ κηρύκειου κάδους, πολύτροπος διδάσκαλος καὶ προστάτης τῶν ὁδοιπόρων.🩶🪽

  • [Ich würde jeweils noch einen Post machen, dann muss ich leider los. :)]

    Lou

    *mir ganz viel Mühe geben muss, um nicht genervt zu seufzen*

    *niemals wieder zustimmen werde, auf solch eine Veranstaltung zu gehen, mir das einfach zu anstrengend ist*

    *außerdem Charles' Unbehagen spüre und ihn definitiv nicht noch einmal dazu zwingen würde, mit mir mitzukommen*

    *mich schon ein wenig schuldig fühle, dass ihn gebeten hab, mit mir zu kommen, obwohl ganz genau weiß, dass er kein großer Fan von Partys ist*

    *dennoch deutlich entspannter in seiner Gegenwart bin und mich gar nicht getraut hätte in die GH zu kommen, hätte er nicht zugestimmt*

    *mir langsam anfange Sorgen zu machen, als Charles nirgendwo in der Menschenmenge sehe*

    *einige Sekunden später aber seine Anwesendheit spüre und mich direkt umdrehe*

    *wahrscheinlich auf ihn hätte warten müssen, es aber einfach unmöglich war auf einem bestimmten Platz zu bleiben, während von allen Seiten angerempelt werde*

    *ihm deswegen erleichtert und etwas entspannter zu den beiden Stühlen folge*

    *seinen fragenden Blick auf mir bemerke, als ihm meine Zweifel mitteile*

    *kurz nachdenke, was eigentlich von solch einem Event erwartet hab und schließlich nur mit den Schultern zucke*

    Ich dachte nicht, dass so viele Menschen auf die Party kommen.

    *mit einem verlegenen Lächeln antworte und kurz den Blick hebe, um seine Reaktion sehen zu können*

    *nämlich das Gefühl hab, dass es ihm auch ähnlich geht und mich das zumindest ein wenig beruhigt*

    Trotzdem danke, dass du mit mir mitgekommen bist. Das.. das bedeut mir wirklich viel.

    *schließlich etwas leiser hinzufüge und ihm einen verstohlenen Seitenblick zuwerfe*

    Ich hoffe, dass du es nicht all zu schlecht findest.

    *es Charles hoffentlich nicht so unangenehm mit mir ist, wie es mir momentan ausmale*

    *seine Gesellschaft wirklich sehr zu schätzen weiß und mir nicht vorstellen kann, dass mit irgendwem sonst zur Party gekommen wäre*


    Elea

    *es wirklich sehr beeindrückend finde, dass einige Menschen regelmäßig beten*

    *das selbst eher nicht tun würde, weil nicht gläubig aufgewachsen wurde und bin*

    *dennoch ziemlich gespannt in die Richtung des Jungen schaue und mich anstrenge, um seine Worte hören zu können*

    *das Gebet wirklich professionell klingt und sicher schon viele Male aufgesagt wurde*

    *seinen Blick mit einem Lächeln erwidere und zustimmend nicke, da das gerade wirklich interessant finde*

    *ihn noch beobachte, wie er sich neben den Altar stellt und zu singen beginnt*

    *seine Stimme wirklich schön klingt und sich im ganzen Raum ausbreitet*

    *zum ersten Mal solch ein Szenario erlebe und wirklich fasziniert davon bin*

    Claire Lilith Lestrange

    but pain is beautiful, it's same as you
    hope turns into disappointment, hope turns into despair
    the deeper love grows, the deeper the pain gets
    i make a mistake of hoping it'll be different this time

    .

    Louisa|Felix|Rosé|Luca

    2 Mal editiert, zuletzt von Loona (28. August 2023 um 16:41)

  • Emma.

    *Sophie gestern Abend wie ein Wirbelwind nach Hause geschossen kam, aber schon im Dämmerschlaf im Bett lag*

    *jetzt allerdings enormen Redebedarf verspüre und echt gespannt bin, was sie mir so Dringendes zu erzählen hat*

    *sie Samstag schon total neben der Spur gewirkt hat, als sie mit einer enormen Verspätung in die 3B nachkam*

    *ihr aber jetzt nicht in dem vollen Lokal in den Ohren liegen wollte, weswegen meine Neugier mal gezügelt hab*

    *sie mir heute aber nicht auskommt, weswegen beherzt an ihre geschlossene Zimmertür klopfe und nicht mal ein Herein abwarte, bevor hineinspaziere*

    Mali

  • Marie

    *eine abwinkende Geste mache und den Kopf schüttle*

    Nein, nein. Schließlich muss man sich auch nicht auf die Treppenstufen setzen und meinen, dass niemand vorbeikommt, oder?

    *sie angrinse und ein wenig zur Seite rücke, als sie sich setzt*

    Oh, toll. D-Das mach-e i-ich auch manch-mal.

    *erstaunt den Kopf zu ihr drehe und interessiert das Buch schließe*

    Wirklich? Ich habe noch nicht viele Menschen erlebt, die ihre Gedanken wörtlich aufschreiben. Die meisten lassen sie einfach im Denkarium verschwinden. So kann man sie zwar für immer aufheben, aber ich finde es einfach schöner, wenn man selbst ins Tun kommt und nicht alles die Magie erledigen lässt.

    *ihr einen kurzen Blick zuwerfe, da nicht sicher bin, wie sie zu Muggeln und deren Erfindungen steht, ihr Walkman aber eher positiv aussieht*

    Von Nate also.

    *sie anzwinker und lächeln muss über diese wundervolle Traum-Beziehung*

    *zwar nicht sonderlich viel über Lamis Vergangenheit oder ihre Zeit in Hogwarts weiß, die Bruchstücke aber definitiv reichen, um zu erkennen, wie schwer sie es hatte*

    Was habt ihr alles unternommen?

    *mir Lamia und Nate unter einem Glühwürmchenbaum vorstelle und sofort ins Schmachten komme*

    *daran denke, wie schön es wäre, jmd am Ende des Schuljahres in die Arme zu springen und ihn an sich zu drücken, einfach, weil man die Person gern hat*

    Ich hab ... erst letztens mit Melzi geredet, ja. Hat sie dir also davon erzählt?

    *leise frage und mir ziemlich sicher bin, dass sie drüber geredet haben*

    *ihr nächster Satz meine Vermutung auch schon bestätigt*

    Ähm... Ich weiß bescheid.

    *kurz angebunden antworte, da auf keinen Fall erneut Scheiß bauen will*

    Das ganze ist ziemlich schmerzhaft für sie.

    *dann jedoch trotzdem sage, weil Lamia nicht ganz vor den Kopf stoßen will*

    Was hat sie dir denn erzählt? Weißt du, um wen es sich handelt?

    *vorsichtig frage und genau weiß, dass mich auf dünnem Eis bewege*

    Hold on to spinning around
    Confetti falls to the ground
    May these memories break our fall
    One day we will be remembered
    Long live...

    Marie G5 | Lia R7 | Adrian S2 | Hermine MR | Jason G5

    WWS-Legacy: Ella Poorman

  • Sophie


    *eigentlich ein paar Unterlagen für den Start des neuen Ausbildungsjahrs sortieren wollte*

    *allerdings ja das Jahr dank der verpatzen Prüfung wiederholen darf und somit etwas unschlüssig an meinem Schreibtisch stehe*
    *eher willkürlich ein paar Papiere aufklaube, sie aber gedankenverloren gleich wieder irgendwo ablege*

    *der Stapel zwar wächst, jedoch eher chaotischer als zuvor wird*
    *nicht wirklich bei der Sache bin, weil schon den ganzen Tag darüber grüble, wer das mit dem Verwirrungstrank gewesen sein könnte*
    *eigentlich gestern noch Emma davon erzählen wollte, es aber in der WG schon ruhig war und sie dann doch nicht stören wollte*
    *heute Morgen dann außerdem zu spät dran war und sie verpasst hab*
    *nachdenklich auf meiner Unterlippe herumkaue und meinen Blick abwesend über die Blätter schweifen lasse*
    *deshalb auch leicht zusammenzucke, als es laut gegen meine Zimmertür klopft*

    *schon zu einem "Herein" ansetze, Emma aber schon in der Tür steht und bei ihrem forschenden Blick die Brauen leicht hochziehe*
    Oh, hey! Gut, dass du endlich da bist.

    *sie lächelnd begrüße und meine Unterlagen, die gerade noch in der Hand hatte, achtlos auf irgendeinen Haufen lege*
    Ich muss dir dringend was erzählen!

    *dann auch direkt los sprudle und dabei leicht den Kopf schüttle*
    Ich denke, ich weiß jetzt, was an dem Tag des finalen Quidditchspiels gegen die Slytherins mit mir los war.

    *direkt ohne Umschweife zur Sache komme und die Brauen finster zusammenziehe*
    *eine kleine Kunstpause einlege und die Nase rümpfe*

    Wie es aussieht, hat mir da jemand ein Verwirrungselixier untegejubelt.

    *düster meine Erkenntnis offenbare und verärgert schnaube*

  • Maisie.

    *den Nachmittag produktiv gestalten wollte, weswegen mich in Sportleggins und ein enganliegendes Shirt geworfen habe und mich seit einiger Zeit ordentlich auspowere*

    *gerade nach einem kurzen Sprit wieder langsamer werde und nach Luft ringe*

    *sich dieses Auspowern immer wieder aufs Neue richtig gut anfühlt, auch wenn die aufkommenden Seitenstechen etwas anderes sagen*

    *für einen kurzen Moment stehen bleibe, die Hände in die Hüften stemme und tief lufthole, während meinen Kopf in den Nacken leg und kurz den Blick gen Himmel richte*

    July :)

    Emma.

    *es förmlich direkt aus Sophie heraussprudelt, was mir nur mehr als entgegenkommt und meine angesetzte Anstandsbegrüßung auch direkt untergeht, nachdem hier eh schon reingepoltert bin*

    *sie heute sonst mal gehörig in die Mangel genommen hätte, mein Blick aber wohl schon Bände gesprochen hat*

    *kurz auf die verschiedenen Papierhäufchen blicke und mir sicher bin, dass sie in ihrem sophieschen Chaos irgendwo so etwas wie ein System hat*

    *meine Aufmerksamkeit dann aber vollumfänglich ihr widme und sie gleichermaßen besorgt als auch brennend vor Neugier ansehe*

    *meinen Mund bereits zu einer erstaunten Antwort öffne, während meine Augenbrauen nach oben ziehe*

    Wie .. was?

    *dann nur etwas stammelnd herausbringe, als sie mich ein wenig zappeln lässt und mir ungefiltert gerade alle möglichen Ideen durch den Kopf sausen*

    *sie scheinbar deutlich erfolgreicher Sherlock Holmes gespielt hat, als wir zu Beginn mit unseren vagen Vermutungen und irgendwann das Thema dann auch ein wenig in den Hintergrund gerutscht ist*

    Wie kommst du denn darauf?

    *mit skeptischem Blick meine und sie kurzerhand mit auf ihr Bett ziehe, damit wir nicht ganz so verplant hier im Raum stehen*

    *mir auch sicher bin, dass hier definitiv genug zu besprechen haben*

    Aber es würde schon Sinn machen, so wie du drauf warst. Deine unkoordinierten Flugmanöver, das Glas in den 3B, das wie durch Magie auf irgendeinem fremden Kerl gelandet ist.

    *eher zu mir selbst als zu ihr sage und gedanklich den Abend nochmal durchgehe, an dem sie echt verdammt seltsam drauf war*

    *das ja im Spaß sogar erwähnt hatte, aber niemals gedacht hätte, dass wirklich etwas dran sein könnte*

    Aber Merlin, wer zur Hölle sollte dir das denn unterjubeln?

    *voller Entgeisterung meine und da ja eigentlich nur eine Schlange der Übeltäter sein kann*

    *das aber selbst für die unter aller Würde wäre*

    Mali

    Hab mein Glück in der Hand, lass die Welt sich dreh'n
    Von hier kann man den Ozean seh'n

    Schließ meine Augen, die Zeit bleibt steh'n
    Könnte für immer so weitergeh'n

    🌍

    PS

    Daria Fawcett Heilerin | Emma Vane Muggelkunde
    Malcolm Baddock Zaubertränke | Maisie Malkin 5R

    paige@hp-fc.de

    Einmal editiert, zuletzt von Paige (28. August 2023 um 16:55)

Jetzt mitmachen!

Du bist Harry-Potter-Fan und hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Werde kostenlos Mitglied, erhalte deinen Hogwarts-Brief, erfahre dein Haus und nimm an unserer Community teil!