Welchen Tod würdet ihr verhindern?

  • Hallo zusammen,

    wenn ihr die Möglichkeit hättet, einen Tod in den sieben Harry-Potter-Büchern zu verhindern, welcher wäre es? Welchen Charakter würdet ihr vor dem Tod bewahren wollen und warum?

    Ich bin gespannt auf eure Antworten. :)

  • Oh man, das ist eigentlich voll schwer! 😂 Bei manchen Toden würde einfach die Storyline nicht mehr funktionieren. 😂

    Aber ich finde einfach, dass Fred niemals hatte sterben sollen. 💔

    Hold on to spinning around
    Confetti falls to the ground
    May these memories break our fall
    One day we will be remembered
    Long live...

    Marie G5 | Lia R7 | Adrian S2 | Hermine MR | Jason G5

    WWS-Legacy: Ella Poorman

  • Ich würde Sirius Black`s Tod verhinder, weil er 1. mein Lieblingscharakter ist und ich ihn gerne noch länger dabei gehabt hätte (erst mal an mich selber denken^^) und 2. weil er sozusagen der Ersatz von Harry`s Eltern war und Harry ihn über alles liebte.

    Thesi Weasley stimmt, Liliy`s Tod würde ich gern verhindern, aber dann würde ja nichts mehr funktionieren und Sinn machen :Oo:

    Wir haben alle sowohl eine helle als auch eine dunkle Seite in uns.

    Es kommt darauf an, welche Seite wir für unser Handeln aussuchen,

    das macht uns wirklich aus !

    - Sirius Black, Harry Potter und der Orden des Phönix -

    HP-PS:

    Joe Brown R3 ¦ Mason Rowle S5


    Bronzekralle 22/23

    Piepmatz 23/24

  • Ich glaube ich würde Cedric retten. Zwar mag ich ihn nicht Mal sonderlich, aber sein Tod war echt unnötig. Vom mögen her wahrscheinlich Dobby oder auch Fred, nur es sind so viele tolle Charaktere gestorben da könnte ich mich nie entscheiden...

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Laurent Mulot

    Oscar Triggs

    Tracey Davis

  • An erster Stelle stünde bei mir definitiv Fred - gröbere Auswirkungen der Rückgängigmachung existieren nicht. Und wenn man bedenkt, dass George seine "andere Hälfte" verliert oder Percy seinen Bruder verliert, nur kurz nachdem es wieder eine Annäherung von Percy an seine Familie gegeben hat, hat Freds Tod von fast allen Toden im Buch den größten Impact. Alleine aufgrund der Größe der Weasley-Familie und der beiden genannten Brüder.

  • Ich stimme euch zu, dass es eigentlich wirklich viel zu viele Tode gab, die "unnötig" waren. Bei Freds Tod kann ich mich eurer Meinung nur anschließen. Die Vorstellung, dass George seinen Zwillingsbruder auf so brutale Art und Weise verliert, ist grausam. Auch hart getroffen hat mich der Tod von Remus Lupin und Nymphadora Tonks. Dass der kleine Ted nun ohne Eltern aufwachsen muss, ist wirklich herzzerreißend. 🙁

  • Ich verstehe, dass die meisten Fred retten würden, aber tatsächlich würde ich wohl eher Tonks retten, damit Teddy nicht ohne Eltern aufwachsen muss. Remus steht da in der Rangfolge etwas unter ihr, weil er ein bisschen älter war und Tonks somit vermutlich eine höhere Lebenserwartung hat (vor allem wenn man bedenkt, dass Remus ein Werwolf ist und er generell sehr schnell gealtert ist). Außerdem hat mich ihr Tod extrem getroffen, weil Tonks so eine fröhliche Person war, sie hat mir echt am Herzen gelegen, auch wenn sie nicht mein Lieblingscharakter war.

  • Also ich würde Dobbys Tod verhindern. Finde Dobb einfach so süß und er hat immer seinen Freunden geholfen. Es war einfach so traurig, wo er gestorben ist. Musste richtig weinen, als ich die Szene das erste Mal gesehen habe🥲

  • Ich glaube, beim Tod von Tonks und Lupin hat JKR mal gesagt, dass sie damit zeigen wollte, dass man als Waise aber trotzdem nicht einsam aufwachsen muss - anders als Harry eben :)

    Mir fiel eben auch spontan Dobby als erstes ein. Den Tod fand ich interessanterweise wirklich am heftigsten, weil er einfach so ein durch und durch guter Kerl war :/


    Fred fand ich nie so heftig ehrlicherweise. Die Zwillinge waren so sehr quasi eine Figur, da hatte ich keine engere Bindung. Aber irgendwie hätte ich lieber Fred als George behalten - keine Ahnung warum 😄😄😄

    WWS Legacy: Thadius Heathrow

    Adelaide 2. Klasse | Anth Heilkunde | Ariadne 5. Klasse | Alec Drachenkunde

  • Ich würde auch definitiv Fred retten. Von seinem Verlust waren so viele Menschen betroffen, einfach weil er auch eine große Familie hatte. Und es gibt diese Theorie, dass George bei sich Zuhause alle Spiegel zerbrochen hat, weil er in ihnen Fred gesehen hat. Und das ist einfach echt herzzerreißend. :((

    Und allgemein, weil er auch ein Zwilling war, ist das schon mal ein Pluspunkt. ^^

  • Ich würde auch definitiv Fred retten. Von seinem Verlust waren so viele Menschen betroffen, einfach weil er auch eine große Familie hatte. Und es gibt diese Theorie, dass George bei sich Zuhause alle Spiegel zerbrochen hat, weil er in ihnen Fred gesehen hat. Und das ist einfach echt herzzerreißend. :((

    Und allgemein, weil er auch ein Zwilling war, ist das schon mal ein Pluspunkt. ^^

    Ich hab mal irgendwo die Fan Theorie gelesen, dass Molly Weasley im Jhr nach der Schlacht trotzdem noch einen Weihnachtspulli mit "F" drauf gestrickt hat, einfach weil sie nicht wahr haben konnte das Fred tot ist oder weil sie sich gewünscht hat, dass er zurück kommt... Jedenfalls hat sie den Pulli dann Fleur geschenkt, damit sie auch zur Familie gehört 🥺😭

    Ich glaube, ich würde Sirius retten, obwohl er es hassen würde, dass er warscheinlich sein halbes leben lang versteckt oder in Hundeform leben müsste. Oder natürlich Lily (oder James), aber wie andere schln erwähnt habem würde die Story icht mehr funktionieren.

    Oder, ich überleg gerade.... vielleicht auch Tonks und Fred 🥺

    Dumbledore aber nicht, irgendwie... :/

  • Dumbledore aber nicht, irgendwie... :/

    Ich auch nicht! Hätte einfach gar nicht dazu gepasst! Es hat irgendwie dieses Ende gebraucht...

    Hold on to spinning around
    Confetti falls to the ground
    May these memories break our fall
    One day we will be remembered
    Long live...

    Marie G5 | Lia R7 | Adrian S2 | Hermine MR | Jason G5

    WWS-Legacy: Ella Poorman

  • Hier wurde glaube ich noch kein einziges Mal Snape erwähnt, oder? Mich hat sein Tod extrem mitgenommen, vor allem als dann eben bekannt wurde, dass er immer auf der guten Seite stand und versucht hat, Harry zu beschützen (wenn auch auf vllt etwas paradoxe Art). Aber dass Snape stirbt, hat mir auch echt den Rest gegeben. Was hab ich geflennt, als die "After all this time"-Szene kam. 🙈

  • Das war der Tod bei dem ich am wenigsten geschockt war.

    Am meisten geheult habe ich bei Sirius (da habe ich das Buch tatsächlich kurzzeitig weggepackt) und natürlich Dobby.

    Bei den Weasleys war mir irgendwie klar das wenigstens einer sterben wird. So viele Familien die auseinander gerissen wurden und bei der größten (uns bekannten) Zauberfamilie überleben alle? Ne, da war klar das noch was kommt.

    Tatsächlich würde ich auch entweder Remus oder Tonks Tod verhindern. Gerade als sie endlich ihr Glück gefunden haben.... *schnief*

    GHA

    Rubinlöwe '14

  • Bei den Weasleys war mir irgendwie klar das wenigstens einer sterben wird. So viele Familien die auseinander gerissen wurden und bei der größten (uns bekannten) Zauberfamilie überleben alle? Ne, da war klar das noch was kommt.

    Ich hatte ja gehofft, dass es eher Percy oder Bill oder Charlie trifft - nicht direkt einen der "Haupt-Weasleys". Klingt vielleicht böse, aber von denen hatten wir während der Bücher deutlich weniger lange etwas, als eben von den Zwillingen.

  • Klingt vielleicht böse, aber von denen hatten wir während der Bücher deutlich weniger lange etwas, als eben von den Zwillingen.

    Klingt vermutlich ebenfalls böse, aber aus genau dem Grund vermute ich, dass es einen der "Haupt-Weasleys" hatte treffen müssen. Eben weil dich der Tod der anderen nicht so mitgenommen hätte.

    artemis@hp-fc.de
    vs@raventurm.de

    Kea-Feder 9-10-11-12/2023 - 2/2024
    Edelsteinsammlerin


    I love deadlines. I like that whooshing sound they make as they go by.

  • July Ich hatte auch auf Percy spekuliert, so etwas wie er ist doch gerade zur Besinnung gekommen und dann...

    GHA

    Rubinlöwe '14

  • Sirius, eindeutig Sirius.

    Sei du selber, alle anderen gibt

    es schon. ⁠⁠⁠⁠⁠⁠⁠

    Elmer Ulmer WWS


    -----------
    Peterle
    meine Seele
    mein Herz und Sonnenschein
    spazieren gehen, Freude
    Freunde

  • Colin Creevey

    er war immer zu 100% loyal zu Harry und hätte eigentlich garnicht bei der Schlacht mitmachen sollen.

    Klar, er war eine nervensäge aber er hätte nicht sterben sollen.

    ~~~ Diskordier schwimmen nicht gegen den Strom, Sie steigen aus den Fluss. ~~~

    ~~~ Krieg bedeutet Frieden. Freiheit ist Sklaverei. Unwissenheit ist Stärke. ~~~


  • Eindeutig Snape. Solch trauriges Schicksal nach dem harten Leben, das er ohnehin schon durchgemacht hat. Hätte ich ihm noch ein paar (bessere) Jahre gewünscht. Er ist halt mein favourite.

    Wobei ich auch bei anderen Toden mitgenommen war, z.B. Sirius, Remus und Tonks.

    Träume nicht dein Leben, lebe deinen Traum! <3

    Wem genug zu wenig ist, dem ist nichts genug. :grinning:

Jetzt mitmachen!

Du bist Harry-Potter-Fan und hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Werde kostenlos Mitglied, erhalte deinen Hogwarts-Brief, erfahre dein Haus und nimm an unserer Community teil!