Harry Potter Personenspiel | 10/2020

  • ( Roxy: Dann weihen wir heute mal neue Charaktere ein :D)


    Ari:


    *heute in Verwandlung mit meinen neuen FÀhigkeiten direkt geglÀnzt habe*
    *mir zur Feier des Tages auch einen hausafgabenfreien Tag gegönnt habe*
    *den ganzen Stapel einfach irgendwann am Wochenende wieder erledigen werde*
    *trotzdem ein bisschen spÀt zum Abendessen dran bin*
    *aus diesem Grund die SchĂŒsseln am Gryffindortisch auch schon recht abgegrast sind*
    *mich deswegen grade einfach rĂŒber an den Ravenclawtisch wende und einen Jungen anspreche, der sich da gerade eben erst hingesetzt hat*

    Entschuldigung, kann ich mir was von euren Nudeln nehmen? Unsere sind schon leer.

    *ihn geradeheraus frage*



    Anth:


    Sehr artig von dir.

    *sie dafĂŒr lobe, weil so viel Anstand echt nicht mehr vielen in den Knochen steckt*
    *die Augenbrauen zusammenschiebe*

    Das hoffe ich auch fĂŒr dich. Bis zu der HĂŒtte sind es schon ein paar Meter; das könnte an anderer Stelle wirklich gefĂ€hrlich werden.

    *ja nicht weiß, ob sie dann das nĂ€chste Mal auf eine dicht befahrene Autobahn apparieren wĂŒrde*
    *etwas prustend auflache*

    Sollte ich fĂŒr den Fall den Feuerwhiskey schon mal im Anschlag halten?

    *sie auf den Schock dann vielleicht ein SchlĂŒckchen vertragen kann*
    *ihr aber uneingeschrÀnkt zustimme*
    Auf jeden Fall.

    *ihrer Frage dann anmerke, dass sie meine Worte scheinbar falsch verstanden hat*

    Nein, um Himmels Willen, zum GlĂŒck nicht. Ich hatte eine furchtbar langweilig glĂŒckliche Kindheit.

    *dann direkt antworte, damit sie nicht denkt, ich wĂŒrde einen jahrelangen Groll gegen irgendwen hegen*
    *da auch nicht wirklich der Typ fĂŒr wĂ€re*
    *meine einzige Sorge im Leben eigentlich Chloe ist*
    Du meinst, ich könnte das dann einfach unter Kundenakquise verbuchen?
    *lachend sage, weil das so noch gar nicht betrachtet habe*
    Na dann wirst du heute Abend vermutlich noch zum Guru werden.

    *lachend meine und ziemlich zufrieden feststelle, dass sie sich zu mir an die Bar setzt*
    *heute nicht viel los ist und GlĂ€serspĂŒlen mit Gesellschaft deutlich mehr Spaß macht*

    s u n s h i n e  is the best m edicine


    Alec & Anth & Ari

  • Harvey:


    *mich am Ravenclawtisch an einen leeren Platz fallen lass und gierig meinen Blick ĂŒber den Tisch gleiten lass*

    *gerade dabei bin mir ein Glas KS einzuschenken, als von einem MĂ€dchen agesprochen werd*

    *kurz zwischen ihr und der SchĂŒssel hin- und herschaue und zweifelnd die Augenbrauen heb*

    Wenn du ihn wieder herbringst, damit ich auch noch was abkriege?

    *mit einem Grinsen sag und einen großen Schluck von meinem KS trink*

    Oder wird die bei euch am Tisch dann genauso schnell leer gefuttert? Dann nehm ich mir lieber direkt was..

    *mit einem Zwinkern mein und nach der SchĂŒssel greif*

    *sie dem MĂ€dchen aber erstmal hinhalte, weil da ja ein Gentleman bin*

    * * *


    » I can't fake it, I'll just make it on my own. «


    * * *

    Isabelle Mott Uni
    Jade Dorny 7*

    Harvey Bradley 6*

  • Daria.


    Ich bin ja schließlich auch ein Engelchen.

    *amĂŒsiert meine*

    *das zwar auch etwas ĂŒbertrieben dargestellt ist, aber im Vergleich mit anderen definitiv eher in die Kategorie gehöre*

    SĂŒĂŸ, wie du dich sorgst. Aber wenn es darum geht, dĂŒrfte ich eigentlich auch nie alleine vom Wohnheim aus nach HM laufen. Das sind definitiv auch mehr als nur ein paar Meter.

    *seine Gedanken mal weiterspinne, aber an sich natĂŒrlich weiß, was er meint*

    *bisher aber im Alltag nie eine gefĂ€hrliche Situation erlebt hab und fĂŒr den Notfall meinen ZS ja immer bei mir hab*

    Oh, Feuerwhiskey klingt verlockend. Das motiviert einen ja fast dazu, sich der Gefahr hinzugeben.

    *verschwörerisch mit den Augenbrauen wackel*

    *es aber Gott sei Dank ja auch einfachere Wege gibt, an FW zu kommen*

    *etwas Erleichterung verspĂŒre, als er das kleine MissverstĂ€ndnis aufdeckt*

    Eine furchtbar langweilige glĂŒckliche Kindheit klingt super. Was will man mehr.

    *mich da auch absolut drunter einordnen wĂŒrde und definitiv nichts dagegen hatte*

    HĂ€tte mich auch bisschen ĂŒberrascht - du wirkst schon eher wie der friedliche, ausgeglichene Typ.

    *ihn dabei von der Seite her betrachte und abwarte, inwieweit mit meiner Vermutung Recht hab*

    *bei seinen folgenden Worten leise auflach*

    Das wÀre doch mal eine Idee. Da kannst dein Talent auf jeden Fall mit einbringen.

    *allerdings nicht glaube, dass die 3B ĂŒberhaupt Marketing brĂ€uchten*

    *in sein Lachen mit einstimme, als es mir auf meinem Barhocker bequem mach*

    Wer kann das sonst schon an einem Montag Abend von sich behaupten?

    *mich gar nicht dran erinnere, wann das letzte Mal Montag Abend in einem Pub war*

    *das sonst eigentlich nicht so mein Ding ist*

    *aber ja nicht vor hab, mich zu betrinken und morgen erst gegen Mittag Vorlesungen hab*

    Und ich bin leider selten an der KĂŒste,

    die ich so sehr vermisse,
    weil alles anders ist am Strand.


    Daria Fawcett | Ausbildung St. Mungo Hospital
    Emma Vane | Studium Muggelkunde
    Malcolm Baddock |
    7S

    paige@hp-fc.de


  • Ari:

    *kurz die SchĂŒssel beĂ€uge, in der wirklich noch ein Haufen Nudeln ist*

    Ich schÀtze, das lÀsst sich einrichten, wenn ich nachher nicht aus der Halle rollen will.

    *ein bisschen lachen muss, weil soviel niemals essen kann*
    *dann allerdings inne halte*

    Das wĂ€re in der Tat wahrscheinlich intelligenter. FĂŒr die Gryffindors ĂŒbernehme ich echt keine Haftung, was Nahrung angeht.

    *manche beim Essen eher tierische Manieren an den Tag legen*
    *mir eine kleine Portion Nudeln nehme und dem Jungen die Schale dann wieder hinhalte*



    Anth:


    Zumindest scheinst du gut an dem Image festzuhalten.

    *sie gespielt abschÀtzig beÀuge*
    *Daria aber wirklich diese nette Art abkaufe*
    *da zumindest nicht das GefĂŒhl habe, dass sie noch eine dunklere Seite hat*
    Da hast du recht. Und dazwischen liegt sogar noch der See, nicht dass du da rein fÀllst.

    *extra ein bisschen Sorge in meine Stimme lege*

    Alles gut, ich vertraue darauf, dass du eigenstĂ€ndig von A nach B kommst. Du hast mich ĂŒberzeugt.

    *ehrlich meine, damit sie nicht noch auf die Idee kommt, ich wĂ€re einer von der ĂŒberbeschĂŒtzenden Sorte*
    *zwar lieber einmal zu viel fĂŒr Sicherheit sorge, aber das ja auch nicht verkehrt ist*
    Wenn du mir versprichst, nicht in die Heulende HĂŒtte zu apparieren, bekommst du den Feuerwhiskey auch so von mir.

    *ihr dann anbiete, damit sie nicht noch auf dumme Gedanken kommt*
    *etwas lÀchelnd den Kopf schrÀg lege*

    Der bin ich auch, meistens.

    *ihr ehrlich antworte und mir wĂ€hrend dessen meine SchĂŒtze umbinde*
    *definitiv auch aus der Haut fahren kann*
    *das aber sehr selten passiert*
    Mein Talent?

    *da noch mal nachhaken muss*
    *da bisher noch keins in die Richtung feststellen konnte*
    Nun ich schÀtze ... keiner.
    *in den leeren Raum hineindeute, in dem nur die ĂŒblichen VerdĂ€chtigen sitzen*

    s u n s h i n e  is the best m edicine


    Alec & Anth & Ari

  • Harvey:


    *bei ihren Worten ein schiefes Grinsen aufsetz*

    Man weiß nie, was manche Menschen fĂŒr Talente haben.

    *selbst nÀmlich einen sehr gesunden Appetit hab*

    *vermutlich aber auch nicht so einen risigen Berg Nudeln in mich reinschieben könnte*

    *ein leises Lachen ausstoß und zum Gryffindortisch rĂŒberschiel*

    Tz, tz verfressenes Pack.

    *scherzhaft sag und ihr dabei zuschau, wie sie sich eine kleine Portion auf den Teller lÀdt*

    *sie stirnrunzelnd betrachte, als die SchĂŒssel wieder entgegennehm*

    Das ist alles? Da kannst du auch gleich hier bleiben, fĂŒr den Nachschlag gleich.

    *völlig ĂŒberzeugt sag, weil sie sich vielleicht fĂŒnf Bissen auf den Teller geladen hat*

    *die SchĂŒssel dann vor mir abstell und mir selbst eine etwa dreifache Portion auf den Teller lade*

    * * *


    » I can't fake it, I'll just make it on my own. «


    * * *

    Isabelle Mott Uni
    Jade Dorny 7*

    Harvey Bradley 6*

  • Daria.


    *mich sein Blick kurz zum Auflachen bringt*

    TatsÀchlich könnte ich nicht mal wirklich von Grund auf Böse sein, selbst wenn ich wollte. Sobald ich irgendetwas Böses oder Verbotenes tue, steht direkt "Schuldig" auf meiner Stirn.

    *mit gerunzelter Stirn berichte und da einfach nicht der Typ fĂŒr bin*

    *eher in die Kategorie "AnstÀndig und manchmal auch treudoof" falle, was zwar meistens gut ist, aber mir teilweise auch schon Probleme bereitet hat*

    Ach herrje. Der See. Und auch noch mit dem Kraken.

    *mit etwas gespielter Hysterie meine*

    Das freut mich. Also kannst du heute Nacht beruhigt schlafen.

    *etwas ĂŒbertrieben vermute und ihm kurz zuzwinker*

    Versprochen. Ich gebe mein Bestes.

    *dabei beide HandflÀchen unschuldig nach oben halte*

    *es bisher tatsÀchlich auch nie geschafft hab, irgendwo komplett falsch zu landen*

    *dafĂŒr vermutlich aber auch schon ausreichend Übung im Apparieren hab*

    So? Also steckt kein Bösewicht in dir?

    *auf das "meistens" hin anspiele, das aber wohl nur absolut menschlich ist*

    *jeder irgendwo einen Punkt hat, bei dessen Überschreitung die Freundlichkeit ein Ende hat*

    Dich von Leuten aufhalten zu lassen, um dann an ihr Gewissen zu appellieren und sie in den Pub zu locken.

    *spitzfindig und amĂŒsiert zugleich zusammenfasse*

    *ihm durch ein Grinsen signalisiere, dass das allerdings nicht zu ernst meine und absolut freiwillig hier bin*

    *seiner Geste folge und leise auflach*

    Nun gut. Auch wieder wahr. Aber an einem Montag relativ normal, vermute ich?

    Und ich bin leider selten an der KĂŒste,

    die ich so sehr vermisse,
    weil alles anders ist am Strand.


    Daria Fawcett | Ausbildung St. Mungo Hospital
    Emma Vane | Studium Muggelkunde
    Malcolm Baddock |
    7S

    paige@hp-fc.de


  • Ari:

    *grinsend den Kopf schĂŒttle*

    Ich glaube, wenn ich dieses Talent hĂ€tte, wĂŒrde ich definitiv anders aussehen.

    *zwar bestimmt nicht die schlankeste Hexe auf der Schule bin*
    *aber auch noch sehr bequem in meine Schulkleidung passe*
    *mit den Schultern zucke*
    Da bin ich ganz deiner Meinung. Du siehst ja; ihr Appetit hat mich in die Asylsuche getrieben.

    *sogar ein bisschen eine Schnutze ziehe*
    Ich muss die Statistik doch wieder rausreißen.

    *lachend sage und noch mehr lachen muss, als er sich so viel mehr Nudeln nimmt*

    Das schaffst du? Diese riesengroße Portion?
    *ziemlich geplÀttet frage*
    *davon wahrscheinlich dreimal essen könnte*




    Anth:

    *sie anschaue und mir das direkt richtig gut vorstellen*

    Irgendwie glaube ich dir das aufs Wort.

    *mit einem schiefen, leicht spöttischen Grinsen zustimme*
    Aber das ist doch was gutes. Ich mag Menschen, die ehrlich sind.

    *noch direkt hinterherschiebe, damit sie nicht denkt, dass das etwas negatives wÀre*

    *da ja auch viel mehr Mut dazu gehört*
    Genau, der Krake!

    *mit leichter Panik in der Stimme hinzusetze*

    Ich weiß nicht, schickst du mir ne Eule, wenn du daheim bist?

    *da jetzt doch noch mal einen drauf setzen musste*
    Gut. Jetzt kann ich beruhigt schlafen.

    *ihr dann auch glaubwĂŒrdig versichern kann*
    Bösewicht?

    *echoe*

    Nein bestimmt nicht. Ich glaube, ich hab nur wie jeder einfach wunde Punkte, die ... eher zu Reaktionen fĂŒhren, als andere.

    *das mal vage formuliere*
    *etwas nicke*

    Das mit dem in den Pub locken klingt jetzt irgendwie, als wĂŒrden wir sie im nĂ€chsten Augenblick im Ofen grillen wollen. Das mĂŒssten wir dann fĂŒr meine Bewerbungsschreiben anders formulieren.

    *nachdenklich anfange, eines der GlÀser auf dem Abtropfgitter mit dem Handtuch zu polieren*
    Ziemlich. Ist aber sehr angenehm, wenn man noch die Reste vom Wochenende aufarbeiten muss.

    *zustimmend nicke*

    s u n s h i n e  is the best m edicine


    Alec & Anth & Ari

  • Harvey:


    *sie einen Augenblick mustere und schließlich die Schultern zuck*

    Nicht mit einem magischen Metabolismus-Trank, Aber.. ich bin mir nicht sicher, ob so etwas existiert.

    *amĂŒsiert sage, wĂ€hrend schon mal nach der Tomatensauce Ausschau halte*

    *einen theatralischen Seufzer von mir geb und den Kopf schĂŒttel*

    FĂŒr so unkollegial hĂ€tte ich die Gryffindors wirklich nicht gehalten.

    *mit möglichst ernstem Gesicht sage*

    Achso, na gut. Aber nicht, dass du umkippst. Ein paar Nudeln kannst du schon noch haben. Ich verrats nicht.

    *dann grinsend erwidere, wĂ€hrend nun die Sauce ĂŒber meinen Nudeln verteil*

    *meine Portion prĂŒfend anschau und die Gabel in die Hand nehm*

    Klar! Ich komm gerade vom Training und hab echt einen BĂ€renhunger!

    *demonstrativ ein paar der Nudeln aufspieß und in den Mund schieb*

    Willst du dich vielleicht setzen? Dein Essen wird kalt.

    *dann frag, als den Bissen in rasanter Geschwidigkeit heruntergeschluckt hab*

    *sie abwartend anblick und dabei die nĂ€chsten Nudeln audspieß*

    * * *


    » I can't fake it, I'll just make it on my own. «


    * * *

    Isabelle Mott Uni
    Jade Dorny 7*

    Harvey Bradley 6*

  • Daria.


    Ich weiß jetzt nicht unbedingt, ob das fĂŒr oder eher gegen mich spricht?

    *leicht belustigt meine, aber ihn interessiert ansehe*

    *er die Frage aber dann direkt selbst beantwortet*

    Naja, gut. Manchmal driftet das auch etwas ins Treudoofe ab und man wird des HÀufigeren belÀchelt.

    *dabei leicht das Gesicht verziehe, aber mich mittlerweile ganz gut damit abgefunden hab*

    *so halt einfach bin und die meisten Versuche, das auch nur irgendwie zu Àndern, bisher alle gescheitert sind*

    All diese Gefahren, die hier lauern. Eigentlich darf ich gar nicht mehr außer Haus.

    *gespielt schockiert meine und mich von seiner Panik anstecken lasse*

    *mir dabei dramatisch an die Brust fasse und laut Luft einsauge*

    Dann sollte ich mir vielleicht doch eine eigene Eule besorgen - der Weg in die Eulerei wĂŒrde ja gleich wieder fĂŒr neue Gefahren sorgen.

    *grĂŒbelnd hinzufĂŒge*

    Aber klar, hey, wenn du dann gut schlafen kannst, nehm ich das Risiko gerne in Kauf.

    *zwinkernd auf seinen Wunsch eingehe*

    *seinen AusfĂŒhrungen lausche und zustimmend nicke*

    Ja ich glaub, das geht fast jedem Menschen so. Ich weiß was du meinst. Irgendwann ist die magische Grenze einfach ĂŒberschritten.

    *da wirklich gut verstehen kann, was er meint*

    Bisschen wie bei HĂ€nsel und Gretel mit dem Lebkuchenhaus der Hexe.

    *amĂŒsiert meine, wobei im ersten Moment gar nicht darĂŒber nachdenke, ob er mit MuggelmĂ€rchen etwas anfangen kann*

    Ich lass mir mal eine bessere Formulierung einfallen. Da ist noch Luft nach oben, das stimmt.

    *mich etwas auf der Bar abstĂŒtze und meinen Blick durch den Raum schweifen lass*

    Kann ich mir vorstellen. Sind ja komplett verschiedene Welten, am Wochenende oder Montags hier in den 3B.

    *mich schließlich wieder zu Anthony umdrehe*

    Könnte ich denn ein Butterbier haben? Ich muss den Vorsatz mit dem "Umsatz" generieren doch noch umsetzen.

    Und ich bin leider selten an der KĂŒste,

    die ich so sehr vermisse,
    weil alles anders ist am Strand.


    Daria Fawcett | Ausbildung St. Mungo Hospital
    Emma Vane | Studium Muggelkunde
    Malcolm Baddock |
    7S

    paige@hp-fc.de


  • Aly.


    *schon völlig erschöpft in meinem Bettchen liege und nur noch ein bisschen lese*

    *mir dabei jedoch immer wieder die Augen zufallen*

    *heute bereits verdammt frĂŒh raus musste, um bei einem "Außentermin" teilzuhaben*

    *das Interview mit einem Zweitliga-Quidditchspieler allerdings ziemlich interessant war*

    *mir eigentlich vorgenommen habe, Miles nach der Arbeit direkt davon zu erzÀhlen*

    *heute Abend aber scheinbar noch irgendwas bei ihm anstand*

    *allerdings einfach zu mĂŒde bin, um auf ihn zu warten*

    *noch einmal lautstark gÀhne, ehe das Buch weglege und das Licht lösche*

    *mich dann in die Kissen kuschel und die Augen schließe*



    Draco.


    *einige Galleonen auf den Tresen der Drei Besen lege und aufstehe*

    *Madam Rosmerta kurz zunicke, ehe mir meine Jacke nehme und den Pub verlasse*

    *dabei unweigerlich an das GesprÀch mit Miles denken muss*

    *ja immer noch auf ein Wunder warte, damit Rosmerta mir mal einen ausgibt*

    *ihren Laden immerhin seit Monaten am Leben halte*

    *die wenigen Meter zu meiner Wohnung in schnellen Schritten zurĂŒcklege*

    *die TĂŒr aufschließe und mich dann noch ein Weilchen an den Schreibtisch setze*

    *morgen immerhin mal wieder eine anstrengende Praxisarbeit ansteht*

    *mich auf die bevorstehenden FlĂŒche besser mal noch etwas vorbereiten werde*
    *derjenige, der die Aufgaben am besten löst, immerhin auch eine Belohnung erhÀlt*



    Brianna.


    *mit zwischen die Lippen geklemmter Zunge ĂŒber meinen Skizzen zu meiner nĂ€chsten Arbeit hĂ€nge*

    *fĂŒr meinen Studiengang in wenigen Wochen ein neues KleidungsstĂŒck entwerfen muss*

    *bisher schon unzÀhlige Ideen hatte*

    *nun nur noch alles irgendwie zu einer Einheit bringen muss*

    *ein leises GĂ€hnen ausstoße, dennoch den Stift nicht weglege*

    *noch einige Details hinzufĂŒge*



    Josh.


    *im Gemeinschaftsraum herumlunger und in einer Quidditchzeitschrift blÀttere*

    *einige BeitrÀge aufmerksam lese*

    *schließlich zur Werbung der QuidditchausrĂŒstungen komme und ein leises Seufzen ausstoße*

    *bald mal schauen sollte, dass ein neues Besenpflegeset auftreiben kann*



    Chloe.


    *schon in meinen Schlafsachen im Gemeinschaftsraum vor dem Kamin sitze und lese*

    *die Nase so tief in mein Buch gesteckt habe, dass gar nichts um mich herum wahrnehme*

    *stattdessen bereits eckige Augen von den vielen Buchstaben habe*
    *die Geschichte mich gerade jedoch so fesselt, dass einfach nicht aufhören kann*

    faith is seeing light with your heart

    when all your eyes see is darkness.


    *


    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

  • Ari:

    Ein magischer Metabolismus-Trank?

    *nachhake*
    Also wenn es den gibt, dann glaube ich auch an magische Anabolika fĂŒr Quidditchspieler.
    *einige von denen wirklich wie wandelnde Muskeln aussehen*
    *man da ja schon fast Angst haben muss, dass sie einen zerquetschen*
    Tja, bei uns "regierne Tapferkeit und Mut", was fĂŒr einige wohl bedeutet, entweder mutig genug zu sein, alles weg zu essen oder tapfer hungrig ins Bett zu gehen.

    *mit einem verschmitzten Grinsen erklÀre*

    Wenn du KollegialitÀt willst, musst du nach Hufflepuff gehen.

    *dann noch hinzufĂŒge*
    Ich glaube, ich ess erst mal, was ich auf dem Teller hab.

    *mich aber artig bedanke*

    Aha! Auch so ein Quidditch-Anabolika-Mensch!

    *direkt herausstelle und ihn mit Schalk in den Augen anschaue*
    *bei seiner Aufforderung dann neben ihm am Tisch Platz nehme*
    Danke, gerne.

    *bei uns ja nur allein sitzen wĂŒrde*
    *etwas Soße auf meinen Nudeln verteile, wĂ€hrend immer noch hauptsĂ€chlich damit beschĂ€ftigt bin, ihm beim Essen zuzusehen*




    Anth:

    Keine Sorge, das spricht eindeutig fĂŒr dich.

    *sie direkt zu beruhigen versuche*
    *andere da vielleicht ne andere Meinung zu haben*

    *sie offen anlÀchle*

    Mach dich nicht schlecht. Ich wette, dass du eigentlich eine ganze Menge Grips hast.

    *sie ja immerhin nach Raveclaw gekommen ist*
    *da in den seltensten FĂ€llen besonders unterbelichtete Magier landen*
    Nicht ohne eine angebrachte Schicht aus Luftpolsterfolie zumindest.

    *ihr da geradeheraus zustimme und mich wirklich zusammenreißen muss, nicht laut los zu lachen*
    Oh ja. Nein, dann lass das lieber. Was dir nich alles beim Einkaufen dann zustoßen könnte..

    *beschwichtigend die HÀnde hebe, weil das ja viel zu viel Risiko wÀre*
    Ja, das meine ich.

    *nur noch sage, weil ich dahingehend auch nicht unbedingt ins Detail gehen will*
    *das immerhin auch zum grĂ¶ĂŸten Teil Chloes Sache ist*
    Ja, genau das meinte ich.

    *lachend ausrufe, weil sie genau wusste, worauf ich hinaus wollte*
    Sehr gut. Halt mich auf dem Laufenden, damit ich das anpassen kann.

    *nickend sage und das Glas wegstelle*
    *mir bei ihrer Bitte dann innerlich gegen den Kopf schlage*

    Entschuldigung, ich bin wohl der mieseste Barkeeper, den es gibt.

    *mich sofort an die Arbeit mache und ihr direkt einen Krug vor die Nase stelle*

    Bitteschön. Darfs noch was sein, die Dame?
    *dann ganz artig frage*

    s u n s h i n e  is the best m edicine


    Alec & Anth & Ari

  • Daria.


    Darf ich jetzt danke sagen oder ist das wieder eine Feststellung gewesen, fĂŒr die man sich nicht bedankt?

    *locker auf unser Thema von vorhin anspiele und ihn anlÀchle*

    *er im Endeffekt ja vorhin schon klargestellt hat, dass er das definitiv nicht negativ auslegt*

    Ja auch wenn ich mich ab und an mal in den Schatten stelle, Grips hab ich. Damit bin ich ganz gut ausgestattet.

    *leise lachend meine und mir kurz mit dem Zeigefinger an die SchlÀfe tippe*

    *das jetzt gar nicht unbedingt damit meinte, aber wir das Thema jetzt ja nicht allzu sehr auf meine Eigenschaften vertiefen mĂŒssen*

    Dann sollte ich mir schleunigst einige Rollen besorgen. Wieso bin ich denn nicht schon frĂŒher auf die Idee gekommen?!

    *es mir gerade unfassbar schwer fÀllt, nicht einfach laut loszulachen*

    *deswegen mit einem breiten Grinsen im Gesicht ihm gegenĂŒber sitze und amĂŒsiert den Kopf schĂŒttle*

    Gefahren ĂŒber Gefahren. Man merkt, ich wĂ€re keine gute Gryffindor gewesen.

    *schmunzelnd schlussfolgere, Mut aber tatsÀchlich nicht zu meinen ausgeprÀgtesten Eigenschaften gehört*

    *wir scheinbar beide an das Gleiche denken mussten und deshalb einfach weiter vor mich hingrins*

    Wie eine böse alte Hexe siehst du auf jeden Fall nicht aus.

    *ihn amĂŒsiert beruhige und leise auflache, als er so hektisch reagiert*

    Hey, alles gut. Ich wollte dich von der Arbeit abhalten und scheinbar mach ich meinen Job verdammt gut.

    Stress dich bitte nicht.

    *noch beschwichtigend hinterherschiebe, weil ja wirklich keinen Stress hier hab*

    *gerade auch wirklich erst dran gedacht hab und das sicher nicht seine Schuld ist*

    Ich bin happy, keine Sorge.

    *meine und ihm direkt zwinkernd zuproste*

    Und ich bin leider selten an der KĂŒste,

    die ich so sehr vermisse,
    weil alles anders ist am Strand.


    Daria Fawcett | Ausbildung St. Mungo Hospital
    Emma Vane | Studium Muggelkunde
    Malcolm Baddock |
    7S

    paige@hp-fc.de


  • Harvey:


    *bei ihrer wiederholenden Frage die Schultern zuck*

    Naja, es gibt doch so einiges. Also wer weiß.

    *es schließlich auch flĂŒssiges GlĂŒck gibt, was noch viel unglaublicher find*

    *ein leises Lachen ausstoß und dann nicke*

    Die gibt es bestimmt. Aber das will halt niemand wahrhaben.

    *ihr da nÀmlich durchaus rechtgeb, bei den Muskelpaketen*

    *so etwas selbst vermutlich nie aus eigener Arbeit erreichen könnte*
    *den vollgepackten Muskelberg-Look aber auch nicht unbedingt verfolg*

    *amĂŒsiert die Mundwinkel verzieh*

    So hatte ich das noch nie ausgelegt. Aber macht absolut Sinn, wenn ich jetzt so darĂŒber nachdenk.

    *das auf jeden Fall die leeren Nudeln erklÀrt und die Hauselfen an sich ja schon immer reichlich kochen*

    *kurz zum Hufflepufftisch rĂŒberschau und nur wenige, eher gelangweilt aussehende SchĂŒler entdeck*

    Och, nö. Mir gefĂ€llts hier ganz gut. Die ĂŒbrigen Hufflepuffs sehen gerade nicht sonderlich unterhaltsam aus.

    *kopfschĂŒttelnd mein und mir die nĂ€chste Gabel in den Mund schieb*

    *ein schiefes Grinsen aufleg*

    Oha, ich glaube bei deren Muskelmasse kann ich nicht ganz mithalten. Ich bin zwar kein Spargeltarzan, aber soweit ists bei mir dann auch noch nicht.

    *amĂŒsiert erwidere und unbewusst die Arme ein wenig anspann*

    *die Schultern zuck*

    Na, wenn du meinst. Ansonsten ist ja noch reichleich da.

    *mit einem Blick auf den Tisch sag, weil man sich wirklich nicht beschweren kann*

    *es allerdings wohl nicht mehr all zu lange dauern wird, bis das meiste Essen abgerÀumt wird*

    *ihr ein LĂ€cheln zuwerf und mich ein wenig zu ihr dreh*

    Ich bin ĂŒbrigens Harvey. Freut mich!
    *aufrichtig sag, meine Gabel ableg und ihr eine Hand hinhalt*

    * * *


    » I can't fake it, I'll just make it on my own. «


    * * *

    Isabelle Mott Uni
    Jade Dorny 7*

    Harvey Bradley 6*

  • Anth:


    Dieses Mal darfst du Danke sagen.

    *ihr großmĂŒtig anbiete, weil das ja meine eigene Meinung ist, der sie einfach gut entspricht*
    Na siehst du.

    *lachend sage, als sie sich so an die SchlÀfe tippt*
    *ein bisschen nachdenklich die Arme verkreuze und eine Hand ans Kinn lege*

    Vielleicht, weil du bisher einfach viel zu viel auf dein Outfit geachtet hast fĂŒr sowas?
    *sie zwar jetzt nicht ĂŒberkandiddelt aussieht oder so*
    *man aber auch durchaus merkt, dass sie sich nicht im dunklen anzieht*
    Nee, da wÀre dir ja der Grips auch hinderlich gewesen. Intelligenz verhindert Mut doch recht hÀufig.

    *lachend zustimme und ein paar trockene und geputzte GlĂ€ser zurĂŒck ins Regal stelle*
    Danke. Darf ich das auch als Kompliment nehmen?
    *nicht wie eine alte Hexe auszusehen ja immerhin schon mal ein Fortschritt ist*
    *etwas auflachen muss*

    Ja, das schon. Aber das sollte ja nicht zu deinem eigenen Nachteil werden.

    *das immerhin nicht Sinn der Sache war*
    Das war mein Ziel.

    *zufrieden sage und mir das Handtuch ĂŒber die Schulter werfe*



    Ari:


    Da hast du auch wieder recht. Das wird sich mit Sicherheit jemand ausgedacht haben.

    *ein bisschen nachdenklich schaue*

    Ich glaube, wir sind da einer ganz großen Sache auf der Spur. Ein richtiger Anabolika-Skandal.

    *mal so ins Blaue hinein vermute*
    *ein bisschen lĂ€cheln muss, als er meint die Huffles wĂŒrden nicht so unterhaltsam aussehen*

    *einen Blick zu ihnen rĂŒber werfe und ihm da dann aber auch zustimmen muss*

    Oh, ja. Die sind scheinbar ganz vom Montag gefangen.

    *die Nase etwas kraus ziehe*
    *ja immer versuche, mir das Wochenende noch etwas zu behalten*
    *ihn kurz etwas beÀuge und dann letztendlich nicke*

    Nimms mir nicht ĂŒbel, aber da stimm ich dir zu.

    *gerade noch eine Gabel Nudeln in den Mund stecke, bevor mir auffÀllt, dass das vielleicht falsch ankam*

    Also, nicht, falsch verstehen: Diese Muskel-Menschen machen mir eher Angst. Ehrlich.

    *dann noch hastig hinzufĂŒge*
    Ja, danke.

    *allerdings jetzt schon fast satt bin und noch fast die HĂ€lfte ĂŒbrig habe*

    Ich bin Ari. Freut mich auch!

    *mich ebenfalls vorstelle und seine Hand ergreife*

    s u n s h i n e  is the best m edicine


    Alec & Anth & Ari

  • Daria.


    Da ich nun deine Erlaubnis habe: Danke.

    *umschweifend verkĂŒnde und eine kleine Verbeugung andeute, um das Ganze auf die Spitze zu treiben*

    *ihn belustigt beobachte*

    So? Meinst du Luftpolsterfolie wĂŒrde mir nicht stehen?

    *leicht die Augenbrauen nach oben ziehe, wÀhrend mich etwas graziler auf den barhocker setze und in Pose werfe*

    *mir dabei ein Grinsen nur schwer verkneifen kann*

    Stimmt tatsÀchlich, so hab ich das bewusst noch nicht wirklich gesehen. Welch weise Worte. Du bist also auch nicht umsonst in Ravenclaw gelandet.

    *den HĂ€userball amĂŒsiert zurĂŒckspiele*

    *ihn betont lange begutachte und meinen Blick ĂŒber ihn schweifen lass, wĂ€hrend ein nachdenkliches Gesicht mach*

    Darfst du. Und du bist von der alten Hexe ĂŒbrigens WEIT entfernt.

    *zwinkernd hinterherschieb und er ja definitiv gut aussieht*

    *eine alte Hexe da auf jeden Fall kein passender Vergleich ist*

    Ach, damit komm ich klar. Keine Angst, ich werde keine Beschwerde bei deiner Chefin einlegen.

    *mit einem kurzen Nicken in die Richtung von Mme Rosmerta meine und ihm zwinkernd zuraune*

    Ziel erreicht. Cheers auf dich.

    Und ich bin leider selten an der KĂŒste,

    die ich so sehr vermisse,
    weil alles anders ist am Strand.


    Daria Fawcett | Ausbildung St. Mungo Hospital
    Emma Vane | Studium Muggelkunde
    Malcolm Baddock |
    7S

    paige@hp-fc.de


  • Harvey:


    WĂŒrde mich nicht wundern.

    *ĂŒberzeugt nicke, weil mir das durchaus vorstellen könnte*

    *die Augenbrauen heb und sie mit einem schiefen grinsen anseh*

    Bist du Schreibtechnisch begabt? Ich schleuse mich in ein großes Quidditchteam ein, liefere dir die Insights und dann schreibst du einen großen EnthĂŒllungartikel fĂŒr den Tagespropheten.

    *die Idee noch ein bisschen weiterspinn*

    *mir allerdings nicht sicher bin, ob meine Quidditchtalente da tatsĂ€chlich ausreichen, obwohl mir das natĂŒrlich wĂŒnschen wĂŒrde*

    *nochmals einen kurzen Blick zu den Huffles werf und leise seuf*

    Das kann ich ihnen nicht verĂŒbeln. Ich hĂ€tte auch lieber noch Wochenende.

    *den Tag heute fĂŒr einen Montag aber doch ganz annehmbar fand*

    *das vermutlich aber vor allem am Fliegen liegt und weniger am Unterricht*

    *sie kurz mit gespielter Empörtheit anseh, dann aber grins, als sie weiterspricht*

    Keine Sorge, ich strebe eh nicht dahin ein Muskelberg zu werden. Aber ein bisschen was geht wohl noch.

    *einen kurzen Blick an mir herunterwerf, dann aber die Schultern zuck*

    Cool!

    *ihr zulĂ€chele, wĂ€hrend ihre Hand schĂŒttel*

    *dann meine Gabel wieder aufnehm und weitere Nudeln aufpieks*

    * * *


    » I can't fake it, I'll just make it on my own. «


    * * *

    Isabelle Mott Uni
    Jade Dorny 7*

    Harvey Bradley 6*

  • Anth:

    *etwas die Augen verdrehe*

    Ich glaube, ich mach dir besser keine Komplimente mehr. Das steigt dir scheinbar direkt zu Kopf.

    *sie ein bisschen dafĂŒr aufziehe, dass sie so ĂŒbertreibt*
    *gespielt den Kopf schief lege und sie mustere*

    Doch doch ... ich schÀtze nur fast, dass sie ein bisschen .. auftragen könnte.

    *mich extra vorsichtig ausdrĂŒcke, aber das Lachen fast nicht zurĂŒckhalten kann*
    *den Kopf schĂŒttle*

    Nee, ich hab circa einmal im Monat einen lichten Moment. Also kannst du dich geehrt fĂŒhlen, die nĂ€chsten vier Wochen laufe ich wieder in vollkommener Blödheit herum.

    *erwidere, um das ganze ein bisschen zu relativieren*
    *mich ihrem Blick irgendwie auf eine ungute und gute Weise ausgesetzt fĂŒhle*
    *versuche, den Moment mit einer leicht hochgereckten Augenbraue zu ĂŒberspielen*
    Danke, sehr großzĂŒgig.

    *lÀchelnd erwidere, aber insgeheim doch recht froh bin, dass scheinbar nicht aussehe,wie ein Verkehrsunfall*
    Vielen Dank. Und lass es dir schmecken.

    *sie offen anlÀchle*

    *noch eine Weile mit Daria hier sitze, bis sie sich irgendwann verabschiedet*
    *meine Schicht danach aber Merlin sei Dank nicht mehr lange dauert*




    Ari:


    *bei seiner Frage etwas die Miene verziehe*

    Ich habs noch nie ausprobiert. Aber ich denke mal, wenn Rita Kimmkorn das hinbekommen hat, sollte ich das auch schaffen.

    *mal ganz zuversichtlich sage*
    *das ja sogar mit so einer Flotte Schreibe Feder nicht so schwer sein kann*
    *mit den Schultern zucke*

    Wer nicht? Aber noch eine Woche, dann sind Ferien, denk dran.

    *das immerhin schon seit mehreren Wochen mein Silberstreif ist*
    *schon kurz denke, dass es doch falsch bei ihm angekommen ist*
    *er es aber richtig verstanden zu haben scheint*

    Ach, aber auf einigen Positionen ist das beim Quidditch doch auch hinderlich. Ein Sucher muss ja zum Beispiel eher flink sein.

    *soviel immerhin von Quidditch weiß*
    *meine letzten paar Nudeln aufessen, woraufhin mein Teller auch schon verschwindet*

    Es freut mich, dich kennen gelernt zu haben, aber ich hab direkt morgen frĂŒh ZaubertrĂ€nke, da muss ich ausgeschlafen sein.

    *mich mal entschuldige*

    Vielleicht sieht man sich ja mal wieder.

    *grinsend noch hinzufĂŒge, weil er echt in Ordnung zu sein scheint*

    Bis dann!

    *mich verabschiede und langsam aus der Halle schlendere*

    s u n s h i n e  is the best m edicine


    Alec & Anth & Ari

  • Harvey:


    *einen Daumen hochrecke*

    Sehr gut. Wir verdienen uns eine goldene Nase daran und ich wÀre dann professioneller Quidditchspieler. Ich find die Idee hat echt potential.

    *tatsÀchlich gegen wenig aus diesem Plan einzuwenden hÀtte*

    *mich sogar nicht mal wundern wĂŒrde, wenn es da tatsĂ€chlich bei einigen etwas aufzudecken gĂ€be*

    *ein seliges LÀcheln aufsetz als sie die Ferien erwÀhnt*

    Ich kanns kaum abwarten, ehrlich gesagt.

    *dafĂŒr nĂ€mlich ganz viel Quidditch auf dem Plan steht*

    *meiner Familie dann vielleicht auch einen kurzen Besuch abstatten werd, mich da aber noch nicht ganz entschlossen hab*

    Damit hast du recht. Ich bin JĂ€ger, also sollte ich auch einigermaßen wendig bleiben.

    *die Treiber und der HĂŒter unserer Mannschaft allerdings auch nicht unbedingt als Muskelpakete bezeichnen wĂŒrde*

    *das Gesicht etwas verzieh, als sie von ZaubertrÀnke spricht, da das Fach nicht unebdingt zu meinen Talenten gehört*

    Uff, okay. DafĂŒr muss man natĂŒrlich wach sein, nicht dass du vor MĂŒdigkeit vornĂŒber in deinen Trank kippst. Das könnte, je nach Trank, ein unschönes Ende nehmen.

    *grinsend sag, weil da ja tatsÀchlich auch einige, schon eher gefÀhliche Sachen gebraut werden*

    Klar, wĂŒrd mich freuen!

    *mit einem Nicken und einem breiten Grinsen sag, weil das GesprÀch soweit echt ganz lustig fand*

    Bis dann!
    *nochmal kurz die Hand heb, als sie sich erhebt und dann aus der GH verschwindet*

    *mich dann meinem Nudelteller widme, allerdings auch nicht mehr all zu lange dafĂŒr brauche*

    *den deshalb schon bald von mir schieb, meinen Besen schnapp und mich dann auch auf den Weg in den GR mach*

    *noch eine heiße Dusche nehm und mich schließlich mit ein paar unerledigten Hausaufgaben ins Bett begeb*

    * * *


    » I can't fake it, I'll just make it on my own. «


    * * *

    Isabelle Mott Uni
    Jade Dorny 7*

    Harvey Bradley 6*

  • Nina

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Nina

    Hat das Thema geschlossen