Jubiläumssieger Ilvermorny: Pukwudgie

HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (bibliothek@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …




# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Imperius-Fluch



Der Imperius-Fluch ist einer der drei „Unverzeihlichen Flüche“ (die anderen beiden sind der Cruciatus-Fluch und der Todesfluch). Er entstand wohl im frühen Mittelalter und wurde von dunklen Hexen und Zauberern erfunden, die damit andere Menschen zu ihren Sklaven machten. Die Anwendung wird mit lebenslänglicher Haft in Askaban bestraft. Dies ist allerdings erst seit 1717 so, als der Fluch als unverzeihlich eingestuft wurde.
Er gehört, wie der Name schon sagt, zu den Flüchen. Man zeigt mit dem Zauberstab auf die zu verfluchende Person und sagt „Imperio“. Das bedeutet im Lateinischen „Ich befehle“.
Er bewirkt die Unterwerfung unter den Willen des Anwenders des Fluches. Selbst Dinge, die das Opfer sonst nicht auszuführen vermag, kann es dann machen. Das betrifft sowohl den körperlichen Aspekt, wie Neville beweist, als er schwierigste Turnübungen ausführt, als auch den geistigen, denn die Opfer des Fluches begehen selbst schlimmste Verbrechen, die sie sonst nie begehen würden, wie z. B. ein neunjähriger Junge, der wohl unter dem Fluch steht und seine Großmutter umbringen will. Auch ein selbst unter dem Fluch stehender Mensch, kann andere als Hilfsmittel des Zauberers benutzen, der sie selbst verhext hat. So kann man annehmen, dass Madame Rosmerta, selbst unter dem Imperius-Fluch von Draco Malfoy stehend, Katie Bell mit dem Imperius dazu gezwungen hat, die verzauberte Halskette zu überbringen. Er ist der einzige der drei unverzeihlichen Flüche, der mit starker Willenskraft abgewehrt werden kann, wie Harry Potter während der Unterrichtsstunde bei Barty Crouch jr. (in Gestalt von Alastor Moody) selbst erlebt. Ihm gelingt es schließlich, den Fluch ganz abzuschütteln. Auch Barty Crouch jr. und sr. gelang es, den Fluch nach einiger Zeit abzuschütteln. Ein schlecht ausgeführter Fluch kann extreme Nebenwirkungen haben, wie der Junior-Minister Chorley beweist, der sich wie eine Ente aufführt.
Der Fluch selbst ist nicht unangenehm, wie auch Harry selbst erlebt. Alle Sorgen verschwinden und man setzt anfangs der Stimme des Befehlenden keinen Widerstand entgegen, aber ein Rest eigener Wille bleibt.
Der Fluch wird während der zwei Zaubererkriege gegen den Dunklen Lord von Todessern ohne jeden Skrupel eingesetzt, ebenso wie die zwei anderen Unverzeihlichen. Yaxley unterwirft damit Pius Thicknesse, der nach Rufus Scrimgeours Tod Zaubereiminister wird. Allerdings wissen wir, dass im Abwehrkampf auch Harry Potter ihn einsetzt, allerdings erst nach Griphooks Aufforderung, um Zutritt zu Gringotts zu erlangen. Man erfährt aber auch, dass es Harrys erste Anwendung dieses Zaubers ist.
Es wird bei Todessern nach dem ersten Krieg zur beliebten Ausrede unter dem Fluch gestanden zu haben, also für seine Taten nicht verantwortlich gewesen zu sein. Das machte die Prozesse schwierig und man war auf Zeugenaussagen angewiesen, denn man sieht niemandem an, ob er unter dem Fluch steht oder gestanden hat.

Autor: jerome bennings (Ravenclaw)

Quellen und Anmerkungen:
Anmerkungen:
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: „Die Unverzeihlichen Flüche“
Die Märchen von Beedle dem Barden, Kapitel: „Babbitty Rabbitty und der gackernde Baumstumpf, Professor Dumbledores Anmerkungen, Fußnote 6
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel: „Sectumsempra“
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel: „Der unergründliche Raum“
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: „Beauxbatons und Durmstrang“
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: „Veritaserum“
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel: „Der andere Minister“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Der Dunkle Lord erhebt sich“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Gringotts“
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Imperiusfluch
http://harrypotter.wikia.com/wiki/Imperius_Curse