Hilfe bei Uni-Seminararbeit über HP

  • Hallo,


    ich habe mich eben hier angemeldet, weil ich die Hilfe von hardcore HP-Fans für eine Seminararbeit an der Uni brauche.

    Ich hoffe, ich habe hier den richtigen Thread erwischt, war mir da etwas unsicher...


    Ich muss eine Arbeit über die Relevanztheorie/Relationstheorie (Linguisten: Grice, Sperber, Wilson, Leech, Horn...) schreiben. Dafür soll ich aus Harry Potter Stellen heraussuchen, die typisch britisch sind. Also z.B. wenn in HP irgendwo was mit Christmas Crackern geschrieben stünde (vielleicht tut es das ja auch, keine Ahnung). Meine Aufgabe ist zu schauen wie das z.B. auf Deutsch oder ins Spanische übersetzt wurde. Das ist - gaaaaaanz knapp erklärt - meine Aufgabe. Es geht hier also um kulturelle Eigenheiten, die - wenn man nicht etwas Vergleichbares in seiner eigenen Kultur hat - nicht beim reinen 1:1 übersetzten verstehen/nachvollziehen würde.


    Da ich HP nie gelesen habe und der letzte Teil, den ich mir angeschaut habe, der mit dem Wolf war und mich das damals als Jugenliche absolut das Fürchten gelehrt hat und ich also wirklich absolut nix mit Harry Potter am Hut habe, kann ich diese Aufgabe nicht ohne Hilfe bewältigen.


    Es sind schlicht zu viele Bücher und viel zu dick, um in 1,5 Monaten genug gescheites Material zu finden. Selbst wenn ich eine Stelle fände, heißt das ja nicht, dass ich sie verwerten kann.


    Daher brauche ich eure Hilfe:


    Kennt ihr Stellen aus den Büchern, in denen britische Kultur beschrieben wird? Ob Dialog (am Besten) oder reine Beschreibungen, egal.


    Wenn ja wäre das super, wenn ihr mir die genaue Stelle nennen könnte. Damit kann ich mir dann in einem nächsten Schritt die Bücher auf Englisch, Deutsch und ggf. Spanisch besorgen (da ich ja vergleichen muss).


    Ich benötige gar nicht so extrem viele Stellen, aber es sollten schon ein paar sein.


    Wenn ihr auch wisst, dass es irgendwo einen online-Zugang, kostenlos, zu den Büchern gibt, wäre das auch nice.



    Es wäre wahnsinnig toll, wenn ihr mir dabei helfen könntet. Wenn nicht ihr, wer dann, schließlich seid ihr ja eingefleischte Fans. ;-)

    Liebe Grüße,

    NurzuBesuch

  • Hui, das ist schwierig! vorallem geht es ja, so wie du es beschreibst, eher um Situationen und weniger um einzelne Begriffe.

    Ich habe fast alle Bücher nur auf Englisch gelesen, da fällt mir sowas vermutlich weniger auf.


    So spontan würde ich vielleicht mal nach Szenen im Leaky couldron / Tropfenden Kessel suchen. Das ist ein Pub, was für GB ja recht typisch ist. Da findest du vielleicht etwas, z.B. Beschreibung der Einrichtung oder so.

    Die ganze Sache mit den Schuluniformen ist natürlich auch typisch englisch. Aber eine konkrete Stelle dazu fällt mir jetzt nicht ein.


    Am einfachsten wäre es wohl, wenn du an die PDFs ran kommst (Mit Google findest du evtl. sogar etwas davon gratis), dann kannst du gezielt nach gewissen Wörtern suchen im ganzen Buch.

    Gryffindor / Pukwudgie


    *** fast times can be beaten, good times last forever ***


    Löwenmähne 2014&15&16&17&20
    Don't worry, ski happy!
    *** Mitglied im Fanclub der Löwenlyriker***
    *@GHA

  • Eventuell ist ja Hagrids Dialekt bzw. Akzent interessant.

    A loyal, friendly, softhearted personality who is easily brought to tears, he is also known for his thick West Country accent.

    Dialekte kann man ja immer nur schwer wörtlich übersetzen. Ich weiß gar nicht, ob Hagrid in der deutschen Übersetzung mit einem bestimmten Dialekt redet, aber meines Wissens hat er in der deutschen Fassung immer nur ein bisschen "umgangssprachlich" geredet, also nicht mit so einem starken Dialekt wie im Englischen.

    "There's a starman waiting in the sky

    He'd like to come and meet us
    But he thinks he'd blow our minds"


  • Ich finde Weihnachten und die entsprechenden Festmahle ziemlich typisch britisch.

    May your days be

    MERRY and BRIGHT


    Flotter Piepmatz mit Kea-Feder

    und rundum coole Sau :D

  • So wirklich fällt mir da auch nichts ein.

    Wie könnten dir höchstens die entsprechenden Stellen sagen , an denen Feste gefeiert werden (Halloween, Weihnachten, evtl. Geburtstag) und du schaust selbst mal?

    GHA


    Rubinlöwe '14

  • Vielleicht der Fahrende Ritter. Das ist doch so ein roter englischer Bus oder nicht ?


    Und diese roten Telefonzellen die der Eingang zum Ministerium sind verbinde ich auch mit England.

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Liebt alternativen Pop, Delfine, Schlangen, Krokodile, Sparta, Paris, Campen.

    Hasst Dummheit, Navität, Verrät, nette Lügen, Smalltalk, Ungerechtigkeit

    Oscar

    Phina

    Zoe

    Gray

    Parvati

    Einmal editiert, zuletzt von Josie ()

  • Naja, aber Telefonzellen und Busse gibt es auch in anderen Ländern. Das zu übersetzten sollte jetzt nicht das Problem sein.

    Zumindest habe ich die Aufgabe so verstanden, daß es um Dinge geht die man nicht leicht übersetzen kann.

    Das mit Hagrids Sprache/Dialekt geht, denke ich, schon eher in die richtige Richtung.


    Wortspiele könnten da evtl. noch gut reinpassen. Die lassen sich auch schwer übersetzen.


    Kannst du uns mal ne Rückmeldung geben, ob wir ungefähr auf dem richtigen Weg sind?🤔🙃

    GHA


    Rubinlöwe '14

    Einmal editiert, zuletzt von Hotaru ()

  • Aber nicht solche Busse und Telefonzellen.

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Liebt alternativen Pop, Delfine, Schlangen, Krokodile, Sparta, Paris, Campen.

    Hasst Dummheit, Navität, Verrät, nette Lügen, Smalltalk, Ungerechtigkeit

    Oscar

    Phina

    Zoe

    Gray

    Parvati

  • Trotzdem bleibt Bus = Bus. Egal wie genau der jetzt aussieht.

    GHA


    Rubinlöwe '14

  • Nein das stimmt nicht. Das ist so als wenn du sagst Hund bleibt Hund. Man kann einen Mops nicht mit einem Schäferhund vergleichen. Dann könnte man auch sagen Weihnachten wird auch in Deutschland gefeiert.

    Es ist nicht schlimm wenn du dein Herz auf der Zunge trägst. Pass nur bloß auf das du es nicht verschluckst!

    Liebt alternativen Pop, Delfine, Schlangen, Krokodile, Sparta, Paris, Campen.

    Hasst Dummheit, Navität, Verrät, nette Lügen, Smalltalk, Ungerechtigkeit

    Oscar

    Phina

    Zoe

    Gray

    Parvati

  • Die Feste sind ein guter Punkt! Da würde ich auf die Beschreibung der Speisen achten,da sind bestimmt einige typisch Britische Sachen dabei.

    Gryffindor / Pukwudgie


    *** fast times can be beaten, good times last forever ***


    Löwenmähne 2014&15&16&17&20
    Don't worry, ski happy!
    *** Mitglied im Fanclub der Löwenlyriker***
    *@GHA

  • Das ist doch Haarspalterei. Trotzdem sind es Hunde. Genauso wie ein Auto ein Auto bleibt, egal welche Marke es ist.


    Und ja, ich wage jetzt mal die dreiste Behauptung das ein Großteil der deutschen Bevölkerung Weihnachten feiert.

    GHA


    Rubinlöwe '14

  • Und dieser Großteil wird Heiligabend feiern und Geschenke austauschen und nicht morgens am ersten Weihnachtsfeiertag einen Stapel Geschenke am Bett finden.


    Mir fällt am ehesten auch das Essen ein. Da ist allerdings all das, was ich so in Erinnerung habe, einfach wörtlich übersetzt. Also es gibt stattdessen keine typisch deutschen Speisen.


    Am spannendsten bei der deutschen Übersetzung fand ich damals, dass die Szene im letzten Teil, als Voldemort nach Deutschland reist um nach Grindelwald zu suchen, und er an die Tür der deutschen Frau klopft, dass im englischen ja einfach auf Deutsch gesprochen wurde und sie dann gebrochen englisch gesprochen hat.

    Im Deutschen ist es dann ja oft so, dass einfach stattdessen ein anderes Land und eine andere Fremdsprache hergenommen wird.

    Hier blieb es aber bei Deutsch und es wurde erweitert um "sagte sie auf Deutsch". Das gebrochen Englisch wurde dann in gebrochen Deutsch übersetzt, was sich dann im Deutschen beim Lesen sehr komisch anhört, weil die Frau erst perfektes Deutsch und dann gebrochen Deutsch spricht.


    Französischer Akzent von Fleur und osteuropäischer Akzent von Krum wurde im Deutschen übernommen.


    Bei britischen Dialekten ist ansonsten auf jeden Fall Hagrid am interessantesten.

    \\ \ \|/ ///

    \\ _ _ //

    ( o o )

    ===============oOOo- (_) -oOOo===============


    d.ela@hp-fc.de

    Filmteam


    ====================Oooo=============

    oooO......(.....)

    (.....)......)..../

    \...(.....( _/

    \_).......

  • Die Aufgabe hat wohl ein kleines Grundsatzproblem, da die Geschichte ja an einem britischen Internat spielt. Es wurde also bei den Übersetzungen vermutlich darauf geachtet, diese typisch Englischen Dinge möglichst genau zu übersetzen und nicht die Story nach Deutschland zu übertragen. Der Leser soll ja unabhängig von der geschriebenen Sprache fühlen, dass er in England ist.


    Vielleicht wären solche Übertragungen eher in einer Geschichte zu finden, die weniger strickt an einen Ort gebunden ist.


    Es wäre allerdings spannend, wie das in sehr weit entfernten Kulturen/Sprachen umgesetzt worden ist (z.B. im asiatischen Raum). Die denken ja vielleicht bei einer roten Telefonkabinen, Doppelstöckerbussen und einem Christmascracker nicht direkt als erstes an England, weil sie die Unterschiede innerhalb von Europa gar nicht so genau kennen.

    oder umgekehrt: die ganz nahen Versionen vergleichen. Es gibt ja bekanntlich einige Unterschiede zwischen der englischen und der amerikanischen Fassung.


    Ein Blick in die lateinische Fassung wäre bestimmt auch interessant, da mussten wohl einige Wörter erfunden oder umschrieben werden, da sie gar nicht existieren.



    NurzuBesuch vielleicht findest du hier ja noch inputs:


    Hab nicht alles durchgelesen, aber es klingt interessant.


    Jedenfalls bin ich gespannt auf die Resultate ;-)

    Gryffindor / Pukwudgie


    *** fast times can be beaten, good times last forever ***


    Löwenmähne 2014&15&16&17&20
    Don't worry, ski happy!
    *** Mitglied im Fanclub der Löwenlyriker***
    *@GHA

  • Man kann auch die Muggelkleidung aufgreifen. Ich meine dass Fudge zB immer einen Bowler trug, das halte ich auch für typisch Britisch (nachzulesen im 2. Band).

    * a balanced diet is a christmas cookie in each hand *

    Alec - Drachenkunde | Anth - Heilkunde | Ari - 7. Klasse

  • Mir kamen wie Tweety und yellow auch erst die Weihnachtsessen in den Sinn und auch Cookiebear's Idee mit der Kleidung ist gut.

    Dachsgelehrte - 2020/2021 und 2021/2022

    Flotte Pfote - 2020

    Spürnase - 2020

  • Beim Essen gab's auf jeden Fall mal Plumpudding.

    Und auch die Weihnachtstradition mit den Knallbonbons und dem lustige-Hüte-Aufsetzen dürfte typisch britisch sein. Zumindest haben wir in meiner Familie sowas noch nie gemacht. ^^ Weihnachten in Hogwarts ist auf jeden Fall in Band 1 und 3 beschrieben.


    Es wäre allerdings spannend, wie das in sehr weit entfernten Kulturen/Sprachen umgesetzt worden ist (z.B. im asiatischen Raum). Die denken ja vielleicht bei einer roten Telefonkabinen, Doppelstöckerbussen und einem Christmascracker nicht direkt als erstes an England, weil sie die Unterschiede innerhalb von Europa gar nicht so genau kennen.

    Falls Interesse besteht, kann ich mal in der Community meiner Kanji-Lernapp (japanisch) nachfragen. Der erste Band zumindest wurde da im Buchclub gelesen.

    artemis@hp-fc.de


    Graue Dame 2022

    Piepmatz 2022

    Kea-Feder 10-2022



    Sie wird sich an dein Herz erinnern,

    wenn Menschen Märchen sind in Büchern geschrieben von Kaninchen.

    - Schmendrick

  • Hallo, ihr alle!

    Das freut mich wahnsinnig, dass sich so viele gemeldet haben und hier so rege diskutiert wird!

    Ich habe auch eine Freundin, die wohl ein... äh... Potterhead ist oder wie das heißt. Sie studiert auch wie ich Englisch und macht auch dieses Zertifikat, für das wir diese Seminararbeit brauchen.

    Also, kurz nochmal: Es geht um kulturelle Unterschiede, das mit Telefonzelle, Bus gibt es auch woanders, stimmt, aber dass diese Dinge evtl. in der einen Kultur einen besonderen Namen haben (also nicht "Bus" oder "Telefonzelle"), so etwas muss ja auch für den kulturfremden Leser verständlich sein. Daher sind auch Feste ein "gefundenes Fressen" für mich. Dass die mit Akzent oder Dialekt sprechen könnte problematisch sein, immerhin muss ich das ja noch in Bezug auf die Relevantheorie erklären. Nur zu sagen "die haben die Sprache geändert" passt dann nicht. Aber das sind Sachen, mit denen will ich euch nicht plagen, das muss ich dann als "Expertin" checken, in wie weit das passt.

    Meine Freundin hat auch Dinge genannt wie:

    - Malfoys sprechen poshes Englisch
    - Hagrid spricht mit Akzent, soll geschrieben sein wie er spricht in der engl. Version
    - Viktor Krum (soll im Feuerkelch sein): Zauberschulen beim trimagischen Turnier, bulgarischer Akzent
    - Fleur von der franz. Akademie
    - Heirat in die Heiligtümer des Todes 1, Fleur und Rons Bruder, sprachliche Interaktion dort
    - Fantastic Beasts: Amerika, Kowolsky (polnisch), Goldstein (amerikanisch), hier auch Akzente
    - Gregorowitch (?) aus der Ostukrainie (?), aber auch wieder nur Aussprache... Band 6 oder 7 mit Zauberstäben und dass Olivander die besseren Stäbe macht
    - Igor Kakarov und Madame Maksim, Lehrer von... keine Ahnung Akademien
    - Weihnachten, in Teil 5 evtl.?, Mr Weasly wird von Nagini angegriffen und ist pünktlich zu Weihnachten wieder da, Christmas Cracker werden da wohl genutzt
    - Teil 4, trimagisches Turnier, Harry bei Ron und die essen Weihnachtsgebäckteile, aber da soll ich wohl Bilder brauchen...
    - Teil 2, Tante von Harry, Pudding mit Veilchen (gibt es ja bei uns nicht)

    Also, da ist auch viel mit Aussprache, ich denke, das wird schwierig das in Bezug zu der Theorie zu setzen.

    Ich könnte mir die Bücher von meiner Freundin ausleihen, sie hat sie auf Deutsch und Englisch, allerdings wäre es nice, wenn ich genauere Angaben bekäme, wo ich das denn finde... :D

    Ich danke euch schonmal für eure Hilfe und schaue dann in einigen Stunden/2 Tagen wieder mal rein. :)

    Genießt das tolle Wetter, ihr... äh... Potterheads.


    Euer dankbarer Muggle NurzuBesuch. :D

    EDIT: Ja, Latein... ich studiere auch Latein und habe den 1. Band auf Latein bei mir... habe auch früher mal eine Klausur in der Schule über HP auf Latein übersetzen müssen. Ging damals um das Verzaubern einer Maus. :D

  • Die Dursleys sind natürlich auch eine gute Quelle für typisch englische Sachen. Die sind quasi eine englische Vorzeigefamilie und wohnen in einem klassisch englischen Reihenhaus mit Gärtchen. Das ist u.a. sicherlich am Anfang von Band 1 beschrieben.


    Das mit der Tante in Band 2 sollte auch eher am Anfang irgendwo stehen. Hab das Buch nicht da und kann leider keine Seitenangaben machen.


    Vielleicht googelst du trotzdem mal nach e-books oder pdfs?Dann kannst t du dort mal grob nach der Stelle suchen und anschliessend in den verschiedenen Büchern nachschlagen.

    Gryffindor / Pukwudgie


    *** fast times can be beaten, good times last forever ***


    Löwenmähne 2014&15&16&17&20
    Don't worry, ski happy!
    *** Mitglied im Fanclub der Löwenlyriker***
    *@GHA

Jetzt mitmachen!

Du bist Harry-Potter-Fan und hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Werde kostenlos Mitglied, erhalte deinen Hogwarts-Brief, erfahre dein Haus und nimm an unserer Community teil!