Was haltet ihr von Delphini Lestrange/Diggory?

  • Ich stelle gerade fest, dass ich das Buch zum Theaterstück noch mal lesen muss.

    Ich habe den meisten Inhalt verdrängt.

    Was haltet ihr von Delphini?

    s@Zwergenaufstand 2004-2019


    Braucht die Erde den Menschen oder brauchen die Menschen die Erde?


    Slytherin - Donnervogel


    Einmal editiert, zuletzt von Hexenkessel ()

  • Wie meinst du das genau?


    Also wenn du fragst, was ich von ihrer Existenz halte ... schwierig. Ich hab einmal per Zufall eine FF zu ihrer "Zeugung" gefunden, die dem ganzen zwar irgendwie eine Plausibilität gegeben hat, aber trotzdem total befremdlich war.

    Ich finds immer noch merkwürdig, dass Voldemort Interesse an Fortpflanzung gehabt haben soll. Ich meine: Er selbst wollte unsterblich werden. Punkt. Da war nie ein Gedanke an irgendeinen Nachkommen, weil der in seiner Rechnung nicht notwendig war.


    Wenn du fragst, was ich von ihrer Art halte oder wie das ganze eingefädelt wurde, dann finde ich, dass man schon merkt, dass das ganze nachträglich entstanden ist und nicht Teil der ursprünglichen Harry Potter Idee war. Das wirkt an so vielen Stellen an den Haaren herbei gezogen, dass sie bei Diggory gelebt hat und ihn gepflegt hat ...

    All that I am

    All that I ever was

    Is here in your perfect eyes, they're all I can see.


    Alec | Studium Drachenkunde * Anth | Studium Musik & Gesang * Aurélie | 7. Klasse Beauxbatons * Ari | 4. Klasse




  • Ich kann leider der gesamten Geschichte aus "Das Verwunschene Kind" relativ wenig abgewinnen, so auch der angeblichen Tochter von Bellatrix und Lord Voldemort.


    Wie Cookie finde ich die Vorstellung, dass Lord Voldemort sich um so "irdische" Bedürfnisse wie das Thema Fortpflanzung oder Sexualität gekümmert haben soll, mehr als unrealistisch. Auch in den 7 Büchern wurde in dieser Hinsicht nicht einmal ansatzweise irgendetwas angeschnitten. Er wirkt immer als so unmenschlich dargestellt und soll jetzt plötzlich eine Tochter haben? Mhm...


    Leider bin ich, wie bereits gesagt, generell kein Fan des Theaterstücks bzw der Handlung darin. Ich finde das meiste einfach nur unnötig und viele Ereignisse machen in meinen Augen die vorherige Geschichte irgendwie kaputt. So auch eine Tochter zwischen Bellatrix und Lord Voldemort...

    See the line where the sky meets the sea
    It calls me

    *


    Hogwarts:

    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Beauxbatons:

    Louana Perrier

  • Danke für eure Äußerungen.

    Manche Informationen aus dem Theaterstück sind nur bedingt vorstellbar.

    Ich kann mir noch gerade vorstellen, dass Bellatrix ein Kind mit ihrem Mann bekommt, allerdings nicht mit Lord Voldemort.



    Mich stört schon der Name, den Delphini teilweise bekommen hat. Teilweise lautet der Name Delfini Riddle, sie müsste aber Lestrange heißen.



    Irgendwie wirft das Theaterstück mehr Fragen auf als das es klärt.

    Man könnte denken, dass Lord Voldemort unsterblich werden wollte. Das hat aber nicht wirlich gut geklappt und er wusste, dass Teile seiner Seele zerstört waren (Tagebuch).

    Vielleicht war von seiner Sicht die Langlebigkeit von Sytherin (von dem er abstammt) größer als die Abneigung biologischer Vorgänge. Denn dass die Zauberwelt auf Befruchtung mit medizinischer Hilfe zurückgreifen, wage ich zu bezweifeln.

    s@Zwergenaufstand 2004-2019


    Braucht die Erde den Menschen oder brauchen die Menschen die Erde?


    Slytherin - Donnervogel