Hilfreichste Antwort

  • Ich würde gern eine Kritik anmelden.

    Irgendwie sieht das hier meiner Meinung nach immer mehr nach einem Support-Forum aus, was ich persönlich sehr unpassend finde.


    Hier wurden mir gerade "Folgende ähnliche Themen wurden gefunden" angeboten. In diesem Thread gibt es eine "hilfreichste Antwort". Fragen werden als erledigt gekennzeichnet ...


    Natürlich finde ich es gut, dass jeder hier Fragen stellen kann und meist Antworten findet. Aber prinzipiell sehe ich den HP-FC nicht als klassisches Fragen-Antworten-Forum, sondern als Spiel-Spaß-Forum für Harry Potter Fans und finde diese Richtung daher sehr unpassend.


    Wenn das mehrere so sehen könnte man diese Entwicklung vielleicht wieder rückgängig machen?

    Herbst ist Abschied auf Zeit.

    (Monika Minder)


    (*Gender-Selbstversuch: Männer sind in meinen Posts prinzipiell mitgemeint.)

  • Ich denke der Hauptgrund dafür, dass wir für jede Frage einen separaten Thread erstellen, ist einfach, dass man dann klar sieht, welche Fragen hier bereits gestellt und somit womöglich auch geklärt wurden. Hat man nur einen "Frage-Thread", wird sehr wahrscheinlich niemand hingehen und sich 15 Seiten durchlesen um zu schauen, ob da womöglich irgendwo schonmal jemand seine eigene Frage gestellt hat.


    Ich find diese "Spielereien", die das Forum in der Hinsicht bietet, eigentlich sehr praktisch, muss ich sagen. So sieht man - auf deine Beispiele bezogen - z.B. direkt, ob auf ein Problem eine Lösung gefunden würde und was diese Lösung ist. Das Erleichtert die Suche ungemein. :)

    See the line where the sky meets the sea
    It calls me

    *


    Hogwarts:

    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Beauxbatons:

    Louana Perrier

  • Ich möchte mich da Tweety anschließen.

    Für mich fühlt es sich halt eher kühl und weniger miteinander an.

    -Frage gestellt, Frage beantwortet, abgehakt, ab zu den Akten-


    Als Beispiel:

    Ich habe eher in dem einen Frage-Thread mal 2-3 Seite zurück gelesen, als das ganze Forum nach unten zu scrollen, um zu gucken ob meine Frage irgendwo schon mal gestellt wurde. Oder habe im Frage-Thread gerade bei Kleinigkeiten einfach gefragt (selbst wenn es dann doppelt war, weil es 2 Monate vorher mal wer gefragt hat).

    Jetzt ist es eher so das ich vieles nicht mehr frage, weil ich nicht für jeden "Kleinmist" (mein Begriff für manche Fragen die ich habe. und auf niemand sonst bezogen) einen Thread aufmache.


    Was ich schade finde, denn es geht Austausch verloren. Aber für "Kleinmist" war eben super, in dem allgemeinen Frage-Thread kurz zu schreiben. Da fühlte es sich richtig und gut aufgehoben an.


    Und ja ich weis um die Suchfunktion, die würde aber auch bei einem einzelnen Frage-Thread funktionieren und mir in diesem Thread die richtige Seite anzeigen. Dafür braucht es ja keine 50 einzelnen Threads mit je einer Frage.

    Hektisches-Flecken-Maximus-Konfusus-Fieber
    im Blümchenbuntmal-Tal



    Silberkralle 16/17 17/18

  • Du kannst sehr gerne auch für „Kleinmist“ ein neues Thema aufmachen. Davon lebt unser Forum. :smile:


    Und wenn mal eine Frage doppelt gestellt ist – wie früher – macht das auch nichts. Die Suchnutzung zeigt aber einen sehr guten Mehrwert daran, viele Mitglieder finden Fragen und haben durch die Hilfreichste Antwort direkt die Antwort dann im zweiten Beitrag angezeigt, ohne das ganze Thema lesen zu müssen.


    Das hilft unseren Mitgliedern ungemein, sich hier schnell im HP-FC zurecht zu finden und sich wohl zu fühlen. So können sie dann leichter in die tieferen Bereiche eintauchen. :smile:


    Die Erledigt-Markierung ist zudem praktisch, um schnell noch unbeantwortete Fragen zu finden. Früher im alten Forum sind immer mal wieder Fragen durchgerutscht, weil sie komplizierter zu beantworten waren und dann nicht mehr erkennbar waren. (Fragen wurden immer entweder in den ersten zwei Tagen oder gar nicht beantwortet.) Nun können unsere langjährigen Mitglieder, die doch das eine oder andere beantworten können, das schnell erkennen und einspringen.

  • Ja nun genau dieses Argument mit der Suchfunktion ist aber doch (in meinen Augen) kein Argument für den Vorteil einzelner Threads.
    Denn die Suchfunktion findet ja auch in einem gemeinsamen Thread die passende Antwort.

    Dafür braucht es doch eben keine 50 Threads mit je einer Frage :)


    Für jeden "Kleinmist" einen Thread ist eben genau nicht meins. Und ich nehme an das es nicht nur mir so geht.

    Für eine Frage nach "wo finde ich xy, das war vorher dort" (als Beispiel) mache ich keinen neuen Thread auf.

    Das würde ich als schnelle Frage in einem Sammelthread stellen ja, aber eben nicht extra ein neuen Aufmachen.

    Und damit geht Kommunikation und miteinander nun mal verloren.

    In diesem Beispiel, würde ich dann halt nicht weiter suchen und das gesucht halt auch nicht weiter verfolgen/bearbeiten/mich darüber austauschen oder oder


    Bei komplexeren Fragen, kann man ja ohne Probleme die Themen heraus trennen und dafür ein eigenes Thema eröffnen, durch die Mods.


    Wie gesagt mir hilft es nicht mich hier wohl/er zu fühlen und in tiefere Bereiche einzutauchen. Ganz im Gegenteil. Und das finde ich persönlich schade.


    Zitat

    (Fragen wurden immer entweder in den ersten zwei Tagen oder gar nicht beantwortet.)

    Aber ohne Vorwurf oder sonst was, nur als Erfahrung aus meiner Auroren-Zeit: ist das nicht auch Aufgabe der Mods/Auroren, genau darauf zu achten, das Fragen nicht unbeantwortet bleiben oder untergehen.

    Zu meiner Auroren Zeit, las der jeweilige Mod/Auror in den von hm betreuten Foren eh alles mit. Somit sollten auch keine Fragen untergehen.

    Ich nehme an das ist immer noch so.

    Hektisches-Flecken-Maximus-Konfusus-Fieber
    im Blümchenbuntmal-Tal



    Silberkralle 16/17 17/18

  • Ich finds schade, wie schnell (in meinen Augen berechtigte) Kritik niedergebügelt wird mit "das ist das neue Forum, das ist toll, ihr müsst es auch toll finden, basta".

    Wir sind doch hier tatsächlich kein gutefrage oder stackoverflow oder sonst eine Community-Seite zu einer Software.


    Ja, schön dass es diese Funktion jetzt bei unserer Forensoftware gibt, und für einige Foren ist sie durchaus sicher sehr hilfreich.

    Und wer das hier im HP-FC nutzen möchte, der soll es tun, und wenn sich wer damit besser fühlt, die hilfreichsten Antworten gegeben zu haben (obwohl ich das bei vielen Mitarbeitern einfach als ihren Job ansehe - meinen eingeschlossen), bitte. Ich will die Funktion hier ja nicht komplett abschaffen.


    Was mir aber durchaus in den letzten Wochen und Monaten sehr negativ aufgefallen ist, wie neue Mitglieder regelrecht dazu gedrängt wurden, ihre Threads als erledigt zu kennzeichnen. Muss das sein?

    Wenn ich mich in deren Haut versetze, ich bin seit ein paar Tagen angemeldet, ich finde mich noch nicht so zurecht, jetzt hab ich eine Frage. Lieber wäre mir, ich könnte einfach irgendwo in einen bestehenden Thread einen Post setzen, aber ok, dann muss ich wohl oder übel als Neuling jetzt zum allerersten Mal einen Thread eröffnen (!) und meine Frage stellen. Die wird mir dann beantwortet und dann soll ich meinen Thread wieder bearbeiten und irgendwelche Häkchen setzen.

    Also sorry, aber wer die Spielchen mag, ok, aber bitte macht das hier doch nicht zum Zwang.

    ~*~ Corvus Maximus ~*~


    d.ela@hp-fc.de


    Spürhäschen

    Piepmatz 2020

    Bronzekralle 2007/2008/2010/2011/2012/2013/2015/2019/2020
    Silberkralle 2013

  • Wir sind doch hier tatsächlich kein gutefrage oder stackoverflow oder sonst eine Community-Seite zu einer Software.

    Nein, das sicherlich nicht. Aber der Sinn des Hilfe-Forums ist es ja trotzdem, Fragen zu Problemen zu stellen, die ein anderer dann möglichst hilfreich beantwortet und somit löst. Dieses Vorgehen bezieht sich ja an sich auch nur auf das Hilfe-Forum und dient einem besseren Überblick über alle (offenen) Themen.


    Ich glaube, oder würde zumindest vermuten, dass auch die Forumsminister einen Thread als erledigt markieren können. Entsprechend muss hier niemand zu etwas gedrängt werden. :)

    See the line where the sky meets the sea
    It calls me

    *


    Hogwarts:

    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Beauxbatons:

    Louana Perrier

  • Das ist ja auch völlig in Ordnung so. Wenn es hier der Übersicht dient und die Forumsminister das entsprechend selbst machen können, sollen sie das tun.

    Ob jetzt die Tags wie früher mit [ ] vor den Titel oder die farbigen Markierungen oder eben das Erledigt-Häkchen. Es ist euer Forum zum Betreuen und dann könnt ihr da für Übersichtlichkeit sorgen wie ihr wollt.

    Was ich vermeiden will, dass es Pflicht für alle wird, hier hilfreichste Antworten zu markieren und seine Frage als erledigt zu kennzeichnen. Überhaupt eine Frage zu stellen, kostet für so manchen schon Überwindung genug, wenn man irgendwo unsicher ist.

    ~*~ Corvus Maximus ~*~


    d.ela@hp-fc.de


    Spürhäschen

    Piepmatz 2020

    Bronzekralle 2007/2008/2010/2011/2012/2013/2015/2019/2020
    Silberkralle 2013

  • Denn die Suchfunktion findet ja auch in einem gemeinsamen Thread die passende Antwort.

    Für die passende Antwort muss man dann aber eine Menge Beiträge lesen, weil es nicht als „Hilfreichster Beitrag“ automatisch direkt unter der Frage steht. Ausserdem sieht man nicht am Titel des Themas, worum es geht, was beispielsweise die Übersicht in anderen Orten verschlechtert.

    mache ich keinen neuen Thread auf.

    Ich glaube, da müssen wir uns einfach umgewöhnen, dass neue Themen öffnen nichts „schlechtes“ ist. Im Gegenteil, in einem Thema über diverse Themen zu schreiben, macht die Dinge eher schwieriger. Wir hatten uns zwangsweise daran gewöhnt (wegen eingeschränktem Speicherplatz früher auf einem ehemaligen Server, weshalb das mal vorgeschrieben wurde – und übrigens damals auch für Kritik gesorgt hat), darum fällt uns das kaum noch auf (ausser man ist Moderator und muss ständig umständlich überall alles trennen), von dem sollten wir aber eigentlich eher wieder weg kommen. Beispielsweise haben wir manchmal den Fall gehabt, dass eine Person dachte, die Frage sei klein, dann wurden aber doch mehrere Seiten dazu diskutiert und irgendwer hatte dann die Arbeit, das manuell in ein neues Thema abtrennen zu müssen. Gibt es direkt ein Forumsthema pro Thema, ist die Arbeit da massiv erleichtert – sowohl für Leute, die Fragen haben, als auch die Leute, die moderieren.


    Wir müssen uns einfach daran gewöhnen, dass neue Themen eröffnen nichts „schlechtes“ ist, sondern eben im Gegenteil.

  • Ich finde Tweetys, Finja-Lies und d.elas Kritik durchaus angebracht, wobei ich auch die Meinung des Forumsteams nachvollziehen kann (hier jetzt mal vertreten durch Jannis und July).
    Was mich allerdings immer wieder irritiert, ist der Verweis auf die Suchfunktion. Die mag bei einigen Themen durchaus gut funktionieren. Aber dazu müsste das Gesuchte irgendwann schonmal konkret benannt worden sein und ich selbst muss das von mir gesuchte auch konkret benennen können. Wenn ich aber nach einem "Dingsbums" suche, weil ich schlicht nicht weiß, wie etwas heißt, oder etwas anders nennen würde als üblich, oder wenn die Person vor mir auch schon das gleiche Benennungsproblem hatte, wird's schwierig.

    Die Hürde, wegen jedes Bisschen ein neues Thema zu öffnen, sehe ich dann auch. Zumal ja immer wieder der Verweis auf eben jene Suchfunktion als Antwort kommt, es also doch irgendwie als Belastung empfunden wird, wenn ein neues Thema eröffnet wird oder überhaupt nur gefragt wird.

    Sir Nicholas' Erinnerung/Sir Nicholas' Stolz 04/17, 06/17, 11/17, 02/19, 07/20
    Löwenmähne 17/18
    Rubinlöwe 16/17


    Schlauberger 01-02/20

    Musterschülerin 08/17


    ...feel the fear in my enemies' eyes...


    Gib mir was irgendwas, das bleibt.


    Pukwudgie


    nepomuk@gryff-tower.de

  • Zumal ja immer wieder der Verweis auf eben jene Suchfunktion als Antwort kommt, es also doch irgendwie als Belastung empfunden wird, wenn ein neues Thema eröffnet wird oder überhaupt nur gefragt wird.

    Wenn etwas mit der Suche nicht gefunden wurde (oder man gar nicht erst weiss, wonach man suchen sollte), dann sehr gerne ein neues Thema eröffnen. Wir (= HP-FC-Mitglieder) beissen nicht und beantworten Fragen auch total gerne, selbst wenn dieselbe Frage schon mehrmals gestellt oder beantwortet wurde. :smile:

  • Danke schon mal für die vielen Antworten und auch unterschiedlichen Sichtweisen.

    Ich glaube, da müssen wir uns einfach umgewöhnen, dass neue Themen öffnen nichts „schlechtes“ ist.

    "Müssen" wir das wirklich? Oder wäre es auch eine Option, beides zur Verfügung zu stellen? Bei Kritik oder Fragen kann ich es ja noch eher verstehen, dass ein neuer Thread sinnvoll ist, da dann öfter mehr darüber diskutiert wird. Aber gerade bei kleinen Fragen oder eben auch Lob ist ein allgemeiner Thread um so vieles einfacher.


    Und wenn die "alten" Mitglieder das so gewohnt sind, muss es ja deshalb auch nichts schlechtes sein? Ich reihe mich bei denen ein, denen viele neue kleine Threads eher irritierend als hilfreich vorkommen.

    Im Gegenteil, in einem Thema über diverse Themen zu schreiben, macht die Dinge eher schwieriger.

    Kann ich aus der organisatorischen Sicht her verstehen, aber meiner Erfahrung nach funktionieren Gespräche nicht so. Wie man ja auch hier sehen kann, an einem Thema hängt oft ein anderes und die Diskussion erweitert sich.


    Das ist in meinen Augen eigentlich etwas Gutes. Wir sind komplexe Menschen und auch der Fc ist ein komplexes Konstrukt. Da können auch Gespräche/Diskussionen nicht so klar und einfach kategorisiert werden, sondern wachsen im Verlauf.


    Die Suchfunktion ist da sicher eine Hilfe. Und wenn man etwas nicht auf den ersten Blick findet, kann man etwas im Forum herumstöbern und lesen und vielleicht anderes entdecken (ähnlich wie es vielen bei den Quizfragen geht, wo man plötzlich wieder ein-zwei Kapitel aus den Potter Büchern liest).

    Aber der Sinn des Hilfe-Forums ist es ja trotzdem, Fragen zu Problemen zu stellen, die ein anderer dann möglichst hilfreich beantwortet und somit löst. Dieses Vorgehen bezieht sich ja an sich auch nur auf das Hilfe-Forum und dient einem besseren Überblick über alle (offenen) Themen.

    Wenn das nur hier im Hilfe-Forum so gehandhabt wird, fällt es mir auch schon etwas leichter, damit umzugehen, danke für die Information.

    Herbst ist Abschied auf Zeit.

    (Monika Minder)


    (*Gender-Selbstversuch: Männer sind in meinen Posts prinzipiell mitgemeint.)

  • Wie man ja auch hier sehen kann, an einem Thema hängt oft ein anderes und die Diskussion erweitert sich.

    Das ist dann aber auch ganz praktisch, wenn es in einem Frage-Thema passiert (so wie hier) statt in einem gemeinsamen Thema über alles, wo dann eventuell gleich zwei oder mehr Folgethemen gleichzeitig gemischt im selben Forumsthema besprochen werden (was wir auch schon hatten – das fand ich echt kompliziert).

    Das ist in meinen Augen eigentlich etwas Gutes. Wir sind komplexe Menschen und auch der Fc ist ein komplexes Konstrukt. Da können auch Gespräche/Diskussionen nicht so klar und einfach kategorisiert werden, sondern wachsen im Verlauf.

    Stimme ich dir völlig zu. Dass ein Thema immer nur aus exakt 1 Frage und exakt 1 Antwort besteht, ist nicht das Ziel. Es soll nur vermieden werden, dass ein Thema aus fast allen Fragen, fast allen Antworten, und fast allen Diskussionen dazu besteht, und das dann noch durcheinander.

    Wenn das nur hier im Hilfe-Forum so gehandhabt wird, fällt es mir auch schon etwas leichter, damit umzugehen, danke für die Information.

    Achso, wenn das die Frage war: Erledigt-Markierungen gibt es nur im Hilfeforum und im Kritikforum, Hilfreichste Antwort gibt es nur im Hilfeforum. Es ist nicht für unsere allgemeinen Diskussionsforen (wie Harry Potter, Kaffeekränzchen und so weiter) angedacht.

  • Ja nun genau dieses Argument mit der Suchfunktion ist aber doch (in meinen Augen) kein Argument für den Vorteil einzelner Threads.

    genau, so seh ich das auch.


    Warum kann man nicht einfach nebenher einen Kleinmist-Thread laufen lassen? Das hindert ja niemanden daran, einen eigenen Thread für seine Frage zu eröffnen, wenn er das lieber möchte. Ich persönlich würde jedenfalls einen allgemeinen Fragethread (zumindest als zusätzliche Alternative) sehr befürworten! Und wenn ich mir den Thread hier so durchlese, scheine ich mit diesem Wunsch nicht ganz allein zu sein.


    Und zum Thema Suche noch folgende Anmerkung:

    Ich bin fast ausschliesslich am Handy online. Sprich: ich kann die tolle neue Suchfunktion nicht nutzen...

    Gryffindor / Pukwudgie


    *** fast times can be beaten, good times last forever ***


    Löwenmähne 2014&15&16&17&20
    Don't worry, ski happy!
    *** Mitglied im Fanclub der Löwenlyriker***
    *@GHA

  • Achso, wenn das die Frage war: Erledigt-Markierungen gibt es nur im Hilfeforum und im Kritikforum, Hilfreichste Antwort gibt es nur im Hilfeforum. Es ist nicht für unsere allgemeinen Diskussionsforen (wie Harry Potter, Kaffeekränzchen und so weiter) angedacht.

    Das möchte ich auch durch uns Forumsminister noch einmal bestätigen :)

    July hat es bereits treffend formuliert. Nachdem auf Fragen Hilfestellungen gegeben werden bzw. auf Kritik eingegangen wird, haben diese beiden speziellen Foren schon etwas mit einer Art "Support" zu tun. Aber eben auch nur diese zwei. Wir hatten zu keinem Zeitpunkt angedacht, das auf andere Foren zu erweitern, zumal es da null Sinn macht und definitiv mehr verwirrt als von Nutzen ist.


    Niemand soll sich zu irgendetwas gezwungen fühlen. Wenn jemand kein neues Thema eröffnet, sondern ein Bestehendes kommentiert, lösen wir FM das ggf. - keine Frage wird gelöscht oder Ähnliches. Wir wollen hier einfach die größtmögliche Übersichtlichkeit schaffen. Das hilft uns, dem Forumsteam, einerseits sehr für die Moderation und schafft eben auch eine Übersicht für die Hilfesuchenden. Natürlich ist die Chance nicht so enorm groß, dass Probleme 1 zu 1 benannt sind. Aber durch konkret bezeichnete Threads kann man so deutlich schneller überblicken, ob ein ähnliches Thema bereits behandelt - und durch den Erledigt-Haken - bereits geklärt wurde. Das geht deutlich schneller als 20Seiten-Allgemeine-Threads durchzuwühlen.


    Ich weiß selbst, dass Threads öffnen immer eine gewisse Hemmung ist. Aber das muss es nicht sein, sollten Themen "doppelt" eröffnet werden, weil man das jeweils andere nicht gefunden hat, dann ist das kein Beinbruch.

    Auf die Suchfunktion wird regelmäßig hingewiesen, um diese Funktion einfach etwas zu bewerben und bewusster zu machen. Das ist jedoch definitiv nicht als Zwang gemeint. Wer sie nutzt und den Mehrwert darin sieht, super, wenn nicht, dann ist das auch okey.


    Wir testen dieses System einfach. Natürlich gehen damit Veränderungen einher, auch bei uns vom Forumsteam läuft so jetzt einiges anders. Aber mit einer gewissen Zeit wächst man sicher immer mehr in die Strukturen ein :)

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Für die passende Antwort muss man dann aber eine Menge Beiträge lesen, weil es nicht als „Hilfreichster Beitrag“ automatisch direkt unter der Frage steht. Ausserdem sieht man nicht am Titel des Themas, worum es geht, was beispielsweise die Übersicht in anderen Orten verschlechtert.

    Dann mal direkt die Frage, wie "ermittelt" denn das Forum die hilfreichste Antwort?

    Weil jemand sie als Hilfreich sieht, oder mehrere oder Wörter drinnen vor kommen die eventuell das mögliche Hilfreiche sein könnte?

    Das würde mich echt (auch unabhängig von diesem Thema hier) interessieren.


    Wenn ich mir im Internet und in Frage-Support Foren die hilfreichsten Antworten anschaue, sind die für mich persönlich seltenst wirklich die hilfreichsten Antworten.


    Ich glaube, da müssen wir uns einfach umgewöhnen, dass neue Themen öffnen nichts „schlechtes“ ist.

    Da würde ich auch gerne fragen "warum müssen" wir uns umgewöhnen? Es gibt ja die Möglichkeit das alte zu machen, von daher sehe ich da kein müssen.

    Und ich sehe es nicht als "schlecht" in dem Sinne, sondern als unnötig und unübersichtlicher, für jede "Wo finde ich den Unterricht"... Frage (als einfaches Beispiel) ein eigenen Thread zu eröffnen.

    Da möchte ich mich tatsächlich nicht umgewöhnen, weil ich das als ziemlich unnötig empfinde, dafür jedes mal ein eigenes Thema zu eröffnen.


    Wir hatten uns zwangsweise daran gewöhnt (wegen eingeschränktem Speicherplatz früher auf einem ehemaligen Server, weshalb das mal vorgeschrieben wurde – und übrigens damals auch für Kritik gesorgt hat), darum fällt uns das kaum noch auf (ausser man ist Moderator und muss ständig umständlich überall alles trennen), von dem sollten wir aber eigentlich eher wieder weg kommen.

    Also ich habe mich nicht zwangsweise an etwas gewöhnt. Denn ich wusste nicht mal, dass es einen Sammel-Fragen-Thread gab wegen irgendwelchen Platzmangel.

    Für mich war und ist es die sinnvollste Art für kurze Fragen. Und eben etwas von dem ich mich nicht zwangsweise nun umgewöhnen möchte.

    Denn so gesehen, ja muss ich mich nun zwangsweise umgewöhnen es anders zu tun, als ich es alls sinnvoll empfinde.


    Das ist in meinen Augen eigentlich etwas Gutes. Wir sind komplexe Menschen und auch der Fc ist ein komplexes Konstrukt. Da können auch Gespräche/Diskussionen nicht so klar und einfach kategorisiert werden, sondern wachsen im Verlauf.

    Ja so empfinde ich es auch.


    Das ist dann aber auch ganz praktisch, wenn es in einem Frage-Thema passiert (so wie hier) statt in einem gemeinsamen Thema über alles, wo dann eventuell gleich zwei oder mehr Folgethemen gleichzeitig gemischt im selben Forumsthema besprochen werden (was wir auch schon hatten – das fand ich echt kompliziert).

    Aber das sich Themen mischen passiert doch auch in einzelnen Threads, die dann getrennt werden würden/nach jetziger Art müssten, damit jedes Thema einen Thread hat.

    Wenn also etwas ausartet, könnte man es von dem Sammelthread abtrennen, so wie es nun eben bei den Einzelthreads auch passiert, wenn es größere Themen werden die sich mischen.


    Zitat

    Warum kann man nicht einfach nebenher einen Kleinmist-Thread laufen lassen? Das hindert ja niemanden daran, einen eigenen Thread für seine Frage zu eröffnen, wenn er das lieber möchte. Ich persönlich würde jedenfalls einen allgemeinen Fragethread (zumindest als zusätzliche Alternative) sehr befürworten! Und wenn ich mir den Thread hier so durchlese, scheine ich mit diesem Wunsch nicht ganz allein zu sein

    Ja das wäre auch mein Wunsch.

    Es muss ja nicht das eine komplett das andere auflösen.
    Die Möglichkeit es neben einander laufen zu lassen, besteht doch auch.

    Dann muss sich niemand bei irgendwas zwangsweise umgewöhnen, mach kann überlegen ob man das als eigenes Thema eröffnen möchte oder ob nicht.


    Ich als neue Schülerin damals, hätte definitiv keine 5 einzelne Threads eröffnet mit Fragen.

    Der Sammelthread war da genau richtig, dort habe ich mich getraut und wohl gefühlt.
    Hätte irgendwo gestanden, dass man für jedes Thema selbst wenn es eben nur die Frage ist, wie finde ich den Unterricht, eröffnen muss, hätte ich nichts gefragt.

    Hektisches-Flecken-Maximus-Konfusus-Fieber
    im Blümchenbuntmal-Tal



    Silberkralle 16/17 17/18

  • Warum kann man nicht einfach nebenher einen Kleinmist-Thread laufen lassen?

    Hatten wir versucht, es wurden dann aber fast alle Fragen dort gestellt, inklusive auch grössere Fragen, und Fragen die zu längeren Diskussionen geführt haben. Das hat sich sehr negativ ausgewirkt. Ausserdem bin ich persönlich kein Freund davon, dann Regeln aufstellen zu müssen und daran zu erinnern, weil das den Spass am Forum für mich persönlich immer etwas mindert. Lieber klar einen Weg zu haben als dass man immer erstmal nachprüfen muss, ob man für eine Frage nun dort posten soll oder in einem neuen Thema. So ist es aktuell nämlich ganz einfach: Für eine neue Frage einfach ein neues Thema eröffnen, ein neues Thema ist nichts schlechtes und soll niemanden abschrecken. Bisher hatten wir uns im HP-FC daran gewöhnt, dass man bitte keine neuen Themen öffnen soll, wenn nicht notwendig (sonst wurde gerne mal ermahnt), darum widerstrebt es manchen natürlich, bis man sich daran gewöhnt hat. Es macht die Dinge dann aber deutlich einfacher für alle, auch ohne Suchfunktion.

    Ich bin fast ausschliesslich am Handy online. Sprich: ich kann die tolle neue Suchfunktion nicht nutzen...

    Oh. Ich habe gerade mal nachgeschaut, warum die Suchfunktion für die Mobilansicht so niedrig priorisiert war und sie weiter nach oben in der Priorisierung verfrachtet. Sie kommt also vermutlich noch dieses Jahr. :smile:

  • Hatten wir versucht, es wurden dann aber fast alle Fragen dort gestellt, inklusive auch grössere Fragen, und Fragen die zu längeren Diskussionen geführt haben

    Was ja auch schlicht daran liegen könnte, das die Mehrheit gerne einen Sammelthread hat und diesen gerne nutzt. Statt alles in einzelne Fragen zu packen.
    Das wäre zumindest meine Schlussfolgerung daraus, das der so hoch genutzt wurde.

    Hektisches-Flecken-Maximus-Konfusus-Fieber
    im Blümchenbuntmal-Tal



    Silberkralle 16/17 17/18

  • Warum kann man nicht einfach nebenher einen Kleinmist-Thread laufen lassen?

    Hierfür müsste man im Vorhinein wissen: Was ist "Kleinmist"? Und was ist ein wirklich umfangreicheres Problem, das vielleicht auch andere betrifft, was vorher aber noch gar nicht überdacht wurde? Da man das im Vorhinein wahrscheinlich eher selten erahnen kann, kann man eben auch nicht davon ausgehen, dass die Frage sofort und ohne größere Diskussionen geklärt werden kann.Und dass es sich wirklich nur um ein individuelles Problem handelt, was nicht auch noch andere haben... Da liegt halt das Problem. 🤔

    See the line where the sky meets the sea
    It calls me

    *


    Hogwarts:

    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Beauxbatons:

    Louana Perrier

  • Finja-Lie: Korrekt. Für Fragesteller war das einfacher. Man konnte einfach auf Antworten klicken und die Frage stellen, musste keinen Titel überlegen, war nicht verantwortlich, das dann als erledigt zu markieren und eine hilfreiche Antwort zu überlegen, und so weiter. Die Nachteile insgesamt haben aber überwogen, sowohl für Fragebeantworter, als auch für Diskussionen, für Moderatoren, und für die vielen Leute, die nach Antworten zu Fragen suchen (ob Suchfunktion oder durch Lesen der Themen im Forum), ohne selbst fragen zu wollen oder zu müssen. Viele finden es einfacher, die Antwort auf die eigene Frage direkt zu finden, weil man schnell das passende Thema findet, wo es jemand anders gefragt hat, als wenn man selbst fragen und auf eine Antwort warten muss. Es ist hier ein abwägen, wessen Interessen man wie stark berücksichtigen soll, wenn sie anderen Interessen widersprechen.