Fragen über Harry Potter

  • Hallo ich dachte das es sicher welche gibt die Fragen über die Harry Potter haben und es sicher welche gibt die so was beanworten können ich nicht aber ich habe auch Fragen Viele Grüße Alice

  • Hallo Alice,


    ich habe deinen Thread mal in das richtige Forum verschoben. :)


    Welche Fragen zu Harry Potter hast du denn? Wenn du sie hier stellst, finden sich bestimmt einige Mitglieder*innen, die dir deine Fragen beantworten können.


    Liebe Grüße,

    July

    See the line where the sky meets the sea
    It calls me

    *


    Hogwarts:

    Aly Greengrass | Brianna Dunstan | Draco Malfoy

    Joshua O'Hare 5G | Chloe Goldstein 4R

    Beauxbatons:

    Louana Perrier

  • Hi,

    Ich hab eigentlich keine richtige Frage über die Storry von Harry Potter. Am Anfang vom 3. Harry Potter Film (Harry Potter und der Gefangene von Askaban) sieht man doch wie Harry den Zauber ,,Lumos Maxima" übt und versucht zu zaubern, was ihm dann auch gelingt. Hat jemand eine Ahnung ob es da irgendeine Ausnahme oder so was gibt, oder ob das einfach nur ein Logikfehler ist? Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.

    Viele Grüße,

    Albus Potter

  • Ich habe mich auch darüber gewundert, denn Harry darf ja gar nicht außerhalb von Hogwarts zaubern, weil er noch minderjährig ist.

    Meine Erklärungen:

    1. Der Zauber misslingt und wird vielleicht deshalb nicht registriert, denn Harry scheint es ja nicht zu schaffen, diesen Zauber korrekt zu Ende zu bringen ...

    2. Vielleicht gilt der Lumos-Zauber als so harmlos, dass er nicht geahndet wird.

    3. Im englischen HP-Wiki wird gemutmaßt, dass es erlaubt sein könnte, diesen Zauberspruch als Hausaufgabe zu üben.

    4. Kein Muggel bekommt etwas von dem Zauber mit, denn Harry übt unter der Bettdecke bei Nacht und tut so als ob er schläft, wenn Vernon angetrampelt kommt. Vielleicht wird deshalb darüber hinweggesehen.

    5. Der zuständige Ministeriumsmitarbeiter vernachlässigt seinen Dienst und kriegt nichts mit - vielleicht macht er blau oder ist eingepennt oder hat keinen Bock, Harry in Schwierigkeiten zu bringen.

  • Meinst du, dass der Zauber außerhalb der Schule ausgeübt wurde. Die FIlme gehen mit den Sachen der Zauberwelt sehr großzügig um. Den an das Wappen der Ravenclaws in allen Filmen - das dort immer ein Rabe - da müsste ein Adler hin. Bei einer Ausstellung wussten die Leute von Warner Brothers nicht warum, das falsch dargestellt war.

    Ravenclaw


    Bumm, Mrs Finnigan, BUMM


    * * * + * * *


    Schokolade ist Gottes Antwort auf Rosenkohl


    Sind Drachen traurig, weil sie keine Kerzen ausblasen können? (Wolfgang Trepper)


    Ravenclaw - you'll never fly alone


    Platinkralle 13/14
    * F e e *
    Goldkralle 17/18
    Keafeder Juni 2020

  • jerome bennings

    Ja mein ich


    Elara

    1.Er schafft es aber (Ich hab mir grad zur Überprüfung die Stelle nochmal angesehen)

    2. Glaub ich eher nicht, da Dobby ja auch Magie eingesetzt hat und das auch nur ein einfacher Schwebezauber war und dennoch aufgespürt und bestraft wurde (nur im Buch)

    3. Gegen 3. finde ich kein Argument

    4. Ich glaub es ist ziemlich egal ob ein Muggel das beobachtet hat. Außerdem dringt das Licht durch die Fenster, sodass jeder Muggel es hätte sehen können

    5. Wieso erfährt es denn dann gleich der Minister als er seine Tante ,,in die Luft jagt"?

  • Zaube rvon Minderjährigen Zauberern und Hexen erfährt das Ministerium durch das Mal.

    Ravenclaw


    Bumm, Mrs Finnigan, BUMM


    * * * + * * *


    Schokolade ist Gottes Antwort auf Rosenkohl


    Sind Drachen traurig, weil sie keine Kerzen ausblasen können? (Wolfgang Trepper)


    Ravenclaw - you'll never fly alone


    Platinkralle 13/14
    * F e e *
    Goldkralle 17/18
    Keafeder Juni 2020

  • Am Anfang vom 3. Harry Potter Film (Harry Potter und der Gefangene von Askaban) sieht man doch wie Harry den Zauber ,,Lumos Maxima" übt und versucht zu zaubern, was ihm dann auch gelingt. Hat jemand eine Ahnung ob es da irgendeine Ausnahme oder so was gibt, oder ob das einfach nur ein Logikfehler ist

    Ich würde mich schlicht und ergreifend an das Buch (HP Bd. 3) halten. Dort, gleich am Anfang des 1. Kapitels, ist beschrieben, wie HP mit einer Taschenlampe unter der Bettdecke für seine Hausaufgaben liest.

    Den Bockmist, den die Filmemacher z. T. in der Umsetzung verzapft haben, muss man, glaube ich, nicht zu erklären versuchen.

    Magiezoologin 🐾
    Kea-Feder
    01/06/07/2020

    01/11/12/2019
    11/2018


    Sei du selbst, denn alle anderen gibt es schon.

  • Japp.

    Ravenclaw


    Bumm, Mrs Finnigan, BUMM


    * * * + * * *


    Schokolade ist Gottes Antwort auf Rosenkohl


    Sind Drachen traurig, weil sie keine Kerzen ausblasen können? (Wolfgang Trepper)


    Ravenclaw - you'll never fly alone


    Platinkralle 13/14
    * F e e *
    Goldkralle 17/18
    Keafeder Juni 2020

  • Albus Potter

    Der Zauber wurde ja extra für den dritten Film "erfunden", im Buch kommt er nicht vor, aber später nochmal im 6. Film und auch in der Eingangssequenz von Fantastische Tierwesen (1. Teil). Im 3. Film und in Fantastische Tierwesen ähneln sich die Zauber, im 6. Film ist das aber anders.


    Ich gehe mal kurz auf deine Antworten ein.


    1. Ich habe mir die Szene jetzt auch nochmal angesehen und bin mir nicht sicher, ob Harry den Zauber wirklich hinbekommt, denn die Szene wird ja nicht ausgespielt, sondern es findet eine Überblendung zum Filmtitel statt. Danach ist Harry wieder zu sehen und wie der Zauber verlöscht.

    Im 6. Film beherrscht Harry den Zauber und kann die Höhle in dauerhaftes Licht tauchen. Deshalb gehe ich davon aus, dass Harry den Zauber im 3. Film nicht hinbekommen hat - und dieser deshalb auch nicht registriert wurde.


    2. Also dass ein Schwebezauber einfach ist, wage ich doch zu bezweifeln, denn er gehört zu den Bewegungszaubern. Der Lumos-Zauber scheint mir da einfacher zu sein, jedenfalls der Lumos-Zauber ohne Erweiterung. Der Lumos-Maxima-Zauber ist angeblich ZAG-Stoff (sagt das englische HP-Wiki), also auch nicht wirklich einfach ...


    3. Das ist ja auch nur eine Fan-Spekulation.


    4. Naja, ich stelle mir jetzt mal vor, dass ich als Muggel so ein flackerndes Licht in einem Fenster sehe. Dann würde ich bestimmt nicht an Magie denken, sondern an eine kaputte Glühbirne :laugh: ... Und wenn ich jemanden mit einem Stab, der an der Spitze leuchtet, rumlaufen sehen würde, dann würde ich an eine Stabtaschenlampe denken (es gibt welche, die kann man 50 cm ausziehen) und nicht an einen Zauberstab. Das könnte das Ministerium auch berücksichtigen, denn warum sollte ein Zauber verfolgt werden, der als solcher gar nicht zu erkennen ist?


    5. Ich glaube, Fudge klemmt sich vor allem dahinter, weil er denkt, dass Sirius Black hinter Harry her ist und Harry ganz schnell in Sicherheit gebracht werden muss, und nicht, weil Harry rumgezaubert hat. Er geht ja auch erst auf die Zauberei ein, als Harry ihn darauf anspricht.

  • Mir fällt zu der Sache gleich noch eine Szene ein. Und da wurde nicht extra für den Film ein Zauber hinzugefügt; ich hab extra im Buch nachgesehen:

    Zitat

    "Bist du sicher, dass das ein richter Zauberspruch ist?", sagte das Mädchen. "Jedenfalls ist er nicht besonders gut. Ich hab selbst ein paar einfache Sprüche probiert, nur zum Üben, un bei mir hat's immer geklappt."

    - HP1, Kaptitel "Abreise von Gleis neundreiviertel"


    Damit hat Hermine ebenfalls Zauber zu hause, also streng genommen in der Gegenwart von Muggeln (ihren Eltern), auch wenn diese natürlich in einem anderen Zimmer gewesen sein könnten und natürlich jetzt über Magier Bescheid wissen, angewendet. Diese haben außerdem funktioniert.


    Was mich zu einer weiteren Theorie nach Elaras bringt: In Gegenwart von Muggeln, die bereits über Magie Bescheid wissen, gibt es mögliche Ausnahmen.

    Als Harry bzw. Hermine ihre Zauber zu hause üben, sind nur die Dursleys bzw. ihre Eltern anwesend. Diese wissen bereits über Magie Bescheid, daher gibt es keinen Bruch mit der Geheimhaltung.

    Als Dobby die Torte schweben lässt, sind auch die Masons anwesend, die natürlich noch nichts von Magie wissen. Daher wird die Geheimhaltung ihnen gegenüber gebrochen. Demnach würde Harry richtigerweise annehmen, dass er wegen dem Aufblasen von Tante Marge von der Schule verwiesen wird. Zu der Zeit sind jedoch alle etwas nachsichtiger mit Harry wegen der Situation mit Sirius Black. Dem gegenüber steht die Situation mit den Dementoren: Dort ist nur Dudley anwesend, der bereits über Magie Bescheid weiß; außerdem handelt es sich in dem Fall um Notwehr. Da das Ministerium in der Zeit aber Harry auf dem Kieker hat, suchen sie natürlich nach einer Möglichkeit ihn zu diskreditieren.


    Weitere Ausnahmen in Bezug auf die Verwendung von Zaubern gegenüber Uneingeweihten würden in dem Fall die unbeabsichtigte Zauberei Minderjähriger vor der Erhalt des Hogwarts-Briefes mit einschließen. Schließlich hat Harry ein Fenster im Zoo verschwinden lassen und in der Büchern außerdem seine Harry nachwachsen, einen Pullover schrumpfen lassen und sich selbst aufs Schuldach transportiert.

    artemis@hp-fc.de

    NFL von Rav


    "I wish it need not have happened in my time," said Frodo.

    "So do I," said Gandalf, "and so do all who live to see such times. But that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    - J.R.R.Tolkien, The Lord of the Rings

    Einmal editiert, zuletzt von July ()

  • Artemis Über die von dir geschilderten Situationen habe ich auch schon nachgedacht.


    Rowling hat dazu mal in einem Interview gesagt, dass grundsätzlich alle Zauberei, die vor der Einschulung in Hogwarts passiert, nicht unter Strafe steht. Hermine hätte demnach keine Strafe zu befürchten gehabt.

    Aber ab dann dürfen minderjährige Zauberer überhaupt nicht mehr zaubern, wenn sie nicht in Hogwarts sind - außer in Notfällen und dann sogar vor Muggeln!


    Ich denke auch, dass Muggel dazu neigen, Zauberei meistens selbst dann nicht zur Kenntnis zu nehmen, wenn sie vor ihren Augen stattfindet. Sie würden im besten Fall denken, dass jemand rumtrickst oder sich irgendwelche einleuchtenden Erklärungen ausdenken, wie Petunia mit dem Pullover, der angeblich in der Wäsche eingegangen ist - oder das ganze einfach als unerklärlich abtun, wie der Zoodirektor mir dem verschwundenen Fenster.


    Als Harry dann aber eindeutig ein Zauberer ist (nachdem Hagrid ihm den Brief überbracht hat), versuchen die Dursleys schon, alle Zauberei zu unterdrücken (vor allem, nachdem sie wissen, dass Harry nicht zaubern darf) und sind wahrscheinlich sogar bereit, Harry verhungern zu lassen (im 2. Band).


    Im 3. Band (und das hat mich schon gewundert) reagiert das Zaubereiministerium nicht besonders schnell auf Harrys Zaubereien, obwohl sie sicher registriert wurden. Es könnte eine Rolle gespielt haben, dass der Aufblaszauber ein unbewusster Zauber gewesen ist. Harry hat weder seinen Zauberstab noch irgendeinen Zauberspruch benutzt. Deshalb wäre er vielleicht sowieso nicht bestraft worden. Aber es scheint klar zu sein, dass dennoch das Unfall-Umkehr-Kommando aufgetaucht ist und alles wieder in Ordnung gebracht hat - nur war Harry da schon weg :laugh:. Der Lumos-Zauber, mit dem Harry den Fahrenden Ritter herbeigerufen hat, wurde mit Sicherheit auch registriert und das Unfall-Umkehr-Kommando wird auch dahin ausgerückt sein - aber da saß Harry schon im Bus und war auf dem Weg nach London :laugh: (oh Mann, ich stelle mir gerade die Gesichter der abgehetzten Ministeriumsmitarbeiter vor :laugh:!) - sehr zur Erleichterung von Fudge, der froh war, Harry gesund und munter im Tropfenden Kessel unterzubringen, wo er sicher vor Sirius Black war.


    Im 5. Band wollen die Dursleys Harry wirklich rausschmeißen, weil sie mit Zauberei nichts zu tun haben wollen. Aber da lenkt Petunia ein. Sie weiß, was auf dem Spiel steht ... Die harte Reaktion des Zaubereministeriums in diesem Fall ist darauf zurückzuführen, dass niemand glauben mag, dass Voldemort zurück ist und es einfacher ist, Harry deshalb als gefährlichen Spinner abzutun ...


    Im 6. Band finden bei Dumbledores Besuch einige Zauber im Haushalt der Dursleys statt, aber da wird das Zaubereiministerium wahrscheinlich eingeweiht sein ... Außerdem wird Harry von Dumbledore autorisiert, im Falle eines Angriffs alle notwendigen Zauber einzusetzen. Interessant, dass er das darf, oder?


    Im 7. Band fand ich es faszinierend, dass Zauber, die durch Zaubertränke bewirkt werden, offensichtlich nicht registriert werden ... zum Glück!

  • Es könnte eine Rolle gespielt haben, dass der Aufblaszauber ein unbewusster Zauber gewesen ist. Harry hat weder seinen Zauberstab noch irgendeinen Zauberspruch benutzt.

    Daran hab ich auch schon mal gedacht. Allerdings wird ja auch für den Schwebezauber bei der Torte kein Zauberstab benutzt und Harry bekommt trotzdem den Brief vom Ministerium, auch wenn es eigentlich Dobby war.

    In dem Zusammenhang fände ich es interessant zu wissen, wie die Spur funktioniert. Wenn es irgendwie einen Zusammenhang zwischen der Person und der Magie gibt, hätte das Ministerium eigentlich wissen müssen, dass der Zauber nicht von Harry kommt. Andernfalls hätte er vermutlich auch einen Brief bekommen müssen, als Mr Weasley im vierten Band den Kamin gesprengt hat, als sie Harry für die Q-WM abgeholt haben.


    Dass Zauber, die durch Tränke herbeigeführt werden, offenbar nicht gemeldet werden, hat man in gewisser Weise ebenfalls schon im vierten Band. Als Dudley das Würgzungentoffee der Weasleys isst.

    artemis@hp-fc.de

    NFL von Rav


    "I wish it need not have happened in my time," said Frodo.

    "So do I," said Gandalf, "and so do all who live to see such times. But that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    - J.R.R.Tolkien, The Lord of the Rings

  • Die Spur ist glaube ich einfach etwas was in deinen Gedanken ist weil man ja an den Zauber denkt. Sie können aber nicht erkennen wer das war. In Zaubererhaushalten funktioniert das nicht.

    Spinks Jessica Belbie bin ich

  • Die Spur liegt auf allen minderjährigen Zauberern. Sie funktioniert aber nur richtig, wenn die Person ohne magische Begleitung in der Muggelwelt ist. Sonst kann nicht unterschieden werden, wer den Zauber ausgeführt hat. Harry hatte im 2. Band keine Gelegenheit, offiziell zu erklären, dass es Dobby war. Außerdem hätte ihm sowieso niemand geglaubt, denn welcher Hauself verlässt schon seine Familie?


    Mr. Weasley hatte im 4. Band offiziell die Erlaubnis, Harry von den Dursleys per Flohnetzwerk abzuholen. Außerdem ist er selbst beim Ministerium angestellt und daher befugt, Zauber anzuwenden und die Folgen dieser Zauber wieder in Ordnung zu bringen, oder?

  • Das mit Mr Weasley macht Sinn. Da er ja sowieso den Kamin ans Flohnetzwerk anschließen lassen musste, wusste das Ministerium vermutlich Bescheid, dass er dort ist und evtl einen Zauber ausübt.

    artemis@hp-fc.de

    NFL von Rav


    "I wish it need not have happened in my time," said Frodo.

    "So do I," said Gandalf, "and so do all who live to see such times. But that is not for them to decide. All we have to decide is what to do with the time that is given to us."
    - J.R.R.Tolkien, The Lord of the Rings

  • Ich habe mich gefragt, ob Harry, Ron und Hermine nach dem Sieg über Voldemort eigentlich noch ihre UTZe gemacht haben und wie sie dort abgeschnitten haben. (Die ZAG-Ergebnisse standen ja im Buch.)


    Ich finde es bescheiden, dass in den Filmen der Fuchsbau (nur aus Actioneffekten) abbrennen muss, (was es in den Büchern ja gar nicht gab), um dann im 6. oder 7. Film wieder zu existieren... Genauso der (überflüssige) Kampf mit Voldemort, den es nur wegen der Action gab...

    Dachsgelehrte - 2020

    Flotte Pfote - 2020

    Spürnase - 2020

  • Harry und Hermine haben ihren Schulabschluss nachgeholt, Ron nicht.

    s@Zwergenaufstand 2004-2019


    Braucht die Erde den Menschen oder brauchen die Menschen die Erde?


    Slytherin - Donnervogel


  • Oh, ich dachte irgendwie, Harry hätte seinen Abschluss auch nicht gemacht und nur Hermine hat ihn nachgeholt.

    * * *


    » And you ask "What if I fall?"

    Oh, but my darling,

    What if you fly? «



    * * *


    Isabelle Mott Uni
    Jade Dorny Uni

    Harvey Bradley 7*

    Léa Laurent, Beauxbattons 7*