Weihnachtsfest im St. Mungos

Für die Tage vor Weihnachten wird die Zeit durch Backaktionen, Verschenken von Geschenken und am 24. Dezember die Weihnachtsfeier versüßt. Die Feier wird im Speisesaal stattfinden und es wird eine Show für den Abend vorbereitet. Dazu wird das ganze Gebäude mit wunderbaren Dekorationen geschmückt sein.
Zu dieser weihnachtlichen Überraschung hat der Tagesprophet mit einigen der Patienten gesprochen. Mr. Johnson berichtete uns: „Ich finde die Idee wunderbar! Alles ist so atemberaubend geschmückt und man kann förmlich Weihnachten im ganzen Haus spüren. Und da viele in dieser Zeit nicht bei ihren Liebsten sein können, freuen sich alle, Weihnachten so zusammen zu feiern.“
Die kleine Lily erzählte: „Es ist sehr schade, dass so viele zu Weihnachten nicht zuhause sind. Und deswegen freuen sich zum Beispiel schon alle Kinder hier im Krankenhaus umso mehr auf das Fest. Und der Spaß und die Freude fühlen sich an wie daheim!“
Der Krankenpfleger Antonie sprach ebenfalls mit der Redaktion: „Es ist sehr schön, zu sehen, wie in dieser Zeit so viel Leben, Lachen und Liebe in unserem Krankenhaus ist. Letzte Woche haben wir den Weihnachtsbaum aufgestellt und alle haben beim Schmücken mitgeholfen! Natürlich geben wir trotz der Pläne sehr gut auf unsere Patienten acht und dies trägt auch positiv zu ihrer Gesundheit bei.“
Zur Weihnachtszeit ist es sehr wichtig, dass sich jeder geborgen und zuhause fühlt. Das Beispiel dafür hat das St. Mungos getragen und wir hoffen, dass dies weiterhin fortgeführt wird und vielleicht auch zu den anderen Feiertagen veranstaltet werden kann.

Eine besinnliche Weihnacht wünscht der Tagesprophet!