(Buch) Ein plötzlicher Todesfall

  • Also ich hab mir damals das Buch als Hörbuch runtergeladen und muss sagen, dass ich zuerst maximal damit überfordert war. Zum Einen finde ich, dass der Schreibstil total fremd erscheint, zum Anderen hab ich ewig gebraucht, bis ich durch die ganzen Charaktere durchgestiegen bin. Ich muss aber auch zugeben, dass es ewig her ist, dass ich das Hörbuch gehört habe, deswegen kann ich mich nicht sonderlich gut an die Details erinnern. Sollte ich vielleicht nochmal versuchen. :biggrin:


    War das eigentlich das Buch, dass JKR zunächst unter einem Decknamen veröffentlich hat? Und wenn ja, weiß hier jemand, warum sie das damals gemacht hat?

    Seelenhunde hat sie jemand genannt.

    Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben.

    Jene Hunde, die wie Schatten waren - wie die Luft zum Atmen.

    Jene Hunde, die uns ohne Worte verstanden.

    - Der kleine Prinz

    ♥️



    Blaise Zabini - Studium Heilkunde

    Emma Dobbs - 7 / G

  • Ich habe das Buch auf Englisch und auf Deutsch gelesen und fand es krass. Die Welt kam mir plötzlich sehr schlecht vor und alle Menschen nur egoistisch und verdorben :-(. Alle schienen nur an sich selbst zu denken und auf den äußeren Schein bedacht - und bekämpften sich gegenseitig bis auf's Blut. Sogar Eltern und Kinder schienen sich nur feindlich gegenüber zu stehen. Am meisten schockiert hat mich die Szene, als der kleine Junge, der abends ganz alleine und offenbar unbeaufsichtigt draußen rumläuft, von mehreren Leuten gesehen wird, aber niemand sich um ihn kümmert, was dazu führt, dass er im Fluss ertrinkt. Ich war echt fix und fertig und habe die Bücher aussortiert.

    Rowling hat das Buch unter ihrem eigenen Namen veröffentlicht - mit einem Riesenpresserummel vorher. Es floppte aber gründlich (im Vergleich zu HP) - meiner Meinung nach zu Recht.


    Die Krimireihe, die sie später veröffentlicht hat, hat sie unter dem Pseudonym Robert Galbraith herausgebracht, aber das Pseudonym flog schnell auf. Das Pseudonym hat sie gewählt, weil sie sich unerkannt im Krimi-Genre etablieren wollte.

  • Die Krimireihe, die sie später veröffentlicht hat, hat sie unter dem Pseudonym Robert Galbraith herausgebracht, aber das Pseudonym flog schnell auf. Das Pseudonym hat sie gewählt, weil sie sich unerkannt im Krimi-Genre etablieren wollte.

    Ah danke für diese Info, dann hatte ich das verwechselt. :)

    Seelenhunde hat sie jemand genannt.

    Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben.

    Jene Hunde, die wie Schatten waren - wie die Luft zum Atmen.

    Jene Hunde, die uns ohne Worte verstanden.

    - Der kleine Prinz

    ♥️



    Blaise Zabini - Studium Heilkunde

    Emma Dobbs - 7 / G

  • Irgendwie bin ich mit dem Buch nicht warm geworden und vom Inhalt habe ich nichts behalten, wahrscheinlich habe ich es verdrängt.

    s@Zwergenaufstand 2004-2021


    Braucht die Erde den Menschen oder brauchen die Menschen die Erde?


    Slytherin - Donnervogel


  • Das ist ehrlich gesagt eines der Buecher die ich nie beendet habe. Ich glaub ich hab es irgendwann verschenkt.

    Elara

    Du sprichst mir aus dem Herzen, das hat mir das Buch verleidet und ich habs ziemlich schnell weggelegt. Was mir auch negativ aufgefallen ist war die Sprache in dem Buch. Sie ging mir gegen den Strich.

    We are evil, but we do it with style.

    Sly in Sly

  • Was mir auch negativ aufgefallen ist war die Sprache in dem Buch.

    Ich denke, das war auch gewollt. Das Buch umschmeichelt einen nicht, sondern zeigt einem die schonungslose Realität - zumindest was viele der beschriebenen Szenen betrifft. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich darüber auch erst gestolpert bin, es aber dann eigentlich mal ganz "erfrischend" fand, weil es mir in Erinnerung gerufen hat, dass Situationen so oder so ähnlich jeden Tag hundertfach geschehen.


    Ich kann es aber auch verstehen, wenn man das nicht leiden kann. :) Lesen soll ja in der Regel auch Spaß machen und/oder einen entspannen.

    Seelenhunde hat sie jemand genannt.

    Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben.

    Jene Hunde, die wie Schatten waren - wie die Luft zum Atmen.

    Jene Hunde, die uns ohne Worte verstanden.

    - Der kleine Prinz

    ♥️



    Blaise Zabini - Studium Heilkunde

    Emma Dobbs - 7 / G

  • Loufoque

    Man kann diese Situationen auch mit einer etwas gepflegteren Sprache beschreiben. Sie verlieren damit nichts von ihrer Eindringlichkeit.

    We are evil, but we do it with style.

    Sly in Sly

  • Coraline Snape naja das ist ja einfach nur ein Stil 😂 dem Künstler seine Freiheit. In dem Fall gilt dann wohl wirklich eher „don’t like, don’t read“, was du ja auch getan hast :)

    Seelenhunde hat sie jemand genannt.

    Jene Hunde, die es nur einmal gibt im Leben.

    Jene Hunde, die wie Schatten waren - wie die Luft zum Atmen.

    Jene Hunde, die uns ohne Worte verstanden.

    - Der kleine Prinz

    ♥️



    Blaise Zabini - Studium Heilkunde

    Emma Dobbs - 7 / G

Jetzt mitmachen!

Du bist Harry-Potter-Fan und hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Werde kostenlos Mitglied, erhalte deinen Hogwarts-Brief, erfahre dein Haus und nimm an unserer Community teil!