Doppelte Beiträge die zusammen gefasst werden

  • Hi,

    keine Ahnung wie ich die Überschrift sonst nennen könnte.

    Also vermutlich geht nicht nur mir das so (oder?).

    Wenn ich einen Beitrag schreiben und nach mir noch niemand geschrieben hat, ich aber zb 3 Std nach meinem letzten dann was schreibe im selben Thread, wird das in den Beitrag von vor 3 Std rein-editiert.

    Das ist eine ober-dämliche bekloppte Sache.

    Gibt es Möglichkeit das zu ändern?

    Denn es wird ja nicht als neuer Post angezeigt. Mit anderen Worten wenn nicht durch Zufall jemand erneut auf den Beitrag von vor 3 Std geht, weis niemand das ich dort vor 3 Minuten was neues eigentlich geschrieben habe, was nun aber im alten Post gelandet ist.


    Kann das bitte abgestellt werden? Da es sichtbar ja nicht alle haben. Zumindest scheint es bei den Mitarbeitern nicht alle zu haben.


    Fände ich wirklich hilfreich.

    Lg Finja

    Hektisches-Flecken-Maximus-Konfusus-Fieber
    im Blümchenbuntmal-Tal



    Silberkralle 16/17 17/18

  • Danke für die Meldung, Finja. Ich habe es mal in der Technik aufgenommen.

  • Danke Dir sehr :)

    Hektisches-Flecken-Maximus-Konfusus-Fieber
    im Blümchenbuntmal-Tal



    Silberkralle 16/17 17/18

  • Das ist eine bewusste Änderung der Technik in Absprache mit dem Forumsteam.

    Für Nicht-Mitarbeiter besteht eine Mindestzeit von 12 Stunden zwischen den einzelnen Beiträgen, um Doppelposts zu vermeiden und Spamschutz zu gewährleisten. Wir haben 12 Stunden als sinnvolle Zeit eingeschätzt, nach denrn eine Erinnerung in Form eines Doppelposts sinnvoll ist.

    In dieser Zeit werden neue Beiträge zu dem Grundpost hinzugefügt und durch eine Trennlinie darstellen.


    Mitarbeiter sind von dieser Regelung ausgenommen, nachdem gerade bei beispielsweise Ankündigungen und Auswertungen häufig Mehrfachposts erstellt werden müssen.


    Zum sicherheitsrelevanten Aspekt und Spamschutz kann sicher JANNiS ncoh genauer etwas sagen :)


    Das ist auf jeden Fall kein Fehler, sondern bewusst so entscheiden.


    Viele Grüße

    Paige

    I don't follow rules, i make them.

    And when necessary, I break them.


    Daria Fawcett | Ausbildung Heilerin

    Emma Vane | Studium Muggelkunde

    Malcolm Baddock | 7S

    paige@hp-fc.de


  • Habt ihr bei der Entscheidung Sammelthreads berücksichtigt? Ich denke hier an Bib-/Lexikon-Anmeldungen oder die Darsteller, wo man ja manchmal schnell innerhalb von 12 Stunden seine Sachen posten möchte/muss. Und eigentlich jedes Thema in einen eigenen Beitrag sollte.

    Auch hausintern bei Meldethreads ist das problematisch, weil der neue Beitrag nicht gesehen wird.

    ~*~ Corvus Maximus ~*~


    d.ela@hp-fc.de


    Spürhäschen

    Piepmatz 2020

    Bronzekralle 2007/2008/2010/2011/2012/2013/2015/2019/2020
    Silberkralle 2013

  • Also, das mit dem zusammenfassen, finde ich auch mega blöd. Gerade bei Wettbewerben, wo man so schnell wie möglich Infos zusammensuchen muss. Habe mich gestern auch sehr darüber geärgert...

    GHA


    Rubinlöwe '14

  • darstellerisch finde ich das Zusammenfassen eigentlich gut. Aber ich bin wie Finja der Meinung, dass es trotzdem als "neuer Post" erkennbar sein sollte, z.B. bei den ungelesenen Beiträgen oder in den abonnierten Foren.

    Gryffindor / Pukwudgie


    *** fast times can be beaten, good times last forever ***


    Löwenmähne 2014&15&16&17&20
    Don't worry, ski happy!
    *** Mitglied im Fanclub der Löwenlyriker***
    *@GHA

  • Ich denke gerade ein bisschen verrückt, kann man eine Abfrage zwischenschalten, dass der User gefragt wird ob er bewusst einen Doppelpost erstellen möchte? Dann kann man "Ja" anklicken und einen Doppelpost erstellen oder wenn man sich vertan hat abbrechen.

    Als Spamschutz hilft es sicher nur bedingt, wäre aber eine kleine Hürde. Wie aufwendig das technisch ist, dazu kann ich nichts sagen. Manchmal sind ja leider die kleinen Dinge sehr kompliziert.

    Gerade bei Wettbewerben, wo man so schnell wie möglich Infos zusammensuchen muss.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, gilt der Spamschutz ja nicht für Mitarbeiter. Und wenn ich eine Frage gestellt habe, mir dann eine zweite einfällt kann ich den betreffenden Mitarbeiter (hier WK) ja über die @ WK Funktion "alamieren", dass etwas neues im Post steht. So funktioniert das zumindest in Gryff, wenn ich meinen Post nachträglich editiere und will, dass ein VS es liest.

    Für mehr Froschkarten im HP-FC!

    Rubinlöwe 2015

    Löwenmähne 2020

  • Ehrlich?

    Spamschutz 12 Std?

    Also wenn jemand wirklich Spamen wollen würde, würde das wohl eher im Minutentakt gehen... vielleicht mal nach 10 oder 20 Minuten. Aber 12 Stunden?

    Diese Funktion ist einfach beknackt und behindert einfach das miteinander.

    Das mag bei direkt danach schreiben sinnvoll sein, aber eben nicht 12 Std lang.

    Ne stunde ok, wobei auch das halt schon in manchen Dingen zuviel ist.

    Aber 12???

    Und wenn, dann sollte eben dafür gesorgt sein das der Beitrag wieder als neu auch angezeigt wird. Also ich lese nicht alle Posts noch mal vor mir um zu gucken ob vielleicht jemand in den letzten 12 Stunden eigentlich einen neuen Post machen wollte, dies aber in sein Post von vor 11 Std rein-editiert wurde und ich den Ursprungspost schon vor 11,5 Std gelesen habe.


    Na ja und wenn ich überlege in all den Jahren die ich jetzt hier bin, wo oft da Spamuser das Forum überrollt haben und im Minutentakt Beiträge überall gepostet haben.... ähm kein mal vllt einmal...

    Dafür nun alle in Sippenhaft nehmen?


    Ich würde mich freuen, wenn darüber noch mal gesprochen wird, den entweder massiv zu kürzen (1 Std) und wenn dieser "Spamschutz" halt bestehen bleiben soll, dann es eben zumindest als neuer Beitrag wieder angezeigt wird.

    Hektisches-Flecken-Maximus-Konfusus-Fieber
    im Blümchenbuntmal-Tal



    Silberkralle 16/17 17/18

  • Die Regel ist nicht neu. Bisher stand sie in den Nutzungsbedingungen drin, als absolutes Verbot, mehrere Beiträge hintereinander zu schreiben, wenn man nicht vorher einen Moderator um Erlaubnis gefragt hat.


    Wir fanden das übertrieben und haben es daher auf 12 Stunden gelockert.

  • Aber in berechtigten Fällen war es bisher auch erlaubt.

    Herbst ist Abschied auf Zeit.

    (Monika Minder)


    (*Gender-Selbstversuch: Männer sind in meinen Posts prinzipiell mitgemeint.)

  • Ja soweit ich mich erinnere, waren Spamposts, also das bewusste vollspamen mit mehreren Beiträgen hintereinander etc verboten. Was wohl wenig mit nach 1 Std einen neuen beitrag schreiben, zu tun hat....


    Das aber ein Beitrag mal eine/oder einige Std nach dem alten Post gepostet wurde, ist wohl kaum Spam gewesen und wurde auch nie als "Verboten" betitelt.


    Mal ehrlich, was ist dramatisch daran wenn man 1, 2 oder 5 Std nach einem Beitrag einen neuen schreibt?

    Was daran ist spamen?


    Ich sag ja wenn die Beiträge als neu angezeigt werden würden, wäre das ja auch nicht wild (ich würde es weiterhin doof finden, aber zumindest wüsste jeder, dass da etwas neues steht).

    Nur so wie jetzt fühlt es sich wie Willkür an, mit dem Schild Spam in 12 Std... (für mich persönlich fühlt es sich so an)

    Hektisches-Flecken-Maximus-Konfusus-Fieber
    im Blümchenbuntmal-Tal



    Silberkralle 16/17 17/18

  • Ich hab schon immer Steckbriefe im Darstellerforum gepostet, mehrere hintereinander in mehreren Beiträgen, ohne dafür einen Moderator um Erlaubnis zu fragen, einfach weil es so in den Regeln steht, dass ich einen Steckbrief pro Beitrag verfassen muss und 10 Beiträge pro 24 Stunden pro Haus.


    Die Nutzungsbedingungen mit Spam beziehen sich doch eher auf Quasselecken, wo nicht einer die ganze Zeit posten soll, sondern ein Gespräch, ein Miteinander entstehen soll. Und bei sowas macht es auch Sinn, dass Doppelposts - wohlgemerkt kurz hintereinander - zusammengefasst werden. (Auch hier finde ich 12 Stunden etwas lang, sehe die Regel grundsätzlich aber als sehr sinnvoll an!)


    Wir haben aber viele andere Threads, die nicht der Unterhaltung dienen und da ist so eine Spam-Regelung nur hinderlich.

    ~*~ Corvus Maximus ~*~


    d.ela@hp-fc.de


    Spürhäschen

    Piepmatz 2020

    Bronzekralle 2007/2008/2010/2011/2012/2013/2015/2019/2020
    Silberkralle 2013

  • normalerweise kann man solche regelungen je unterforum unterschiedlich gestalten. da wäre es doch sinnvoll manche bereiche wie zB Darstellerforum, Häuserforen (k.a. wo noch sinnvoll wäre) davon auszunehmen?

  • Die Nutzungsbedingungen mit Spam beziehen sich doch eher auf Quasselecken, wo nicht einer die ganze Zeit posten soll, sondern ein Gespräch, ein Miteinander entstehen soll.

    Genau darum haben wir ja auch die starke Lockerung vorgenommen und die Regelung aus den Nutzungsbedingungen ausgenommen. Die Nutzungsbedingungen stehen über den Forumsregelungen, Doppelposts generell zu verbieten, hat darum wenig Sinn gemacht. Neu darum seit ein paar Monaten die massive Lockerung, dass sie nach 12 Stunden erlaubt und möglich sind.


    Ich bin mir nicht sicher, ob für eine weitere gewünschte Lockerung das Forumsteam oder die Schulleitung zuständig ist. Da die VS ja in der Schulleitung sind, liebe VS, könnt ihr das herausfinden und am richtigen Ort ansprechen? :smile:

  • Für das Unterrichtsforum halte ich diese Regelung bzgl. Spam ebenfalls für nicht sinnvoll. Es kann durchaus hilfreich sein, innerhalb von 12 Stunden einen zweiten Post zu setzen, falls man noch eine zweite Frage hat oder sein anliegen sich schon erledigt hat. Daher bin ich sehr dafür, dass entweder das Unterrichtsofrum davon ausnehmen oder die Zeit deutlich (1 Std.) zuverkürzen.

    Time can be rewritten.
    - Doctor Who -

    Lehrerin für VgddK I und VgddK II
    Korrekturstand:
    DADA 1: 09.09.2020
    DADA 2: 11.09.2020
    ZAG: keine

  • Habt ihr bei der Entscheidung Sammelthreads berücksichtigt? Ich denke hier an Bib-/Lexikon-Anmeldungen oder die Darsteller, wo man ja manchmal schnell innerhalb von 12 Stunden seine Sachen posten möchte/muss. Und eigentlich jedes Thema in einen eigenen Beitrag sollte.

    Auch hausintern bei Meldethreads ist das problematisch, weil der neue Beitrag nicht gesehen wird.

    Von Darstellerseite aus muss ich sagen, dass das leider eine Regel ist, die uns unsere Arbeit erschwert.

    Wir haben nun einmal eine 24 Stunden-Post-Regelung und da ist es automatisch so, dass von einer Person mehr als ein Beitrag innerhalb von 12 Stunden hintereinander gepostet wird. Aus Übersichtsgründen geht es auch nur, einen Steckbrief pro Beitrag zu posten und dazu kommt, dass wir teilweise sehr lange Steckbriefe erhalten, die vielleicht dann gar nicht vollständig mehr in den ersten passen. Was dann?


    Daher:

    normalerweise kann man solche regelungen je unterforum unterschiedlich gestalten. da wäre es doch sinnvoll manche bereiche wie zB Darstellerforum, Häuserforen (k.a. wo noch sinnvoll wäre) davon auszunehmen?

    Wenn das technisch geht, wäre ich dankbar, wenn das für das Darstellerforum angepasst werden könnte.

    Manchmal helfen nur noch Feensdaub und ein Einhorn und jede Menge Glidzer.
    by July


    Löwendompteur


    Technikteam Löwchen

  • Prof. Linnea McAllister Das lässt sich nicht pro Forum einzeln konfigurieren.

    Es kann durchaus hilfreich sein, innerhalb von 12 Stunden einen zweiten Post zu setzen, falls man noch eine zweite Frage hat oder sein anliegen sich schon erledigt hat.

    Damit wir uns nicht falsch verstehen: Es ist weiterhin möglich für Schüler, weitere Beiträge zu schreiben, sie werden davon nicht abgehalten. Es wird lediglich dann als Bearbeitung in den ersten Beitrag eingefügt, falls nicht bereits darauf geantwortet wurde.

    dazu kommt, dass wir teilweise sehr lange Steckbriefe erhalten, die vielleicht dann gar nicht vollständig mehr in den ersten passen. Was dann?

    Beiträge werden nur zu einem zusammengefasst, wenn das auch möglich ist. Es wird beispielsweise nicht etwas abgeschnitten. Können zwei Beiträge nicht zusammengefasst werden, bleiben sie einzeln stehen.


    Zudem sind die Beiträge auch durch eine horizontale Trennlinie weiterhin als zwei Beiträge erkennbar.

  • Damit wir uns nicht falsch verstehen: Es ist weiterhin möglich für Schüler, weitere Beiträge zu schreiben, sie werden davon nicht abgehalten. Es wird lediglich dann als Bearbeitung in den ersten Beitrag eingefügt, falls nicht bereits darauf geantwortet wurde.

    Das habe ich durchaus verstanden.

    Wenn aber ein Lehrer den Beitrag schon gelesen aber nicht sofort geantwortet hat, und der Schüler dann drei stunden später etwas ergänzt könnte das dem Lehrer entgehen. Dem möchte ich entgegen wirken und das gesamte UR-Forum von dieser Spamregelung ausschließen.

    Time can be rewritten.
    - Doctor Who -

    Lehrerin für VgddK I und VgddK II
    Korrekturstand:
    DADA 1: 09.09.2020
    DADA 2: 11.09.2020
    ZAG: keine

  • Sie werden aber eben nicht als neu gekennzeichnet.

    Würde bedeuten man müsste tatsächlich rumspammen damit ein Beitrag auch als neu gekennzeichnet wird in dem man ein Post mit so vielen Zeichen voll haut, das kein zweiter rein passt.

    Das sollte wohl eher nicht der Weg sein.

    Weil DAS wäre dann wirklich Spam im Gegensatz zu den einfach nach einer Std ein neuen Beitrag posten. :)


    Beispiel Gamecorner. Wenn ich ein WWS leite, habe ich zumindest immer 2-3 Beiträge am Anfang des WWS hintereinander. Bevor das Spiel beginnt. Die alle in einen zu packen, wäre absolut unübersichtlich, wie ich finde. Würde bedeuten ich brauch 36 Std um alles zu posten....

    Da ist selbst eine Std schon ewig.


    Oder Trimagische Turiner war genau dieses nicht posten können, so das man sieht es gibt eine neue Antwort, ein Problem. usw.


    Da hilft ne Linie halt leider nicht. Solange man nicht sieht das etwas geändert wurde.


    Deswegen die zwei Richtungen/Fragen/Bitten:

    1. Die bitte diese 12 Std radikal zu reduzieren, da man wohl kaum von Spam reden kann, eine Std später.

    2. Die Frage, ob sichtbar gemacht werden kann, als "neuer" Beitrag, wenns eben ein automatisches reineditieren gab

    Hektisches-Flecken-Maximus-Konfusus-Fieber
    im Blümchenbuntmal-Tal



    Silberkralle 16/17 17/18