Hauspokalsieger: Slytherin.
 
 
Colin Creevey, von Magpie

Colin Creevey



Colin ist ein sehr kleiner, muggelstämmiger Junge, der in Harry Potters zweitem Jahr nach Hogwarts kommt. Der Sprechende Hut steckt ihn nach Gryffindor, genau wie Rons kleine Schwester Ginny Weasley. Colin hat noch einen Bruder, Dennis. Sein Vater ist Milchmann.

Von Anfang an vergöttert er Harry und geht diesem ziemlich auf die Nerven. Er wollte im Anfang sogar einen Harry Potter Fanclub gründen. Damit würde er zumindest bei Ginny großen Anklang finden. Eine große Leidenschaft des jungen Colin ist das Fotografieren. Seine einfache Muggelkamera nimmt er überall mit hin. Die Kamera, die obwohl die elektrische Energie in Hogwarts und dessen Umgebung versagt haben muss, funktioniert, wurde durch die hohe, magische Energie zum Funktionieren gebracht.

In Colins erstem Schuljahr geschehen eine Menge Dinge. Er hat zum Beispiel großes Glück seine Kamera immer dabei zu haben, sonst wäre er bereits tot. Er schaute durch das Objektiv, als das Monster der Kammer des Schreckens ihn anblickte. Das Monster war nichts anderes als ein Basilisk, dessen Blick tödlich für alle ist, die ihm direkt in die Augen schauen. Doch da Colin durch seine Kamera blickte wurde er nur versteinert und in den Krankenflügel gebracht, wo sich zu diesem Zeitpunkt Harry befand. Neben Colins Statue soll man Weintrauben gefunden haben, die er Harry bringen wollte. Colin war das zweite Opfer des Basilisken, allerdings war er das erste menschliche. Davor wurde die Katze des Hausmeisters Argus Filch versteinert, welche den Basilisken nur als Spiegelung in einer Wasserpfütze gesehen hatte. Gegen Ende des Schuljahres wird Colin mit den anderen Opfern von Madam Pomfrey durch einen Alraunentrank wiederbelebt.

In seinem dritten Schuljahr versucht er mit seinem Bruder Dennis Harry beim Trimagischen Turnier zu unterstützen, indem sie zum Beispiel Plaketten basteln. Colin gibt auch teilweise falsche Informationen an Rita Kimmkorn weiter.

Später wird er ein engagiertes Mitglied in Dumbledores Armee, wobei er mit seinem Bruder für die meisten Unfälle verantwortlich ist. Eine weitere wichtige Rolle spielt er in seinem sechsten Schuljahr. Er kämpft mit vielen anderen um Hogwarts und fällt in dieser Schlacht. Colin Creevey wird durch einen unbekannten Fluch von einem unbekannten Todesser ermordet. So endete das Leben des kleinen Colin, der immer für seine Freunde da war.



»Hallo, Harry, Ich bin ... ich bin Colin Creevey. Ich bin auch in Gryffindor. Meinst du - wäre es für dich in Ordnung, wenn - kann ich ein Bild von dir machen?«
HP2, S. 100/101, "Gilderoy Lockhart"

Namensdeutung

Colin: vom gälischen Wort Cailean, was Jungtier, Welpe oder auch Jungspund bedeutete.
Creevey: entweder vom gälischen craobhach, was erfolgreich und durchsetzunsstark heißt; oder aber eine Mischung der beiden englischen Worte greepy (unheimlich) und cheyv (bedeutet soviel wie: etwas jagen). Diese Mischung könnte hinkommen, da Harry sicherlich nicht ganz geheuer ist, wenn Colin mit der Kamera hinter ihm her ist.



 
Zeichner:  Magpie.

Colin Creevey ist in den folgenden Gruppen aufgeführt:
Gruppierungen;Dumbledores_Armee
Gruppierungen;Todesfälle
Hogwarts;Schüler;Gryffindor


Hauptseite    
Alphabetische Gesamtübersicht