Cedric Diggory, von Ayana

Cedric Diggory



Cedrics Familie lebt in der Nähe des Wieselkopfes. Diese Tatsache ist bekannt, da die Diggorys gemeinsam mit den Weasleys, Harry Potter und Hermine Granger durch einen Portschlüssel zur Quidditch - Weltmeisterschaft reisen. Amos Diggory, Cedrics Vater arbeitet im Zaubereiministerium in der Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe. Über Cedrics Mutter ist nicht bekannt, ob und wo sie arbeitet. Es ist ebenfalls nicht bekannt, ob Cedric Geschwister hat. Cedric wird als ein außergewöhnlich hübscher Junge beschrieben. Der junge Mann hat eine gerade Nase, dunkles Haar und graue Augen. Die Mädchen schwärmen von seiner Stärke und Schweigsamkeit. Die Quidditchspieler und -fans sind eher von den Fähigkeiten als Sucher begeistert. Cedric Diggory wird im Jahr 1977 geboren. Da das Schuljahr immer am ersten September eines Schuljahres beginnt, lässt sich ausrechnen, dass Cedric in dem Zeitfenster Anfang September bis Ende Oktober geboren wurde.

1989 wurde er mit zwölf Jahren in Hogwarts eingeschult. Der Sprechende Hut teilte ihn dem Haus Hufflepuff zu. Cedric Diggory ist ein sehr guter Schüler. Im Laufe seiner Schulkarriere wird er der Sucher des Hufflepuffquidditchteams. Leider ist nicht bekannt, ab welchem Schuljahr er für sein Haus zu fliegen begann. Anfang November 1993 findet das erste Spiel der Saison statt. Die Gryffindors spielen gegen die Hufflepuffs, da die Slytherins wegen einer Verletzung ihres Suchers um eine Spielverschiebung bitten. Cedric ist in diesem Jahr Fünftklässler. 1993 macht Prof. Sprout, Hauslehrerin der Hufflepuffs, Cedric Diggory zum Kapitän der Quidditchmannschaft und zum Vertrauensschüler. Niemand ahnt, dass es Cedrics vorletztes Schuljahr sein wird. Die Hufflepuffs gewinnen das Spiel gegen Gryffindor, da deren Sucher, Harry Potter, von Dementoren angegriffen wird und Cedric Diggory gleichzeitig den Schnatz fängt. Cedric Diggory erfährt erst nach dem Spiel von dem Angriff und will daraufhin seinen Fang für ungültig erklären lassen. Außerdem strebt er ein Wiederholungsspiel an, das jedoch nicht stattfindet.

1994, im Jahr der Wiedereinführung des Trimagischen Turniers, ist Cedric Diggory in seinem sechsten Schuljahr. Er musste bei der Auswahl des Feuerkelchs schon 17 Jahre alt sein, da aus Sicherheitsgründen eine Altersgrenze eingeführt wurde, die minderjährigen Schülern die Teilnahme verweigert. Am 31.10.1994 verkündet der Feuerkelch die Kandidaten für das Trimagische Turnier. Harry Potter und Cedric Diggory werden Hogwartschampions. Während Harry Potter mit einer Welle der Ablehnung kämpfen muss, wird Cedric Diggory als wahrer Schul-Champion und Held gefeiert. Deshalb darf Cedric Diggory als Held Unterschriften auf viele Schultaschen seiner weiblichen Fans geben.Dennoch haben die beiden etwas gemeinsam: sie haben ein Auge auf die hübsche Cho Chang, Sucherin des Ravenclawquidditchteams geworfen.

Vor dem eigentlichen Turnier müssen alle Champignons noch ihre Zauberstäbe eichen lassen. Diese Eichung findet Anfang November 1994 statt. Dabei stellt sich heraus, dass Cedrics Zauberstab aus Esche besteht, als Kern wurde das Haar eines Einhorns verwendet. Der Zauberstab federt gut und der Zaubstabexperte stellt fest, dass der Hufflepuffschüler ihn regelmäßig und gut pflegt. Am 24.11.1994 findet die erste Aufgabe des Trimagischen Turniers statt. Als Harry erfährt, dass sie in der ersten Aufgabe des Turniers gegen gewaltige Drachen antreten müssen, fasst er den Entschluss, es dem ahnungslosen Cedric, zu berichten. Das rechnet Cedric Harry sehr hoch an, und gibt ihm Tipps für die zweiten Aufgabe, die am 24.2.1995 um 9:30 Uhr stattfindet. Am 25. 12. 1994 findet in Hogwarts der Weihnachtsball statt, der in Kombination mit dem Trimagischen Turnier gefeiert wird. Jeder Schulchampignon eröffnet mit einem Tanzpartner mit Walzer den Weihnachtsball. Cedric Diggorys Partnerin wird Cho Chang. Die beiden sind seit dem Ball offiziell ein Paar.

Die dritte und letzte Aufgabe des Trimagischen Turniers findet am 24.6.1995 statt. Die Aufgabe lautet, sich durch einen magischen Irrgarten zu kämpfen, um zum Trimagischen Pokal zu gelangen. Als sich alle vier Champions im Irrgarten befinden, schaltet Barty Crouch junior, der sich als Alastor Moody getarnt hat, Fleur Delacour aus. Barty Crouch verhext auch Viktor Krum, der deshalb mit dem Cruciofluch foltert. Harry, der glaubt, Viktor hätte Cedric angegriffen, legt Viktor deshalb mit dem Stuporfluch lahm und sorgt für Victors Ausscheiden aus dem Turnier. Nun sind die Champigons nur noch zu zweit, und kämpfen sich zum Trimagischen Pokal durch. Doch kurz vor dem Ziel wartet eine riesige Spinne auf die beiden Kontrahenten, die sie nur gemeinsam aus dem Weg räumen können. Doch Cedric, der sich nicht verletzte und sich den Pokal hätte greifen können, hält inne. Wieder tritt sein Charakterzug, ehrlich und fair zu sein, zutage.Nach einigen Diskussionen, wer denn jetzt dieses Turnier gewinnen solle, beschließen sie, beide gleichzeitig den Pokal zu berühren und ihn somit gemeinsam zu gewinnen. Die Berührung des Pokals ist ein riesengroßer Fehler, denn Barty Crouch junior hat den Trimagischen Pokal in einen Portschlüssel verwandelt. Der Pokal transportiert die beiden auf den Friedhof nach Little Hangleton, auf dem Peter Pettigrew und Lord Voldemort schon auf Harry Potter warten. Da sie für Cedric keine Verwendung haben und er dadurch überflüssig wird, töten sie ihn ohne Vorwarnung mit dem Avada-Kedavra-Fluch.

Als Cedric als Geist bei dem Kampf zwischen Lord Voldemort und Harry aus Voldemorts Zauberstab kommt, bittet er Harry, seinen Körper mit nach Hogwarts zu nehmen. Harry, der einen Moment glaubt, er würde die Schule und seine Freunde wohl nie mehr sehen, schafft es jedoch, den Trimagischen Pokal und Cedrics Körper zu erreichen, und kehrte mit dem Leichnam von Cedric zurück nach Hogwarts. Harry Potter und Cedric Diggory landen vor dem Labyrinth. Die Eltern von Cedric erkennen entsetzt, dass ihr Sohn tot ist.

Am 27.6.1995 unterhalten sich Harry und Herr und Frau Diggory. Harry wird keine Schuld zugewiesen; die Eltern bedanken sich vielmehr, dass Harry den Körper des Sohnes zurückgebracht hat. Den Gewinn des Trimagischen Turniers weisen beide entrüstet zurück. Der Trost der Mutter liegt darin, dass der Sohn gestorben ist, als er glücklich darüber war, dass er das Trimagische Turnier gewonnen hat. Der Vater sagt über seinen Sohn, er wäre immer bescheiden gewesen, halt ein richtiger Edelmann.



»Nimm du ihn. Du solltest gewinnen. Du hast mir hier drin zweimal den Hals gerettet!«
HP4, S. 662, "e;Die dritte Aufgabe"e;

Namensdeutung

Cedric: von dem keltischen Namen Cedirx, das sich aus den beiden keltischen Worten kad für Krieg und rix/ric für Herr oder Herrscher zusammensetzt. Cedrix/Cedric steht also für der Kriegsherr oder Herrscher des Krieges.
Diggory: aus dem Englischen to digg = graben, umgraben. Diggory kann aber auch als eine Reverenz an die englische Autorin Helen Beatrix Potter betrachtet werden, die in einem ihrer Bücher einen Maulwurf namens Diggory Diggory Delvet beschrieb.



 
Zeichner:  Ayana.

Cedric Diggory ist in den folgenden Gruppen aufgeführt:
Gruppierungen;Quidditchmannschaften;Hufflepuff
Gruppierungen;Todesfälle
Hogwarts;Schüler;Hufflepuff


Hauptseite    
Alphabetische Gesamtübersicht