Percy Weasley, von Ayana

Percy Ignatius Weasley



Percy war der dritte Sohn der Weasleys und er trug eine Hornbrille. Er war wie der Rest der Familie in Gryffindor, war in der fünften und sechsten Klasse Vertrauensschüler und in der siebten Schulsprecher. Er war ein unglaublicher Streber und Karrierehengst. Nachdem er die Schule mit zwölf UTZs abgeschlossen hatte, bekam er einen Posten im Zaubereiministerium, in der Abteilung für internationale magische Zusammenarbeit. Er vergötterte seinen Chef, Bartemius Crouch senior, da dieser ebenso pingelig auf die Einhaltung von Vorschriften bedacht war wie er selbst. Als Crouch von Wurmschwanz gezwungen wurde, sein Haus nicht mehr zu verlassen, zog Percy es nicht einmal in Betracht, dass die Briefe seines Chefs nicht die Wahrheit enthielten und vertrat Crouch eine Weile im Ministerium und sogar bei einer Aufgabe des Trimagischen Turniers als Richter. Crouchs Tod traf ihn schwer. Er konnte bis zuletzt nicht akzeptieren, dass Crouch etwas Verbotenes getan hatte.

Im Sommer nach Voldemorts Rückkehr zerstritten sich Albus Dumbledore und Cornelius Fudge. Die Weasleys standen ab diesem Zeitpunkt geschlossen hinter Dumbledore und dem Orden des Phönix, während Percy sich von seiner Familie abkehrte, auszog und sich hinter das Ministerium stellte, das er so vergötterte.

Percy Weasley, von Luise

Nach dem Fall des Ministeriums jedoch sickerte langsam die Wahrheit zu Percy durch. Er sah endlich ein, dass das Ministerium nicht so wunderbar war, wie er immer angenommen hatte. Doch da war es bereits zu spät. Todesser hatten das Ministerium übernommen und Percy konnte nichts unternehmen, ohne unter Verdacht zu geraten. Schließlich fand er doch noch einen Weg zur Umkehr. Kurz vor der Schlacht um Hogwarts schloss er sich der Unterstützung für das Schloss an und kam zur Schule. Dort versöhnte er sich mit seiner Familie und gestand seine Fehler ein. Er kämpfte an der Seite des Ordens gegen die Todesser und machte doch tatsächlich einen Witz – etwas, was er all die Jahre nie getan hatte.

Der Tod seines kleinen Bruders Fred machte ihm sehr zu schaffen. Er liebte seine Familie eben noch immer, auch wenn er sie so lange nicht gesehen hatte.



»Hallo Minister! Hab ich schon erwähnt, dass ich kündige?«
HP7, S. 644, "Die Schlacht von Hogwarts"

Namensdeutung

Percy: Kurz- bzw. bürgerliche Form von Percival / Parzival; Parzival war einer der Ritter von König Artuhrs Tafelrunde von Camelot.
Ignatius: Ignatius von Loyola war der Gründer des Mönchsordens der Jesuiten; das lateinische Wort ignis bedeutet Feuer.
Weasley: weaselly = englisch für wieselartig, oder auch für fuchsfarben. Fuchsfarben bedeutet ja rot, was auch zu der Haarfarbe der Familie passt.



 
Zeichner:  Bild 1 von Ayana
Bild 2 von Luise

Percy Weasley ist in den folgenden Gruppen aufgeführt:
Ministerium
Familien;Weasley
Hogwarts;Schüler;Gryffindor


Hauptseite Ministerium
 
Alphabetische Gesamtübersicht