HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Großinquisitorin



Dolores Umbridge trägt während ihrer Zeit in Hogwarts den Titel „Großinquisitorin“. Im Namen des Zaubereiministeriums ernennt der Zaubereiminister Cornelius Fudge im September 1995 durch den Ausbildungserlass Nr. 23 Dolores Umbridge zur „Großinquisitorin von Hogwarts“. Sie erhält diesen Titel zusätzlich zu ihrem Lehramtsposten. Durch diesen neugeschaffenen Titel soll Umbridge noch mehr Macht in Hogwarts bekommen und „Recht und Ordnung“ wiederherstellen.
Dieser neue Titel räumt Umbridge mehr Handlungsfreiheit ein. Sie kann den Unterricht ihrer Kollegen inspizieren und nach ihren Vorstellungen ungeeignete Lehrer hinauswerfen lassen. Nach dem Ausbildungserlass Nr. 23 folgen weitere Erlässe, die Umbridges Position als Großinquisitorin weiter untermauern. Sie verbietet Schüler-AGs, Neugründungen ebendieser bedürfen ihrer Erlaubnis; sowohl die Post als auch das Flohnetzwerk werden von ihr kontrolliert und Strafen der Lehrer kann sie mildern oder verschärfen. Außerdem dürfen Schüler und Lehrer über einige Themen nicht mehr reden. Im Zuge dieses Verbots dürfen Schüler auch das Exemplar des „Klitterers“ mit einem Interview von Harry Potter über die Rückkehr von Voldemort nicht besitzen. Des Weiteren gründet Umbridge im Sommer 1996 als Großinquisitorin auch das sogenannte „Inquisitionskommando“. Diesem können die Schüler beitreten, um Umbridge und die Ausbildungsreformen des Zaubereiministeriums zu unterstützen; die teilnehmenden Schüler – nur Slytherins – sollen ihre Mitschüler überwachen, ausspionieren und können ihnen auch Punkte abziehen. Als krönender Abschluss wird Umbridge im Juni 1996 nach Dumbledores Flucht durch Ausbildungserlass Nr. 28 zur Schulleiterin ernannt, sodass sie nun alle Macht in Hogwarts inne hat.
Am Ende scheitert jedoch ihre Inquisition, da außer Filch und einigen Slytherin-Schülern keiner der Schüler und Lehrer in Hogwarts ihre Ausbildungsreformen unterstützte.

Autor: Kinoliebhaberin (Hufflepuff)

Quellen:
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: „Die Großinquisitorin von Hogwarts“;
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel „Ausbildungserlass Nummer vierundzwanzig
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: „Der Löwe und die Schlange“
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: „Snapes schlimmste Erinnerung“
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Ausbildungserlasse
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Inquisitionskommando