HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Godric Gryffindor



Godric Gryffindor ist vor über 1000 Jahren in Godric’s Hollow, welches nach ihm benannt ist, geboren worden. Er, Helga Hufflepuff, Rowena Ravenclaw und Salazar Slytherin sind die bedeutendsten Zauberer und Hexen ihrer Zeit. Gemeinsam haben sie Hogwarts gegründet, wobei für Gryffindor vor allem die Tugenden Mut und Tapferkeit einen hohen Stellenwert hatten. Ein heftiger Streit zwischen den ehemaligen Freunden Gryffindor und Slytherin hat dazu geführt, dass Slytherin das Schloss schließlich verlassen hat. Alle vier von ihnen haben eine eigene Schokofroschkarte.
Godric’s Hollow ist ein Dorf im Südwesten Englands, in dem seit vielen Jahrhunderten Zaubererfamilien wohnen. Einige große Namen sind darunter, beispielsweise Abbott, Bagshot, Dumbledore, Peverell und Potter. Bowman Wright fertigt in Godric’s Hollow den ersten goldenen Schnatz.
Einer der wichtigsten Gegenstände, die Gryffindor hinterlassen hat, ist der Sprechende Hut. Dieser teilt seit dem Tod der vier Gründer von Hogwarts die Schüler in die vier Häuser ein, die nach ihren Gründern benannt sind. So gelten Gryffindors bis heute als tapfer und mutig.
Gryffindors Schwert wird sogar vom Zaubereiministerium als bedeutendes historisches Artefakt angesehen. Normalerweise liegt es in einer Glasvitrine im Schulleiterbüro, es kann sich jedoch in den Dienst eines jeden würdigen Gryffindors stellen. So konnte Harry in seinem zweiten Schuljahr das Schwert aus dem Sprechenden Hut ziehen, um den Basilisken in der Kammer des Schreckens zu töten. Auch Neville kann das Schwert aus dem Sprechenden Hut ziehen, als er in der Schlacht von Hogwarts kämpft, und so Nagini und mit ihr den letzten Horkrux Voldemorts töten. Das Schwert ist von Kobolden gefertigt und hat Ragnuk dem Ersten gehört, bevor es in Gryffindors Besitz gelangt ist. Rufus Scrimgeour hatte die Vermutung, dass nur das Schwert Gryffindors den Erben Slytherins besiegen könne. Diese Vermutung war jedoch falsch.
Der Name Godric kommt aus dem Altenglischen und steht für Kraft und Stärke. Gryffindor könnte als Griffin d’Or (goldener Greif) interpretiert werden. Der Klopfer zum Schulleiterbüro ist in Form eines Greifes gehalten.

Autor: Emilia Ollivander (Hufflepuff)

Quellen:
Harry Potter und der Stein der Weisen, Kapitel: „Der Sprechende Hut“
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: „Die Schrift an der Wand“
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: „Dobbys Belohnung“
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: „Das Denkarium“
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: „Die verlorene Prophezeiung“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Das Testament von Albus Dumbledore“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Godric’s Hollow“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Shell Cottage“
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Godric_Gryffindor


Weitere Informationen zu Godric Gryffindor findest du auf dieser Seite.