HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gary Oldman



Leonard Gary Oldman ist ein britischer Schauspieler, Regisseur und Filmproduzent, der in den Verfilmungen von "Harry Potter und der Gefangene von Askaban", "Harry Potter und der Feuerkelch", "Harry Potter und der Orden des Phönix" und "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2" die Rolle des Sirius Black verkörpert.

Oldman wurde am 21. März 1958 in New Cross in London geboren. Seine Eltern waren Kathleen und Leonard Oldman. Mit 16 verließ er die Schule und arbeitete in einem Sportgeschäft. Er las viel und brachte sich selbst das Klavierspielen bei. Der Schauspiellehrer Roger Williams lehrte ihn die ersten Schritte in der Schauspielkunst, bis er ein Stipendium für das Rose Bruford Drama College bekam.

Seine Schauspielkarriere begann 1979 am Royal Court Theatre in London; in den Achtzigern erhielt er auch schon den Fringe Award als bester Newcomer und den Drama Magazine Award als bester Schauspieler. Er wurde auch Mitglied der Royal Shakespeare Company. In dieser Zeit machte er auch erste Fernseherfahrungen bei der BBC.

Sein Kinodebüt hatte er 1986 in "Sid und Nancy", einem Film über den Sex-Pistols-Musiker Sid Vicious. Sein Durchbruch als Star und bei Filmen in den USA kam mit der Rolle des Kennedy-Mörders Lee Harvey Oswald in "JFK – Tatort Dallas" im Jahre 1991. Seitdem ist er in gewisser Weise auf die Rolle der Bösewichte spezialisiert, die er auch in unnachahmlicher Weise verkörpert. Seine bekanntesten Rollen sind dabei die Rolle des Dracula in "Bram Stoker’s Dracula", die Rolle des korrupten DEA-Agenten Norman Stansfield in "Léon – Der Profi" oder auch die des Jean-Baptiste Emanuel Zorg in "Das Fünfte Element".

Immer wieder taucht er auch in anderen Funktionen auf. Schon früh als Produzent und Regisseur wie 1998 in "Nil by Mouth", als Sprecher in Animationsfilmen, als Drehbuchautor und sogar als Kameramann.

2004 wurde er von Regisseur Alfonso Cuarón für die Rolle des Sirius Black in "Harry Potter und der Feuerkelch" ausgewählt. Er nahm die Rolle an, weil er sich lange um seine Kinder gekümmert und keine großen Filmrollen angenommen hatte. Er wollte wieder Geld verdienen. Er verkörpert diese Rolle als Person auch in "Harry Potter und der Orden des Phönix". Auch in diesem Film verändert er seine Stimme im Original wieder der Rolle entsprechend. Der Schauspieler verglich die Rolle des Sirius Black mit John Lennon. Er bemerkte zu dieser Rolle, es wäre endlich eine, die auch seine Kinder anschauen könnten. Oldman bringt in seiner Rolle die im Buch angelegte Rolle des Sirius Black in seiner Zwiespältigkeit voll zur Geltung und dachte sich Sirius' Stil bei den Haaren aus und wurde dadurch bei seinen Kindern und ihren Schulkameraden ein großer Held.

2005 hatte Oldman eine kurze Sprechrolle in "Harry Potter und der Feuerkelch", als er kurz als CGI-Bild im Kaminfeuer des Gryffindor-Gemeinschaftsraumes auftaucht.

2007 spielte Gary Oldman wieder selbst den Sirius Black in "Harry Potter und der Orden des Phönix". Auch hier taucht er vorwiegend nur kurz im Film auf, spielt allerdings dort in wichtigen Szenen mit und verkörpert auch dort klar den im Buch angelegten Charakter.

2009 und 2010 wurde an den Verfilmungen der beiden Teile von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" gearbeitet. Laut Ankündigung tritt auch Gary Oldman wieder als Sirius Black in Erscheinung, das wird wahrscheinlich auf dem Weg in den Verbotenen Wald der Fall sein, wie es auch im Buch angelegt ist, als der Stein der Auferstehung Sirius erscheinen lässt. Ob diese Szene allerdings im fertigen Film auftaucht, ist noch ungewiss.

Zur Filmographie und ergänzenden Informationen verweisen wir auf unsere Filmdatenbank:
http://www.hp-fc.de/hpfc/board/hpfc_movie.php?id=118&mode=1&act=show

Autor: jerome bennings (Ravenclaw)

Quellen:
http://www.hp-fc.de/hpfc/board/hpfc_movie.php?id=118&mode=1&act=show
http://de.wikipedia.org/wiki/Gary_Oldman
http://de.wikipedia.org/wiki/Bram_Stoker%E2%80%99s_Dracula
http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A9on_%E2%80%93_Der_Profi
http://de.wikipedia.org/wiki/Das_f%C3%BCnfte_Element
http://en.wikipedia.org/wiki/Harry_Potter_and_the_Prisoner_of_Azkaban_(film)
http://en.wikipedia.org/wiki/Harry_Potter_and_the_Order_of_the_Phoenix_(film)
http://en.wikipedia.org/wiki/Harry_Potter_and_the_Deathly_Hallows_%E2%80%93_Part_2


Weitere Informationen zu Gary Oldman findest du auf dieser Seite.