HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Frank Longbottom



Frank Longbottom (genaues Geburtsdatum unbekannt) ist der Sohn von Augusta Longbottom. Mit seiner Ehefrau Alice Longbottom hat er einen Sohn namens Neville, der in Harrys Jahrgang auf die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei geht. Die Familie ist eine reinblütige Zaubererfamilie, worauf die Longbottoms sich jedoch nichts einbilden.
Frank Longbottom gilt als freundlicher und begabter Zauberer, der unter den Zauberern sehr beliebt und geachtet ist. Als Auror und Mitglied im Orden des Phönix hat er zusammen mit seiner Frau Todesser und schwarze Magier verfolgt. In dieser Zeit sind sie Voldemort drei Mal sehr knapp entkommen, sodass die Prophezeiung von Sybill Trelawney, dass ein Junge käme, der die Macht hätte, den Dunklen Lord zu stürzen, auch auf ihren Sohn Neville hätte zutreffen können.
Kurz nach Voldemorts Sturz wurden Frank und Alice Longbottom gegen Ende 1981 von vier Todessern (namentlich: Bellatrix Lestrange, Rodolphus Lestrange, Rabastan Lestrange und Bartemius Crouch jr.) heimgesucht, die Voldemorts Aufenthaltsort herauszufinden versuchten. Sie folterten das Ehepaar so lange mit dem Cruciatus-Fluch, dass diese schwere Gehirnschäden davontrugen und nun im St.-Mungo-Hospital für Magische Krankheiten und Verletzungen, auf der Janus-Thickey-Station für dauerhaft Fluchgeschädigte, leben müssen. Dort werden sie regelmäßig von Neville, der bei seiner Großmutter aufwächst, und Augusta besucht, können die beiden jedoch nicht erkennen.
Als Zeichen ihrer Liebe zu Frank hat Augusta Neville zu seinem Schulanfang keinen eigenen Zauberstab kaufen lassen, sondern ihm den seines Vaters gegeben.
Der Name Frank kommt von „der Franke“ und bedeutet so viel wie „der Freie“.

Autor: Emilia Ollivander (Hufflepuff)

Quellen:
http://www.hp-fc.de/hpfc/inhalte/de/personen/personen.php?Stufe=Familien;Longbottom&Person=Alice_und_Frank_Longbottom
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Frank_Longbottom
http://www.hp-lexicon.org/wizards/longbottom.html
http://www.harrypotter-xperts.de/dictionary/28/
http://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_der_Harry-Potter-Romane#Alice_und_Frank_Longbottom


Weitere Informationen zu Frank Longbottom findest du auf dieser Seite.