HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gormlaith Gaunt



Gormlaith Gaunt war eine irischstämmige, reinblütige Hexe des 16. und 17. Jahrhunderts, welche in Coomcallee lebte. Sie war eine Nachfahrin von Salazar Slytherin und durch die Familie Gaunt auch mit Tom Vorlost Riddle verwandt. Von Salazar erbte sie sowohl die Fähigkeit Parsel zu sprechen als auch dessen Zauberstab. Genau wie er wies sie eine starke Abneigung gegen Muggel und muggelgeborene Hexen und Zauberer auf. Außerdem war sie sehr bewandert in schwarzer Magie und hatte außergewöhnlich gute Fähigkeiten jemanden aufzuspüren. Gormlaith hatte eine Schwester, welcher sie aber nicht nahe stand, da diese auch ihren Muggelnachbarn mit ihrer Hexerei half.

1608 legte Gormlaith daher ein Feuer im Haus ihrer Schwester, welches diese und ihren Mann William Sayre tötete, um sich ihrer Nichte Isolt annehmen und diese nach ihrem Glauben an die Reinblütigkeit erziehen zu können. Sie isolierte Isolt von den anderen Dorfbewohnern, indem sie die Muggel, welche ihrem Haus zu nahe kamen, verhexte, wobei sie Isolt zusehen ließ, um ihr so ein Beispiel zu setzen. Auch den Besuch in Hogwarts verbot Gormlaith ihrer Nichte, da sie gegen die, ihrer Meinung nach, gleichgültigen Verhaltensweisen in Bezug auf die Aufnahme von Muggelgeborenen war. Sie war jedoch selbst als Schülerin dort gewesen und erzählte Isolt von der Schule, um diese zu verunglimpfen.

Bis 1620 unterrichtete Gormlaith Isolt und zwang sie durch starke schwarze Magie, bei ihr zu bleiben, bis diese den Zauberstab ihrer Tante stahl und entkam. Gormlaith folgte ihrer Nichte zunächst nach England, verlor dort jedoch ihre Spur, als Isolt mit der „Mayflower“ nach Amerika segelte.

Als Gormlaith von der neuen Zaubererschule Ilvermorny hörte, welche nach dem Haus von Isolts Eltern benannt worden war, segelte sie unter dem falschen Namen „William Sayre“ auf der „Bonaventure“ ebenfalls nach Amerika. Sie landete in Virginia und reiste von dort nach Massachusetts, wo sich die Schule auf Mount Greylock befindet, mit dem Ziel, Ilvermorny zu zerstören und Isolt und ihren Muggel-Mann James zu töten. Die Zwillingstöchter der beiden wollte sie entführen und, wie schon vorher Isolt, in ihrem eigenen Glauben aufziehen. Sie versetzte Isolt und James magisch in einen tiefen Schlaf und deaktivierte Slytherins Zauberstab, der einen Kern aus dem Horn eines Basilisken enthielt, durch ein spezielles Wort in Parsel. Gormlaith hatte nicht mit Chadwick und Webster Boot gerechnet und in dem folgenden Duell unterschätzte sie Chadwick zunächst, akzeptierte dann aber sein Talent im Kampf. Webster stand seinem Bruder im Duell bei, nachdem er vergeblich versucht hatte, Isolt und James zu wecken. Gormlaith konnte den beiden jedoch standhalten und drängte sie in die Schule zurück. Der Krach weckte die beiden Zwillinge, welche wiederum mit ihren Schreien ihre Eltern weckten. Da Isolts Zauberstab aber deaktiviert war, konnte Gormlaith sie zurück auf das Zimmer der beiden Mädchen zu treiben, wo James sich schützend vor deren Bett gestellt hatte.

Letztendlich wurde sie von William, einem Pukwudgie, mit dem Isolt sich angefreundet und dessen Namen sie in ihrer Verzweiflung gerufen hatte, mit dessen vergifteten Pfeil getötet. Dabei reagierte das Gift in dem Pfeil mit den vielen schwarzmagischen Zaubern, die Gormlaith über sich selbst gelegt hatte, um sich zu schützen, in negativer Weise, sodass Gormlaith zu Staub zerfiel. Ihr Zauberstab, den sie sich bei Ollivander als Ersatz besorgt hatte, zerfiel dabei ebenfalls, sodass nur noch einige wenige Reste von dessen Kern aus Drachenherzfasern übrig blieben.

Autor: Artemis (Ravenclaw)

Quelle:
https://www.pottermore.com/writing-by-jk-rowling/ilvermorny-de