HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Atrium



Ein Atrium ist meist ein Innen- oder Vorhof oder ein zentraler Ort eines Gebäudes.

Im alten römischen Reich, wo dessen Ursprung zu finden ist, war es ein rechteckiger Aufenthaltsort der Familie, von dem aus alle Räume des weiteren Gebäudes zu erreichen waren.

Das Wort Atrium lässt sich vermutlich von dem lateinischen Wort „ater“, das frei übersetzt „rauchgeschwärzt“ bedeutet, ableiten. Diese Namensgebung lässt sich wahrscheinlich darauf zurückführen, dass sich früher in Atrien eine offene Feuerstelle befand, an der gekocht und im Winter sich gewärmt wurde. Zusätzlich spendete es mit der Öffnung im Dach Licht.

In den Harry-Potter-Bänden wird nur in einem Gebäude jemals ein Atrium genannt. Dieses Atrium befindet sich in London im 8. Stock des Zaubereiministeriums. J. K. Rowling beschreibt diese Eingangshalle als eine prächtige Halle mit dunklem, poliertem Parkettboden, einer pfauenblauen Decke und sehr vielen offenen Kaminen an beiden Seitenwänden der Halle. Die Halle ist gesäumt von unzähligen goldenen Verzierungen an Türumrandungen, der Decke und an den Kaminen und Gittern.

In der Mitte des Atriums befindet sich bis zum Sommer 1996 (Band 5) der „Brunnen der magischen Geschwister“, ein Springbrunnen, der dann leider zerstört wird. Neben dem Brunnen befindet sich auch ein Tisch des Sicherheitsbeauftragten, wo die Zauberstäbe der Besucher registriert werden.

Vom Atrium aus kommt man auch zu den Liften, die Besucher, Beschäftigte und Memos zu den einzelnen Abteilungen bringen.

Dieses Atrium verändert sich aber während der „schwarz-magischen Herrschaft“ - wie alles im Zaubereiministerium - z.B. wird der oben bereits erwähnte Brunnen ersetzt durch ein Kunstwerk, welches die Aufschrift trägt „Magie ist Macht“.

Ein besonderes Ereignis im Atrium war zum einen der Kampf Dumbledores gegen Voldemort und der anschließende Kampf Voldemorts gegen Harry im 5. Band.

Zu dem Atrium im Zaubereiministerium gibt es noch eine andere Halle in den Harry-Potter-Bänden, die ein Atrium ist: die Eingangshalle von Hogwarts. Sie wird allerdings nie als Atrium bezeichnet, aber dennoch wäre sie ein Atrium nach dessen Beschreibung.

Autor: Beatrice (Hufflepuff)

Quellen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Atrium
http://de.wikipedia.org/wiki/Atrium_(Architektur)
http://www.harrypotterwiki.de/index.php/Zaubereiministerium


Weitere Informationen zu Atrium findest du auf dieser Seite.