HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Inanimatus



Die Inanimatus-Beschwörung (englisch: "Inanimtus Conjurus Spell") ist ein sehr schwieriger Verwandlungszauber, welcher im Verwandlungsunterricht der Oberklassen unterrichtet wird. Harry soll in Klasse 5, im Auftrag von Prof. McGonagall, herausfinden, was es mit dem Zauber auf sich hat.

Mit diesem „Beschwörungszauber“ können „tote“ Gegenstände zum Leben erweckt werden, mit der Einschränkung, dass diese noch nie lebendig waren. Abwehrmöglichkeiten bzw. Gegenzauber sind unbekannt, genauso, wie der Zauber abklingt. So ist vermutlich der sprechende Hut mit einem solchen Zauber belegt.

In den Büchern wird der Zauber vermutlich mehrfach eingesetzt, darunter die Schachfiguren, welche den Stein der Weisen bewachen oder aber Dumbledore welcher im Zaubereiministerium aus den Brunnenfiguren eine „Hilfstruppe“ beschwört. Sicher zu sagen ist, dass der Zauber von Prof. McGonagall benutzt wird, um den Ritterrüstungen die Verteidigung Hogwarts zu befehlen.

In der deutschen Ausgabe wird der Beschwörungszauber fälschlicherweise mit Aufrufe-Zauber übersetzt.

Autor: Kharn (Ravenclaw)

Quelle:
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Inanimatus
http://harrypotter.wikia.com/wiki/Inanimatus_Conjurus_Spell