HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Magischer Rundfunk



Der Magische Rundfunk, im englischen Original „Wizarding Wireless Network“, ist ein Rundfunk speziell für die magische Welt. Der Empfang des Magischen Rundfunks, kurz MRF, ist nur Hexen und Zauberern möglich, da das Programm mit magischer Energie auf normal aussehende Radiogeräte übertragen wird. Wo diese Radiogeräte erworben werden können, ist nicht bekannt. Die Radiostation des Magischen Rundfunks befindet sich in Hogsmeade. Die meisten magischen Kinder sind mit dem Magischen Rundfunk aufgewachsen.
Das Programm, welches der Magische Rundfunk sendet, ist sehr vielseitig. So gibt es die Hexenstunde, die von Glenda Chittok moderiert wird. In dieser Sendung, welche sich vor allem an Hexen mittleren Alters richtet, werden immer wieder Lieder der bezaubernden singenden Hexe Celestina Warbeck, Molly Weasleys Lieblingssängerin, gespielt, die es sogar auf eine Schokofroschkarte geschafft hat. Weihnachten 1996 wurde auch ein Weihnachtskonzert von ihr gesendet. Ebenso sind Lieder der „Schwestern des Schicksals“, die besonders bei jüngeren Hexen und Zauberern beliebt sind, im Radio zu hören. Daneben gibt es eine Ratgeberstunde, im englischen „Toots, Shoots n‘ Roots“, für alle Fragen rund um magische Pflanzen. Diese wird von Krautwig Kross moderiert.
Es gibt außerdem eine Nachrichtensendung, die im Magischen Rundfunk gesendet wird. 1995 wird hier der damalige Zaubereiminister Cornelius Fudge zu den verschwundenen Hexen und Zauberern interviewt. Fudge macht hierfür den entflohenen Sirius Black verantwortlich, da er sich weigert, die Rückkehr Lord Voldemorts zu akzeptieren. Als Lord Voldemort die Kontrolle über das Zaubereiministerium erlangt, berichtet der Magische Rundfunk nicht mehr über Todesserangriffe. In dieser Zeit gibt es „PotterWatch“, eine magische Untergrundsendung, die nur mit einem Passwort im Radio empfangen werden kann, und die über Angriffe der Todesser berichtet.

Autor: Nyáriel (Slytherin)

Quellen:
Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel: „Der Fuchsbau“
Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel: „Die unerwartete Aufgabe“
Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel: „Sehr frostige Weihnachten“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Die Heiligtümer des Todes“
http://harrypotter.wikia.com/wiki/Wizard...ss_Network_News
http://harrypotter.wikia.com/wiki/Wizarding_Wireless_Network
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Magischer_Rundfunk
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Celestina_Warbeck
http://harrypotter.wikia.com/wiki/Toots,...s_%27n%27_Roots