HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …


Suche:

# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Heulende Hütte



Die Heulende Hütte (im englischen Original: „Shrieking Shack“) ist ein verfallenes, am Ortsrand von Hogsmeade gelegenes Holzhaus. Angeblich soll es in dem windschiefen Gebäude mit den vernagelten Fenstern spuken, weshalb es eine Attraktion für Touristen darstellt. Alteingesessene Anwohner berichten, dass sie in vergangenen Zeiten nachts öfter lautes Jaulen und Heulen vernommen haben, das aus der Hütte kam.
In Wirklichkeit kamen die Schreie, die von den Anwohnern für Geister gehalten wurden, von Remus Lupin, der sich während seiner Schulzeit in Hogwarts regelmäßig bei Vollmond in der Heulenden Hütte in einen Werwolf verwandelte. Diese Verwandlung war sehr schmerzhaft und zudem musste Lupin sich selber kratzen und beißen, da keine anderen Opfer da waren, die er hätte verletzen können. Damit sich gewiss niemand in die Nähe der Heulenden Hütte traute, schürte Albus Dumbledore die Gerüchte, es spuke dort.
Es gibt einen unterirdischen Gang, der die Heulende Hütte mit dem Schulgelände von Hogwarts verbindet. Um zu verhindern, dass ein Schüler Lupin bei einer seiner Verwandlungen folgen und sich in Lebensgefahr bringen konnte, wurde an der Stelle, an der der Tunnel endet, die Peitschende Weide gepflanzt. Dieser Baum schlägt mit seinen Ästen auf jeden ein, der nicht eine bestimmte Stelle am Stamm berührt, um ihn erstarren zu lassen.
Auf der Karte des Rumtreibers ist der Geheimgang, der zur Heulenden Hütte führt, eingezeichnet, da Lupin zu den Verfassern der Karte gehört.
Harry betritt die Hütte zum ersten Mal in seinem dritten Schuljahr, als Sirius Black Ron und dessen Ratte Krätze dorthin entführt. Harry und Hermine folgen ihnen und entdecken, dass Krätze in Wirklichkeit der Animagus Peter Pettigrew ist. Bei diesem Ausflug in die Heulende Hütte entdecken die Freunde, dass alle Möbel kaputt sind, abgesehen von einem großen, prächtigen Himmelbett.
Während der Schlacht von Hogwarts hält sich Lord Voldemort einige Zeit lang in dem Gebäude auf. Hier gibt er seiner Schlange Nagini auch den Befehl, Severus Snape zu töten.

Autor: vany89 (Hufflepuff)

http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Heulende_H%C3%BCtte
Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Kapitel: „Kater, Ratte, Hund“
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Der Elderstab“