Hauspokalsieger: Slytherin.

Magische Wesen unserer Zeit

Irrwicht

Der Irrwicht lebt in dunklen, engen Räumen. Die ursprüngliche Gestalt eines Irrwichtes ist nicht bekannt, da er für jeden dem er entgegentritt, die Gestalt annimmt, die die Person am meisten fürchtet. Er ist alleine nur mit dem Riddikulus-Zauber zu besiegen. Man spricht den Zauber allerdings erst aus, wenn man sich vorgestellt hat, wie man die Gestalt verändert, damit sie einem keine Angst mehr macht, sondern eher lächerlich aussieht. Am einfachsten ist diese Schreckensgestalt allerdings mit mehreren Zauberern zu erledigen, da er dann nicht weiß welche Gestalt er annehmen soll und dann verpufft. Im Haus der Blacks war auch ein Irrwicht. Molly Weasley hatte versucht, diesen zu beseitigen. Da aber ihre Familie und auch Harry als tot dargestellt wurden, schaffte sie es nicht. Harry griff ein. Im dritten Band hatte Remus Lupin, der damalige Lehrer für die Verteidigung gegen die dunklen Künste, Harry den Zauberspruch Expecto Patronum an einem Irrwicht beigebracht, da dieser sich am meisten vor Dementoren gefürchtet hatte.

Quellen: