Magische Wesen unserer Zeit

Greif

Dieses Mischwesen aus einem Adler und einem Löwen stammt aus Griechenland. Es hat den Kopf und die Vorderbeine eines Adlers, während der Rest des Körpers dem eines Löwen entspricht. Der Greif ernährt sich von rohem Fleisch.

Dieses Tierwesen gilt für Zauberer als gefährlich. Das Ministerium hat es in die Gefahrenklasse XXXX eingruppiert. Nur wenige Zauberer sind in der Lage, einen Greifen zu zähmen. Gelingt es einem, werden diese Tiere gerne zum Bewachen von Schätzen und Ähnlichem eingesetzt.

In den Geschichten um Harry Potter und Newt Scamander sind uns bisher keine lebenden Greife begegnet. In Hogwarts taucht das Wesen allerdings immer wieder einmal in anderer Form auf: Sei es im Namen des Gründers bzw. des Schulhauses Gryffindor, was übersetzt soviel wie "goldener Greif" bedeutet, als steinerne Statue in der Nähe der Mädchentoilette, hinter der sich Harry und Ron in ihrem ersten Schuljahr einmal vor Snape verstecken oder in Form des als Greif gestalteten Türklopfers am Büro des Schulleiters. Auch im Zaubertrankunterricht kommt man mit Greifen in Berührung: Die pulverisierten Klauen der Tierwesen finden in den von Harry und seinen Klassenkameraden im 5. Schuljahr durchgenommenen Stärkungstränken Verwendung.

Quelle: