HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …




# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Fieberfondant



Der im 5. HP-Band vorkommende Fieberfondant, im englischen Original Fever Fudge genannt, ist ein von Fred und George Weasley kreiertes Produkt, das in ihrer Serie der so genannten Nasch-und-Schwänz-Leckereien vermarktet wird.
Bevor die Zwillinge es anderen anbieten können, testen sie es wie ihre anderen Kreationen an sich selbst und haben mit Nebenwirkungen zu kämpfen. So funktioniert zwar die Wirkung ihres Fieberfondants und der Anwender bekommt hohes Fieber, aber zugleich bilden sich eitrige Furunkel im Gesäßbereich. Insbesondere wird erwähnt, dass sie beim Besenfliegen schmerzhaft sind.
Im Rahmen der in Harry Potters fünftem Schuljahr auftretenden Krankheit "Umbridgitis" erfährt der Leser, dass es den Zwillingen trotz der anfänglich bekannten Nebenwirkungen offensichtlich gelungen ist, viel vom Fieberfondant an die Schüler von Hogwarts zu verkaufen.

Im 5. Film sieht man Hausmeister Argus Filch, kurz nachdem er von den Zwillingen präparierte Schokolade gegessen hat, mit einem von Eiterbeulen übersäten Gesicht. Es wird vermutet, dass die Nascherei unter anderem Fieberfondant enthalten hat.

Autor: Caxirta (Ravenclaw)

Quellen:
Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel: "Dumbledores Armee" und "Grawp"
http://harrypotter.wikia.com/wiki/Fever_Fudge