Hauspokalsieger: Slytherin.

HP-FC Lexikon

Hier könnt ihr Begriffe aus der Zauberwelt von Harry Potter nachschlagen.
Wenn ihr noch nicht alle Bücher kennt, ist aber Vorsicht angeraten, damit ihr euch die Spannung nicht verderbt!
Wenn ihr Begriffe vermisst, wendet euch an die Bibliothekarinnen (loinasa@hp-fc.de, milerna@hp-fc.de). Sie stöbern ja ständig in der verbotenen Abteilung der Bibliothek herum und helfen bestimmt.

Beispiel: Ihr sucht nach Professor Flitwick, wisst aber nicht, wie er geschrieben wird. Das macht gar nichts: Suche einfach nur nach einem Teil seines Namens. Also nach Flit, wick oder prof …




# A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Beedle der Barde



Beedle der Barde ist der Verfasser des Buches „Die Märchen von Beedle dem Barden“, einem Märchenbuch, welches allen Kindern der magischen Welt bekannt ist.
Beedle der Barde lebte im 15. Jahrhundert. Über ihn und sein Leben ist nur sehr wenig bekannt. Sicher ist jedoch, dass der Zauberer in Yorkshire in England geboren wurde. Er besaß einen außergewöhnlichen Bart, welcher auch auf dem einzigen noch erhaltenen Holzschnitt von ihm zu erkennen ist.
Obwohl zu seinen Lebzeiten ein sehr angespanntes Verhältnis zwischen magischen und nichtmagischen Menschen vorherrschte, schien Beedle der Barde diese Meinung nicht geteilt zu haben. Ganz im Gegenteil hat er Muggel offenbar sogar gemocht und nicht für bösartig, sondern eher für unwissend gehalten. Diese Meinung wird in seinen überlieferten Märchen deutlich, in denen Muggel zum Teil eine zentrale Rolle spielen. So spricht er sich in einem der Märchen, „Der Zauberer und der hüpfende Topf“, sogar dafür aus, dass die Magie auch zugunsten der Muggel eingesetzt werden soll. Diese positive Meinung zu Muggeln ist Ursache dafür, dass noch immer einige reinblütige Familien einen Teil seiner muggelfreundlichen Märchen ablehnen.
Der Name Beedle könnte eine Anspielung auf Beda Venerabilis sein, der auch Beda der Ehrwürdige genannt wird, einen angelsächsischen Benediktiner und Geschichtsschreiber. Sein Zusatz der Barde könnte an den englischen Autor William Shakespeare angelehnt sein, der auch als Barde bekannt ist.

Autor: Nyáriel (Slytherin)

Quellen:
The Tales of Beedle the Bard
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Kapitel: „Das Testament von Albus Dumbledore“
http://harrypotter.wikia.com/wiki/Beedle_the_Bard
http://de.harry-potter.wikia.com/wiki/Beedle_der_Barde