Adventskalender

4. Dezember

Lebkuchenhäuschen zum Tropfenden Kessel



Erst braucht Ihr Schablonen, für Euer Häuschen.
Material hier für:
Feste Pappe
1 Bleistift
1 Lineal

Für die Wände (Quadrat) braucht Ihr:
17 x 17 cm und das 2 mal .

Für die Vorderseite und Rückwand:
Grundlänge von: 13 cm.
Seitenlänge von: 16 cm .

Und eine Schablone, wenn Ihr einen Kessel aus Teig machen möchtet.
Lasst einfach Eurer Fantasie freien Lauf.

Nun könnt Ihr Euch noch überlegen, womit Euer Häuschen zum Schluss noch dekoriert wird.
Ich habe mir in der Stadt noch gekauft:
1 kleinen Kessel
2 kleine Eulen
1 kleinen Hexenbesen

Das alles und die Schablonen, in eine Klarsichtfolie legen, damit nichts dran kommt.

Zutaten für den Teig:
125 g Zucker
100 g Magarine
150 g Honig
1 Prise Salz
15 g Lebkuchengewürz
1 Eigelb
1 EL Wasser
450 g Mehl
2 TL Backpulver

Die Zutaten kommen in einen Topf:
1. Zucker, Magarine, Honig, Salz und Lebkuchengewürz.
2. Rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
3. Alles abkühlen lassen.
4. Dann gebt ihr Eigelb und Wasser dazu.
5. Mehl und Backpuler durchsieben und dazu geben.
6. Erst alles mit den Knethaken und dann mit der Hand gut durchmischen.
7. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

8. Dann legt bitte Backpapier auf ein Backblech oder fettet es mit Magarine ein.
9. Nun wird der Teig fürs Häuschen mit einem Teigroller glatt gerollt.
10. Hiernach legt Ihr die ausgeschnittenen Papier-Häuschen-Teile drauf und schneidet sie aus. - Der Rest des Teiges, ist für den Boden.
11. Macht eine Bodenplatte - Und auch, falls Ihr gerne einen Kessel aus Teig machen möchtet.

Alle Teile im vorgeheitzen Backofen bei 200°C bei Ober- und Unterhitze backen.
Am besten nacheinander für ca. 9 bis 12 Minuten.
Dann abkühlen lassen.

----

Zutaten für den Zuckerguss:
2 Eiweiß
3 - 4 TL Zitronensaft
350 g Puderzucker

Das Eiweiß steif schlagen.
Puderzucker nach und nach dazu geben.
Zitronensaft hinzu geben, bis die Masse cremig wird. Nicht zu flüssig werden lassen.
Hiernach den Zuckerguss in einen Spritzbeutel geben, der eine kleine Tülle hat. Wenn Ihr keinen Spritzbeutel habt, nehmt einfach einen Gefrierbeutel und schneidet eine Ecke weg. So lässt sich dieser auch leicht anwenden.

----

Nun zum Aufbau des Häuschen: Zum Tropfenden Kessel
Am besten baut Ihr Euer Häuschen zu zweit auf. So kann einer die Ränder der Teile mit der Spritztülle bespritzen und der andere hält sie fest.
Am besten, wartet Ihr imer bis es trocken ist.

----

Jetzt zu der Deco:
Bespritzt nun das Häuschen mit der Tülle. Arbeitet zügig und nach und nach.
Dekoriert euer Häuschen nach Lust und Laune, zum Beispiel mit:
Schokolinsen, Gummibärchen und mehr.

----

Nun noch der Boden:
Auch diesen mit der Spritztülle bespritzen.
Dann dekorieren, mit dem was euch gefällt.

Ich hoffe sehr, das Ihr freude daran habt.
Viel spaß Euch.

Bei Fragen meldet Euch bitte.
Viele Grüße,
>Svenja<

Zurück zum Adventskalender