Hauptseite

Bücher
Harry Potter
Abenteuer
Belletristik
Comics / Mangas
Fantasy
- Fremde Welten


Fantasy
- Fremde Wesen

     Die Erben der Nacht (1-4)
Clockwork Angel
Blutportale
Unsterblich wie die Nacht
House of Night (Bände 1-3)
Die Mächte des Feuers
Biss zum ersten Sonnenstrahl - das kurze zweite Leben der Bree Tanner
Totenbraut
Das Geheimnis der schottischen Füße
Die Zwerge
Chroniken der Unterwelt
Drachenreiter
Biss
Der Ring der Zeit
Eragon - Die Weisheit des Feuers
Die Drachenkämpferin
Eragon
Durch einen Spiegel ...

Fantasy
- Hexen und Zauberer

Fantasy
- Mystery

Fantasy
- Mythen und Legenden

Historisches
Horror
Jugendliteratur
Kinderbücher
Komödie
Krimi
Liebesromane
Philosophie
Sachbücher
Science Fiction
Thriller
Western


Sonstiges
Fanartikel
 
 


 


Durch einen Spiegel .  
Durch einen Spiegel .

von
 


Allgemeines zum Buch Durch einen Spiegel . und dem Autor

Inhaltsbeschreibung zum Buch Durch einen Spiegel . von

Cecilie liegt im Bett in ihrem Zimmer. Die Eltern hatten die Flurtür offen gelassen und Weihnachtsdüfte drangen zu ihr hoch. Seit einiger Zeit ist Cecilie schwer krank und verlässt das Bett kaum noch. Jetzt, in der Weihnachtszeit und an Heiligabend, drückt sie die Langeweile noch mehr als sonst. Wer oft allein ist und nichts anderes zu tun hat denkt viel nach. Das tut Cecilie auch und zwar sehr ausgiebig. Ihre Gedanken und Erkenntnisse hält sie in einem kleinen Notizbuch sorgfältig fest.
Am Heiligabend trägt der Vater Cecilie zur Bescherung hinunter ins Wohnzimmer. Sie bekommt die Skier und den Schlitten, die sie sich so sehr gewünscht hat, obwohl sie sie im Moment nicht ausprobieren kann.
An diesem Abend erscheint zum ersten Mal Ariel in ihrem Zimmer. Als Cecilie aufwacht sitzt das Kerlchen auf der Fensterbank: Barfuss, in einem weissen Kittel und völlig ohne Haare. Bald erfährt Cecilie, dass Ariel ein Engel, ein Kind Gottes ist und dass Engel gar keine Haare brauchen. In langen und tiefsinnigen Gesprächen reden die beiden über so manche Frage, die Cecilie umtreibt: Wer bin ich? Wo wohnt Gott?
Ariel erzählt einiges aus seinem Leben als Engel und weiss auch über die Menschen so einiges zu sagen. Menschendinge aber, so meint er, werde er nie verstehen. Denn Ariel kann weder Kälte noch andere Gefühle wie Trauer verspüren. So versucht Cecilie, für ihren neuen Freund diese Dinge zu umschreiben. Sie fliegt auch mit Ariel nach draussen. Gemeinsam probieren die beiden ihre Weihnachtsgeschenke aus. Und Cecilie erfährt von den Welten hinter dem Spiegel.

Die Meinung von zu Durch einen Spiegel . von

[zurück zu Fantasy - Fremde Wesen]