HP-FC » Große Halle » Harry Potter - Welt » Harry Potter » Harry Potter und das verwunschene Kind / and the Cursed Child » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen

Harry Potter und das verwunschene Kind / and the Cursed Child

Seiten (8): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Alena
Hogwarts-Alumna

images/avatars/avatar-36530.jpg

Chatnick: Alena

[ Prüfen ]
Haus: Ravenclaw
Abschlussjahrgang: 2010
Punkte: 0
01.08.2016 11:20
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Alena ist offline Zum Anfang der Seite springen

Ursprünglich wollte ich mir das Buch nicht holen, zumindest nicht zeitnah, da mich die ganze Idee einer Fortsetzung abgeschreckt hat und ich ein großer Fan von FFs bin. Durch die ganzen Mitternachtsverkäufe und HP-Aktionen hier in den letzten Tagen bin ich aber doch angesteckt worden und habe mir das Buch gestern direkt gekauft. Durch das ganze Sightseeing bin ich dann aber erst heute Morgen dazu gekommen es zu lesen.

Ich finde es liest sich sehr leicht und man gewöhnt sich schnell an die Schreibweise. Es hat mir erstaunlich gut gefallen, auf jeden Fall viel besser als gedacht.

Spoiler
Ich bin überhaupt kein Fan von Zeitreisen. Es gibt immer viel zu viele Logikprobleme, weil nicht alles beachtet wird. Das ist auch in diesem Fall so. Allerdings hat mich das beim Lesen erstaunlich wenig gestörtlichen. Auch insgesamt gab es einige Logikprobleme (warum zum Teufel kann nur Albus Alohomora nutzen und die Erwachsenen kommen da nicht drauf? Bei den meisten kann ich das ja irgendwie nachvollziehen, aber bei Hermine nicht.) Einiges War abzusehen, zum Beispiel was das böse ist und wie es in den Zusammenhang passt.
Ich musste bei einigen Stellen wirklich lachen und Scorpius ist mir sehr ans Herz gewachsen. Die beiden, also er und Albus, tun mir wirklich leid und da sieht man wieder, wie grausam Kinder sein können. Aber die Freundschaft der beiden finde ich toll :)
Nur das Ende War mir zu kitschig (weiß man, dass Cedric da beerdigt ist?) und irgendwie typisch Rowling.

Ich würde es aber gerne mal auf der Bühne sehen und frage mich, wie sie manches umgesetzt haben.
Toll finde ich auch die Aufteilung der Rollen auf die Schauspieler^^
Quidditch-Organisation

It hurts...

... too much to mention.

Some people take the light with them when they go,
yet seem to leave things brighter nonetheless.

I will never forget you.


Mehr Kekse fürs WK!

4 BP
Bree
Hogwarts-Alumna

images/avatars/avatar-37917.gif

Chatnick: #Bisasam

Haus: Gryffindor
Punkte: 2760
01.08.2016 14:30
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Bree ist offline Zum Anfang der Seite springen

Ich bin sehr gespannt, was ich morgen fühlen werde, wenn ich das Buch in den Händen halte. Und ob ich beim ersten Satz direkt dieses "Zuhause"-Gefühl bekomme...
~
≫You know when grown-ups tell you everything's going to be fine, but you really think they're lying to make you feel better?

Everything's going to be fine.

|Doctor Who|

1BP|*|15721|24k|17309|backinblack
Hedwig II
unregistriert
01.08.2016 17:43
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Das "Zuhause"-Gefühl kam bei mir auf jeden Fall sofort wieder.
Ich hab bisher den ersten Akt gelesen und bin begeistert.
Spoiler
Abgesehen davon, dass viele Sachen keinen Sinn ergeben oder mir einen Stich ins Herz versetzen...aber alles in einem muss ich entweder immer lachen oder fast weinen, was ja für ein gutes Buch spricht. :D

Falls ihr meine Begeisterung näher verfolgen wollt, schaut in der Leserunde vorbei. Big Grin
Marguerida
Gryffindor Hausgeist

images/avatars/avatar-37786.jpg

Chatnick: Marguerida

Haus: Gryffindor
Abschlussjahrgang: 2008
Punkte: 0
01.08.2016 18:54
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Marguerida ist offline Zum Anfang der Seite springen

@Hedwig: Ich denke du hast die gleichen Probleme wie ich gehabt nach Akt 1. Es hört sich zumindest so an.
79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/21 6/13
17/3/31


Es ist wieder da!

Tu ma dat Mäh ei!

Zwergenaufstand
~@~


0/0/0/157
Hedwig II
unregistriert
01.08.2016 19:59
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Ja, das glaube ich auch.
Spoiler
Ich bin super enttäuscht von Rose, und auch von James. Und Harry macht nicht gerade den besten Vater. Allerdings muss man ihm wohl anrechnen, dass er nie ein Vorbild hatte als Kind.
Ginny Potter
Schülerin

images/avatars/avatar-37070.jpg


Haus: Hufflepuff
Klasse: 4
Punkte: 0
01.08.2016 20:21
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Ginny Potter ist offline Zum Anfang der Seite springen

Ich werde es mir wohl nicht kaufen. Vielleicht leihe ich es mir mal in der Bibliothek aus, ich nehme an, dass sie sich die deutsche Version anschaffen werden.

Eigentlich hatte ich mich sehr auf das Buch gefreut, aber eine Freundin meinte dann, es sei nicht so gut und hat mir eine Seite geschickt, auf der die Story ziemlich detailliert zusammengefasst ist. (Eigentlich spoilere ich mich nicht gern, aber in dem Fall habe ich es gelesen, weil ich nicht so viel Geld ausgeben wollte, für etwas, was mir dann gar nicht gefällt).
Und ich bin davon ziemlich enttäuscht. Klar, ich hatte mir meine eigenen Gedanken gemacht, wie es weiter gehen könnte und hatte sogar mal eine eigene Fanfiction Idee. ^^ Aber das, was ich da gelesen habe, gefällt mir einfach gar nicht.
Ich weiß, dass es vielleicht sehr dumm ist, sich nun aufgrund dieses Artikels abschrecken zu lassen. Aber da sind zu viele Dinge, die mir nicht gefallen. Und vielleicht will ich mir auch einfach meine Illusionen, die ich mir gemacht habe, aufrecht erhalten, ich weiß es nicht.

Jedenfalls werde ich es vermutlich erst später mal lesen. Vielleicht ist es ja auch so gut geschrieben, dass es mir dann doch gefällt. ^^

Aber es freut mich zu hören, dass es einigen hier schon mal zusagt. :)
"It doesn't really matter what color your dress is. What matters is the heart inside."
Kiki's Delivery Service
Chris 1
unregistriert
01.08.2016 22:18
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Ich muss ehrlich sagen, dass ich von Cursed Child begeistert bin. Nach Band 7 hätte ich nicht erwartet, dass ich nochmal eine so tolle, magische Story von Harry & Co. lesen darf.

Die ersten sieben Harry Potter Bände werden definitiv nicht beschädigt. Es ist aus meiner Sicht eine mehr als nur gelungene Fortsetzung mit einem lesenswerten Plot, Begegnungen mit alten, liebgewonnenen Charakteren und Bezügen zu den früheren Büchern. Spannend erzählt, schnell fortschreitende Handlung und Cliffhanger, die einem zum Weiterlesen regelrecht zwingen.

Ich habe mich sehr schnell wieder in Hogwarts gefangen gefühlt. Das tyüische Harry-Lesegefühl war sehr schnell wieder da, was mich selbst aufgrund der Dialogform ggewundert hat. Aber das stört nicht im geringsten. Einige schöne Dialoge sind bei mir hängen geblieben.

Alles in allem: Pflichtlektüre für jeden Potter-Fan. Man sollte einfach wissen, wie die Story weitergeht. Es ist eine Fortsetzung.
Knorke
unregistriert
01.08.2016 22:34
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Generell geht es mir ja wie Ginny und July und ich wollte das Buch nicht unbedingt lesen. Aber dadurch, dass hier alle, die es gelesen haben, so begeistert sind, hab ich jetzt doch große Lust dazu.

Vielleicht wird es bei mir aber erst mal die Leseprobe und wenn ich schon mit der nicht klar komme, dann brauche ich das Buch nicht lesen^^

Und ganz vielleicht spoiler ich mich gleich aus neugier selbst und lese mal, was ihr so dazu geschrieben habt. Wird man vermutlich eh auf anderen Seiten nicht drum herum kommen :D
Ehlana
Hogwarts-Alumna

images/avatars/avatar-36874.jpg

Chatnick: Muinthel

[ Prüfen ]
Haus: Gryffindor
Abschlussjahrgang: 2010
Punkte: 0
01.08.2016 22:55
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Ehlana ist offline Zum Anfang der Seite springen

Ich habe das Buch nun auch durchgelesen. Im großen nd ganzen hat es mir gut gefallen. Der Schreibstil war gut und trotz der Theaterstück-aufmachung konnte man es flüssig lesen.
Spoiler
Gefühlstechnisch War alles dabei, viele Stellen zum Lachen (meistens bei Scorpius, der übrigens meine absolute Lieblingsperson ist) bis zu Stellen bei denen ich echt schlucken musste (Harry, der Albus sagt, dass er sich wünscht, dass er nicht sein Sohn wäre).
Ich würde das Ganze sehr gerne auf der Bühne sehen, da ich mir oft nicht vorstellen konnte, wie das umgesetzt werden soll. Vielleicht wird ja irgendwann mal eine Aufführung aufgezeichnet.
Es gab jedoch ein großes Manko im Buch: die Logikfehler. Alles, was mit der Logik von Zeitreisen zusammenhängt lasse ich jetzt mal bewusst weg.
1) Delphi als Kind von Voldemort und Bellatrix. Wann soll sie denn geboren worden sein, damit es niemand bemerkt? Zumindest Snape oder Draco (Malfoy Manor als Geburtsort) hätten doch etwas mitbekommen müssen von der Schwangerschaft oder der Geburt oder dem Vorhandensein von dem Kind. Und die Tatsache, dass Rodolphus aus Azkaban entlassen wurde, ist auch sehr seltsam.
2) Die Szene in der Kirche. Die Zauberstäbe von Albus und Scorpius wurden von Delphi kaputt gemacht, woher hat Scorpius also auf einmal seinen? Das gleiche gilt für Harry. Auf der einen Seite wird er entwaffnet und auf der nächsten kann er wieder zaubern, sehr seltsam das ganze. Es sei denn, dass er auf einmal zauberstablose Magie beherrscht....
Das Ende ist auch sehr kitschig, wenn auch nicht ganz so sehr wie das 7. Buch, aber das wäre auch schwer zu toppen gewesen^^
Quidditch-Organisation

Wild are the winds to meet you
Staunch are the friends that greet you



Rettungsring&Quietscheentchen

Sekreteuse des WKs - ohne Bezahlung!
Tweety
Hogwarts-Alumna

images/avatars/avatar-37885.jpg


Haus: Ravenclaw
Abschlussjahrgang: 2007
Punkte: 0
02.08.2016 14:17
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Tweety ist offline Zum Anfang der Seite springen

So, die ganze Hibbelei hier hat mich angesteckt, ich habs mir jetzt auch gekauft :)
Bin ja mal gespannt wie es mir gefällt...
Macht der Marsnebel, macht auf!
Seiten (8): « vorherige 1 2 [3] 4 5 6 7 8 nächste »
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HP-FC » Große Halle » Harry Potter - Welt » Harry Potter » Harry Potter und das verwunschene Kind / and the Cursed Child