HP-FC » Große Halle » Harry Potter - Welt » Phantastische Tierwesen » Diskussionen zu "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen" » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen

Diskussionen zu "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen"

Seiten (18): « erste ... « vorherige 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Vilandra
Kea-Feder

images/avatars/avatar-35268.jpg

Chatnick: Lonnie

Haus: Ravenclaw
Klasse: 4
Punkte: 280
01.01.2019 23:03
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Vilandra ist offline Zum Anfang der Seite springen

wir kennen ja nicht den gesamten Stammbaum der Familie Black bzw. Lestrange.

Phineas Nigellus Blacks Linie ist die einzige, die sich im Blackschen Stammbaum fortsetzt. Phineas hat mit seiner Frau Ursula fünf Kinder.

Phineas hat aber auch noch drei Geschwister, wobei sein älterer Bruder aber bereits mit 8 gestorben ist.
Seine Schwester Elladora hat nie geheiratet und auch keine Kinder bekommen.
Seine Schwester Isla wurde heraus gebrannt.

Somit kommen aber weder Elladora noch Isla als "nähere Verwandte" von Rodolphos oder Rabastan Lestrange in Frage.



Zu Credence Barebone: sein Geburtsname ist Aurelius Dumbledore. Leta "vertauschte" ihren Bruder auf der Überfahrt mit Aurelius und dieser wurde dann von Mary Lou Barebone adoptiert. Er ist ein Halb-Bruder von Albus und Aberforth. Dass Leta Aurelius und Corvus vertauscht hat wusste ja niemand und somit könnte es sein, dass die Familie Dumbledore davon ausgegangen ist, dass Aurelius bei der Überfahrt ertrunken ist und nicht Corvus, was auch erklären würde, wieso Dumbledore nie nach ihm gesucht hat.
"Boah Leute, das ist ernst." - "Hi Ernst"

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Vilandra am 01.01.2019 23:05.

Artemis
VS Ravenclaw

images/avatars/avatar-37928.jpg

Chatnick: Artemis

Haus: Ravenclaw
Klasse: 7
Punkte: 0
02.01.2019 21:47
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Artemis ist offline Zum Anfang der Seite springen

@Yellow: leider sah man den Stammbaum nicht genau, als er später beim Grab der Lestranges gezeigt wurde. Aber auf jeden Fall war da noch 'n weiterer großer Ast. Kann aber sein, dass Yusuf das nur auf männliche Nachkommen bezogen hatte, denn ich kann mich da jetzt grad auch nur an 'ne Blüte ganz oben auf dem anderen Ast erinnern.

Zitat:
von Vilandra:
Dass Leta Aurelius und Corvus vertauscht hat wusste ja niemand und somit könnte es sein, dass die Familie Dumbledore davon ausgegangen ist, dass Aurelius bei der Überfahrt ertrunken ist und nicht Corvus, was auch erklären würde, wieso Dumbledore nie nach ihm gesucht hat.

Klingt auf jeden Fall logisch.
Wobei ich's schon irgendwie "blöd" fände, da jetzt noch 'n direkten geheimen Bruder einzubauen, nachdem um Arianna schon so ein großes Geheimnis gemacht wurde.
artemis@hp-fc.de

Flotte-Schreibe-Feder 2019

Wenn niemand aus der Zukunft kommt, um dich zu aufzuhalten -
wie mies kann deine Entscheidung dann schon sein?

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Artemis am 02.01.2019 21:48.

Carla
Schülerin

images/avatars/avatar-1751.gif

Chatnick: Carla

[ Prüfen ]
Haus: Ravenclaw
Klasse: 3
Punkte: 0
24.01.2019 13:37
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Carla ist offline Zum Anfang der Seite springen

Ich finde dass der 1. Teil tausend mal besser ist als der 2.
Im zweiten machen manche Sachen einfach keinen Sinn, z.B. am Ende weil dieser eine da (Namen vergessen sorry) ein Dumbledore sein soll...

Ich habe den ersten kürzlich auf Englisch geschaut und finde den viel besser.
Wie seht ihr das?

Carla
Ja, ich lebe noch!
Marguerida
Gryffindor Hausgeist

images/avatars/avatar-37786.jpg

Chatnick: Marguerida

Haus: Gryffindor
Abschlussjahrgang: 2008
Punkte: 0
24.01.2019 14:19
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Marguerida ist offline Zum Anfang der Seite springen

Das Problem mit Fortsetzungen ist, dass Teil 2 meist schlechter ist als Teil 1. In Teil 1 werden die Figuren eingeführt und (bei ner Trilogie) in Teil 3 gibt es dann das Finale. Teil 2 ist dann ein Übergang, bei dem noch viel offen ist und meist sieht man erst am Ende, wie sich alles entwickelt
79/79 22/22 179/179 176/176 63/172 0/98 0/29 6/13
17/3/31


Wampus

Tu ma dat Mäh ei!

Zwergenaufstand
~@~


0/0/0/172
Ildora Canderra
Wahre Erbin Slytherins

images/avatars/avatar-21441.jpg

Chatnick: Illy

Haus: Slytherin
Klasse: 7
Punkte: 0
19.06.2019 23:08
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Ildora Canderra ist offline Zum Anfang der Seite springen

zunächst einmal Minerva McGonagall..ihre Kindheit verbrachte sie Anfang des 20. Jahrhunderts in Schottland...mit 11 bekam sie ihren Brief und ging nach Hogwarts...mit 18 war sie fertig mit der Schule und ging erstmal nach Hause zurück und verliebte sich, verlobte sich sogar...aber er war ein Muggel und was aus so einer Ehe werden kann hat sie bei ihren Eltern erlebt...also löste sie die Verlobung, ging nach London und nahm die ihr angebotene Stelle beim Ministerium an, fühlte sich hier aber nicht wohl...nach 2 Jahren bewarb sie sich in Hogwarts um eine Lehrerstelle, die sie auch erhielt für das Fach Verwandlung...da war sie 20 Jahre alt...wenn man Anfang des 20. Jahrhunderts von 1900 bis 1910 rechnet und sie war ein Kind, dann kommt das durchaus hin mit dem jetzt 1927...der Film ist also stimmig...und wer weiß...vielleicht hat sie Dolores gegenüber gelogen...die Frau war gefährlich, was Minerva sehr gut wußte...

die Quelle hierzu ist das Pottermore, daß es mal vor dem jetzigen gab...da hat JKR sehr viel Hintergrund veröffentlicht...hab dazu ne PDF Datei...

Hauspokal 2009 + 10 + 11 + 13 + 14 + 15

Ich würde mich gern geistig mit Dir duellieren...aber wie ich sehe, bist Du unbewaffnet...
Ildora Canderra
Wahre Erbin Slytherins

images/avatars/avatar-21441.jpg

Chatnick: Illy

Haus: Slytherin
Klasse: 7
Punkte: 0
19.06.2019 23:37
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Ildora Canderra ist offline Zum Anfang der Seite springen

Nagini...schon klar...sie ist ein Maledictus...
der einzige Mensch, mit dem sie eine engere Verbindung hatte war Credence...und der hat sich Grindelwald angeschlossen und damit gegen sie entschieden...das ist schon bitter und sie fühlte sich einsam...
meine Theorie...als Tom Riddle geboren wurde, war der Zirkus in London...Nagini, vom einzigen Vertrauten verlassen, verließ den Zirkus und gelangt zum Waisenhaus...ihr ist auch klar, daß es nicht mehr lange dauert, bis sie dauerhaft zur Schlange wird...also nahm sie in dem Waisenhaus eine Stellung an, auch wenn es nur für kurze Zeit wäre...Merope brachte dort ihren Sohn zur Welt und starb...Nagini versorgte das Baby und kümmerte sich um ihn, sie wurde zu einer Art Ersatzmutter...da ihre Verwandlungen jetzt immer häufiger kamen flüchtete sie sich als Schlange in Toms Zimmer und ja, er konnte Parsel...dadurch fühlte sie sich nicht mehr so einsam...
erinnern wir uns mal, was Tom Dumbledore erzählte bei dem Besuch...ich kann mit Schlangen sprechen...sie finden mich und kommen zu mir...also ehrlich mal...wo mitten in London sollte es Schlangen geben, die Tom im Waisenhaus besuchen?
Als Naginis Verwandlung endgültig wurde mußte sie aus London verschwinden und verschwand...ich vermute in die Wälder von Albanien...wo sie dann später Tom wiederfand...und selbst als Schlange konnte sie weiterhin als Ersatzmutter dienen, denn Tom war "Körperlos" und ihr Gift half ihm zu überleben...
ich denke, das Verhältnis zwischen Tom und Nagini war sowas wie eine Symbiose...Daß Tom sie zu einem Horkrux gemacht hat geschah mit ihrem Einverständnis...das machte ihre Verbindung noch intensiver...und auf eine sehr pervertierte Art auch romantischer...sie wurde das Gefäß eines Teils seiner Seele...und sollte Tom jemals in seinem Leben etwas empfunden haben für ein anderes Wesen, dann für Nagini...

Hauspokal 2009 + 10 + 11 + 13 + 14 + 15

Ich würde mich gern geistig mit Dir duellieren...aber wie ich sehe, bist Du unbewaffnet...

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Ildora Canderra am 19.06.2019 23:39.

Ildora Canderra
Wahre Erbin Slytherins

images/avatars/avatar-21441.jpg

Chatnick: Illy

Haus: Slytherin
Klasse: 7
Punkte: 0
20.06.2019 13:29
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden Ildora Canderra ist offline Zum Anfang der Seite springen

Jetzt zu Queeny...ich mag sie sehr...hat sie wirklich die Seiten gewechselt? ich denke ja...aber auch nein...
Für Queeny steht Liebe und Mitgefühl zu ihren Mitmenschen an oberster Stelle...ihre Fähigkeiten in Okklumentik und Legilimentik sind enorm und lassen sie sehr schnell erkennen, wie es um einen Menschen steht...und sie hat sich ernsthalft in Jakob verliebt und er sich in sie...sie wäre auch bereit ihn zu heiraten, er aber nicht...nicht, weil seine Liebe nicht groß genug wäre sonder eher, um sie zu schützen...zu der Zeit war eine Ehe zwischen Muggeln und Zauberern undenkbar, weil allein damit schon gegen das Geheimhaltungsabkommen verstoßen werden würde...Jakob will Queeny nicht zu einer Verbrecherin machen, nur weil er sie heiratet...Queeny würde mit Jakob auch nach England gehen, um ihn dort zu heiraten, aber auch das lehnt Jakob ab...um ihn zu "überrumpeln" greift Queeny also zu dem Liebeszauber...eben damit er mitkommt nach England zum heiraten...eine typisch weibliche Fehlentscheidung...Newt merkt, daß mit Jakob etwas nicht stimmt und löst den Zauber auf...
da kommt Grindelwald ins Spiel, der ausgesprochen charismatisch ist und ausgezeichnet mit Worten umgehen kann...Grindelwald ist nicht Voldemort...er will die Muggel nicht auslöschen sondern die Zauberer "befreien"...und genau damit hat er Queeny am Haken...wenn die Zauberer befreit sind, gilt auch das Geheimhaltungsabkommen nicht mehr und Queenys Weg zu Jakob wäre frei...
Noch sieht Queeny nicht, was genau Grindelwalds Intensionen sind und in welcher Gefahr alle sind, die ihm folgen...das wird dann die Zeit zeigen...und Queeny wird Grindelwald auch wieder den Rücken kehren, wenn sie die Wahrheit hinter ihm erkennt...jetzt hat sie sich ihm angeschlossen, um die Möglichkeit zu schaffen, offiziell mit Jakob verbunden zu sein...und daran gibt es nichts auszusetzen...da gibt es nichts dunkles, nur Liebe...

Hauspokal 2009 + 10 + 11 + 13 + 14 + 15

Ich würde mich gern geistig mit Dir duellieren...aber wie ich sehe, bist Du unbewaffnet...
Seiten (18): « erste ... « vorherige 9 10 11 12 13 14 15 16 17 [18]
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
HP-FC » Große Halle » Harry Potter - Welt » Phantastische Tierwesen » Diskussionen zu "Phantastische Tierwesen - Grindelwalds Verbrechen"