Graphologie


Guten Tag zusammen!

Schön, dass Sie den Weg in mein verstaubtes Archiv gefunden haben. Dass ich diesen Raum jedem ordentlichen und sonnigen Klassenraum vorziehe, liegt daran, dass ich hier meinem Arbeitsmaterial am nächsten bin, nämlich den zahlreichen Handschriften, die hier aufbewahrt werden. Aber zunächst sollte ich mich vielleicht einmal vorstellen!

Ich bin Professor Helena von Eulenburg. Manche von Ihnen kennen mich vielleicht schon aus dem Unterricht in Eulenkunde. Ich freue mich sehr darauf, Sie in die Grundlagen der Graphologie einführen zu dürfen.

Da ich aber noch einige fragende Gesichter sehe, sollte ich vielleicht noch einmal für alle erklären, was Graphologie überhaupt ist.

Das Wort Graphologie setzt sich zusammen aus den griechischen Wörtern graphos vom griechischen graphein = schreiben und logos (im Deutschen „-logie“), was ursprünglich so viel heißt wie „Wort“, aber auch „Lehre“, „Sinn“, „Rede“, „Vernunft“ und somit oft die Wissenschaft zu einem bestimmten Gebiet bezeichnet. Im Deutschen sagt man zur Graphologie auch Schriftpsychologie.

Wir beschäftigen uns also mit der „Lehre über die Schrift“.

Nun könnte man natürlich meinen, wir sehen uns hier die verschiedenen Schrifttypen an, die sich im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben.

Das ist allerdings nicht der Fall. Um genauer zu sein, werden wir unser Augenmerk nämlich gerade weg von der Verschiedenheit und hin zu den Gemeinsamkeiten dieser verschiedenen Schriftzeichen wenden.

Sie werden sich nun bestimmt fragen, welche Gemeinsamkeiten denn zum Beispiel arabische und lateinische Schriftzeichen haben, von Japanischen und Chinesischen ganz zu schweigen.

Die Gemeinsamkeit liegt darin, dass jede dieser Schriften es vermag, etwas über den Charakter des Schreibers preiszugeben, sofern dieser die Buchstaben mit seiner eigenen Hand und Feder niedergeschrieben hat und nicht etwa selbstschreibende Schönschreibfedern oder diese grauen Muggel- Ungetüme namens Computer zur Schrifterzeugung genutzt hat.

Sie wollen wissen, wie man diese Informationen herausfindet? Dann los!

Folgen Sie mir in die Welt der Graphologie!


Ihnen werden keine Lektionen angezeigt, weil Sie nicht eingeloggt sind oder gerade Versetzungstests stattfinden.

Wenn Sie sicher sind, dass sie eingeloggt sind und weder Februar noch August ist, wenden Sie sich bitte an einen VS.

[Klassenraum verlassen][Fragen?]

{{FOOTER}}