Alchemie


Willkommen zu einem Fach, welches an der afrikanischen Zauberschule Uagadou wohl recht beliebt sein soll, denn die dortigen Absolventen zeichnen sich neben Astronomie und Selbstverwandlung auch besonders in dem Fach aus, welches wir nun zum Thema haben: Alchemie – oder auch der Alchimie.

Ja, es gibt sowohl die Schreibweise mit dem „e“ als auch mit dem „i“. Dies gilt ebenfalls auch für das Adjektiv oder die Berufsbezeichnung. So kann man „alchimistisch“ ebenso wie „alchemistisch“ bzw. „Alchimist“ oder „Alchemist“ schreiben. In den seltenen Fällen findet man auch eine Schreibweise mit dem „y“ vor, die allerdings im Gegensatz zu den anderen Alternativen nicht in den Wörterbüchern genannt wird.

Aber nun wollen Sie doch sicherlich wissen, was es mit der Alchemie auf sich hat, nicht wahr? Nun gut, um nicht zu sehr in die fachlichen Details zu gehen, kann man sagen, dass sich die Alchemie mit den Vorgängen in der Natur und der Veränderung von Stoffen bzw. Elementen befasst. Weiterhin wird sie auch als Vorläufer der Muggel-Chemie angesehen. In diesem Jahr werden wir uns hauptsächlich mit den bekanntesten alchimistischen Theorien befassen. Dabei nehmen wir insbesondere die vier klassischen Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde – auch im Bezug auf heute –näher unter die Lupe. Weitere Themen sind u. a. die Edelmetalle und der Stein der Weisen … Also lasst uns mit dem Unterricht loslegen!


Ihnen werden keine Lektionen angezeigt, weil Sie nicht eingeloggt sind oder gerade Versetzungstests stattfinden.

Wenn Sie sicher sind, dass sie eingeloggt sind und weder Februar noch August ist, wenden Sie sich bitte an einen VS.

[Klassenraum verlassen][Fragen?]

Bitte beachtet: Hausaufgaben gab es bereits im Schuljahr 2018/19! Hausaufgaben nach Möglichkeit direkt in der Mail einschicken! (Ausnahme: Bilder)