Mysteriöser Todesfall eines Ministeriumsangestellten

veröffentlicht am 03.03.2007

geschrieben von Lisa Weasley(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 24 >> Klatsch und Tratsch >>

Am 19. April wurde Mr. Anthony Coleman, Mitarbeiter der Abteilung für magische Strafverfolgung, ermordet in seiner Wohnung aufgefunden. Der nähere Todeszeitpunkt ist noch nicht bekannt.
Mr. Coleman war an der Gefangennahme des gefährlichen Vampirs beteiligt, welcher vor einigen Wochen die Familie Heidhoff angriff.
Der zuständige Heiler für die Autopsie Mr. Colemans berichtete:

„Mr.Coleman weist mehrere Bisswunden an Hals und Handgelenken auf, was vermuten lässt, dass er von mindestens zwei Vampiren überfallen wurde. Sein Körper war beinahe blutleer.“
Die beauftragten Ermittler der Abteilung für magische Strafverfolgung gehen davon aus, dass es sich um einen Racheakt handle und dass jene Mitarbeiter der Abteilung, die zur Ergreifung des Vampirs ihren Teil beigetragen haben, sich in höchster Gefahr befinden, denn anscheinend wurde Mr. Coleman im Schlaf ermordet.

Das Ministerium rät daher allen Betroffenen, nachts die Fenster und Türen magisch zu versiegeln und den Zauberstab immer griffbereit auf dem Nachttisch liegen zu haben. Der Zaubereiminister bittet des Weiteren die magische Bevölkerung, sich an die Abteilung für magische Strafverfolgung zu wenden, falls sie Hinweise die Täter betreffend vorweisen können. Jeder Zauberer und jede Hexe, dessen Hinweis zur Ergreifung der Mörder führt, bekommt eine Belohnung in Höhe von 100 Galleonen.
Ich werde Sie natürlich stets weiterhin auf dem Laufenden halten in dieser spannenden Story über Mord, Rache und Mysterien.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne