Fußball-Europameisterschaft hält auch Zauberer-Community im Bann!

veröffentlicht am 05.07.2008

geschrieben von Saphyr(Slytherin)
Bilder von Saphyr(Slytherin)

Archiv >> Ausgabe Nummer 63 >> Neues aus der Zauberwelt >>

Hamburg. Zwei Jahre ist es her, dass die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland stattfand und alle in ihren Bann zog – und zwar nicht nur Muggel, sondern auch viele der deutschen Zauberergemeinschaft. Der Tagesprophet berichtete darüber mehrfach.
Dieses Jahr steht eine Europameisterschaft an – in Insider-Kreisen heißt es, dass diese sogar schwerer zu bestehen sein soll, als die Weltmeisterschaft. Das ist wohl nur bei Muggeln möglich. Dennoch – oder vielleicht gerade deswegen – fasziniert auch diesmal dieses einfache Spiel ganze Städte.
Daher wird es Zeit, einmal genauer nachzuforschen, wie die Zauberergemeinschaft mit diesem Muggel-Großereignis umgeht. Mein erster Weg führte mich zum Kreiselweg, der größten magischen Einkaufsstraße Deutschlands in Hamburg. Von Freunden habe ich gehört, dass dort vor kurzem ein Café geöffnet haben soll, in welchem die Fußballspiele magisch übertragen werden. Der Inhaber Leon Fresko sagt dazu: „Wir haben diese Technik von den Muggeln abgeschaut, die sich Fußballspiele ja über technische Geräte namens Fernseher anschauen. Wir haben dazu einen Verbindungszauber zwischen dem jeweiligen Stadion, in welchem das Spiel stattfindet, und dem Café gesprochen und können so die aktuellen Geschehnisse im Stadion mit verfolgen. Das kommt wirklich gut an.“ Und tatsächlich. Als ich am Sonntagabend das Café betrete, ist es trotz dreifachem Vergrößerungszauber krachend voll. Das Spiel Deutschland gegen Polen steht an und ich habe das Gefühl, dass wirklich jeder Zauberer der deutschen Gemeinschaft anwesend ist. Die Stimmung ist ausgelassen und hier und da kann man Erklärungen zum Spielverlauf hören. Daniel, der im Zuge der Weltmeisterschaft den Spaß am Fußball gefunden hat, erzählt: „Am Anfang konnte ich mir überhaupt nicht vorstellen, dass so ein Spiel interessant sein kann. Es gibt ja extrem viele Regeln, dann ist die Zeit genau festgelegt und eigentlich rennen die ganze Zeit nur 20 Leute dem Ball hinterher und zwei andere bewachen die Tore. Aber obwohl es ein so einfaches Spiel ist, finde ich es mittlerweile echt faszinierend. Zumal die Spieler sich ja nur auf dem Rasen und nicht darüber bewegen können und trotzdem so unglaublich gute Kombinationen spielen. Jetzt muss ich das nur noch meinen Freunden erklären.“ Er lacht und zeigt dabei auf einen weiteren jungen Mann, der skeptisch das Spiel betrachtet.

 

 

90 Minuten später ist das Spiel aus, Deutschland hat gewonnen und von Draußen ertönt ein Hupkonzert und jede Menge Feuerwerksknaller. Ein paar davon sind eindeutig magischer Natur – ein weiteres Zeichen dafür, dass auch Zauberer für diesen Sport zu begeistern sind. Da wird unser Ministerium die Nacht wieder einiges zu tun haben. Aber wenn ich mir die Muggel so betrachte, die an unserer Straße vorbeiziehen, dann glaube ich kaum, dass ihnen in dieser Nacht irgendetwas Seltsames auffallen könnte. Zu sehr sind sie mit Feiern, Jubeln und Fahnen schwenken beschäftigt, als dass sie sich durch Zauberei aus der Feierstimmung bringen lassen könnten.

 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne