Abschaffung von Hogwartsexpress geplant

veröffentlicht am 17.11.2007

geschrieben von sasyan(Ravenclaw)
Bilder von Francesca(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 47 >> Neues aus der Zauberwelt >>

 

 


Wie unsere Redaktion aus zuverlässigen Quellen erfahren hat, überlegt das Zauberministerium, den Hogwartsexpress abzuschaffen.
Grund hierfür ist wohl, dass einige Zaubererfamilien nicht sorgfältig genug darauf achten, beim Betreten des Gleises 9 ¾ nicht bemerkt zu werden. So haben immer mehr Muggel beim Bahnhofsvorsteher gemeldet, dass Personen auf dem Bahnsteig einfach „verschwunden“ seien.
Zum Glück waren Mitarbeiter des Ministeriums in den meisten Fällen schnell genug vor Ort und konnten mit Hilfe des Gedächtniszaubers die Erinnerungen vieler Muggel verändern. Leider gelang dies nicht in allen Fällen. „Da waren so viele Personen auf dem Bahnsteig, auf einmal waren sie verschwunden. Kurz vor der Säule hab ich sie noch gesehen“, berichtete ein älterer Muggel aufgeregt.
Eine Muggel mit zwei Kindern sprach von bösen Geistern und Spuk und wurde vorsorglich in ein Muggelkrankenhaus gebracht. Die enorme Zunahme der Entdeckungen durch die Muggel hat das Ministerium dazu bewogen, sich Gedanken über die Anreise nach Hogwarts zu machen.
„Wir arbeiten daran“, sagte ein Sprecher des Zaubereiministeriums. Genaue Einzelheiten wolle man aber vorerst nicht nennen, um die Schüler nicht zu verunsichern. Spätestens mit der Einladung zum neuen Schuljahr würden die Informationen erfolgen. Da die Anreise über Besen nicht weniger schwer vor den Muggel zu verbergen sein wird, wäre eine Alternative, das Flohnetzwerk auszuweiten und zu nutzen. Ob es älteren Schülern evtl. erlaubt sein wird, auf das Gelände von Hogwarts zu apparieren, ist mehr als unwahrscheinlich, da hierzu dann die Schutzzauber vorübergehend außer Kraft gesetzt werden müssten.
Noch sind die Beratungen des Ministeriums nicht abgeschlossen, aber alles deutet darauf hin, dass die Schüler von Hogwarts in diesem Schuljahr zum letzten Mal mit dem Hogwarts-Express gefahren sind. Natürlich werden wir weiter über die Entwicklungen berichten.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne