Erster Schnatzfang der Saison

veröffentlicht am 27.03.2018

geschrieben von Hermine Mila(Ravenclaw)
Bilder von Hermine Mila(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 147 >> Neues aus der Großen Halle >>

Die neue Saison hat begonnen und mit Freuden fieberten Schüler, Spieler, Schiedsrichter und Lehrer dem ersten Spiel Ravenclaw gegen Gryffindor entgegen.
Kapitänin Alena musste in ihrer Aufstellung auf einen Jäger und einen Treiber verzichten, konnte jedoch ansonsten auf erfahrene Spielerinnen und Spieler zurückgreifen. Sie selbst war als Sucher unterwegs in diesem Spiel. Die zwei Jägerpositionen wurden von Artemis und Hermine Mila besetzt. Die Torringe von Ravenclaw wurden durch Finja-Lie bewacht und jerome bennings sollte es den Gegnern als Treiber mal wieder schwermachen.
Die Gryffindor Kapitänin Anjalina konnte sich über gute Voraussetzungen freuen, mit einem vollbesetzten Team. Neben ihr sollten Ehalna und Delphi Diggory für die Tore und somit für Punkte sorgen. Punkte von Ravenclaw zu verhindern, war der Auftrag für nela. Die beiden Treiber Avaris und Sahira Tania Arabella Rose waren hoch motiviert. Nugorra sollte sich letztlich um den Schnatz kümmern.
Montag, der 25. September, empfing alle Quidditchbegeisterten mit leichtem Nieselregen, was jedoch nicht die Stimmung trübte. Die Schiedsrichter Lacrimabilis und Paul Zero begrüßten die Mannschaften und baten die Kapitäne um den Münzwurf.  Diesen konnte Alena für ihr Team entscheiden, so dass Gryffindor die Seitenwahl hatte.
Und schon in der ersten Runde teilten die Jäger kräftig aus. Jerome bennings traf einen der Klatsche mit solcher Kraft, das selbst die Abwehrversuche von Avaris nichts ausrichten konnten und Ehlana sich mit einer Beule bei Madam Pomfrey melden musste. Doch das ging bereits völlig in einem rasanten Angriff von Ravenclaw unter, der trotz hartnäckigem Widerstand durch Gryffindor den Raben das erste Tor einbrachte.
Die nächsten Minuten des Spiels waren etwas zäher und schließlich foulte Hermine Mila Anjalina, was Gryffindor einem möglichen Tor näherbrachte. Doch da hatte die Kapitänin in Rot die Rechnung ohne Ravenclaws Hüterin Finja-Lie gemacht, die durch eine schnelle Reaktion ihre Ringe frei vom Quaffel hielt.
Die Sucher waren während des ganzen Trubels etwas außen vor und umkreisten das Spielfeld mit wachem Blick. Den Treibern hingegen wollten die Klatscher nicht mehr vor die Keulen fliegen.
Doch ganz plötzlich schoss Alena aus ihrer Bahn und sauste mit enormer Geschwindigkeit gegen den Boden des Spielfeldes, jedoch entwischte ihr der Schnatz, kurz bevor sie ihn greifen konnte. Um ihren Sturzflug abzufangen, zeigte sie sehr gutes fliegerisches Können. Kurz darauf jedoch, erblickte sie den kleinen goldenen Ball erneut und konnte ihn auch fangen.

 

Schnatz in der Hand


Nach einem recht kurzen und dennoch hart umkämpften Spiel konnte Ravenclaw das erste Quidditchspiel der Saison 2017/2018 mit 160:10 für sich entscheiden.
Wir sind bereits gespannt, auf das Spiel Hufflepuff gegen Slytherin am 18. Oktober.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne