QF-Marathon mit verschiedenen Rätselarten

veröffentlicht am 31.01.2016

geschrieben von nela(Gryffindor)
Bilder von Sahira Tania Arabella Rose(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 138 >> Reportagen >>

Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres kündigte das Wettbewerbsteam seine Jubiläumsaktion an: Quizfragen-Aktionswochen! Während 14 Tagen sollten sieben Rätselfragen gestellt werden. Die Begeisterung war groß, da dieser Fragentyp im Allgemeinen unter den Schülern sehr auf Beliebtheit stößt. Dass es insgesamt sieben Fragen sein werden, geriet ob dem ganzen Knobeln und Fragenlösen mit der Zeit in Vergessenheit. Die Rechnung konnte jedoch nach den ersten paar Quizfragen schnell gemacht werden: Zwei Tage Zeit für eine Quizfrage, Frage folgt auf Frage, 14 Tage durch zwei ergibt sieben, sieben Bücher ergeben sieben Fragen.

Gestartet wurde mit Elphie und einem Kreuzworträtsel, bei dem zehn Fragen rund um Hogwarts und Harry Potter beantwortet werden mussten. Daraus ergab sich das Lösungswort Nerhegeb, mit dem die Quizfragen gelöst werden konnten. Die Rätselfragen und das Lösungswort sowie auch die Quizfragen verwiesen auf den ersten Harry Potter-Band, Harry Potter und der Stein der Weisen.

Mit dem zweiten Rätsel folgten gleich zwei neue Präsentationen: Zum einen war das schokokeks, die mit dieser Quizfrage ihren Einstand im Wettbewerbsteam gab, und zum anderen wurde ein völlig neuer Rätseltyp vorgestellt. Bei drei Bildern musste die Beziehung der einzelnen Bilderteile zueinander herausgefunden werden, was sich als ganz schön knifflig herausstellte und auch die letzten Gehirnwindungen aktivierte. Dies ergab dann die drei Wörter Zeitumkehrer, Hermine Granger und Geheimgang. Mit diesen drei Wörtern waren die Quizfragen zu lösen, die auf den dritten Harry Potter-Band, Harry Potter und der Gefangene von Askaban, hinwiesen.

Alena prüfte bei der dritten Frage unsere Runenkenntnisse, weil alle Quizfragen in Runenschrift geschrieben waren. Knifflig waren da vor allem die Besonderheiten bezüglich Doppelbuchstaben. Abgefragt wurden die Geschehnisse im Fahrenden Ritter, die uns den fünften Harry Potter-Band, Harry Potter und der Orden des Phönix, näherbrachten.

Die vierte Quizfrage folgte von polchen als erste in der zweiten Woche. Vier Rebusse mussten zu den vier Nachnamen Bagman, Crouch, Maxime und Karkaroff zusammengesetzt werden. Diese vier Personen hatten ihren Auftritt im vierten Harry Potter-Band, Harry Potter und der Feuerkelch, worauf auch die Quizfragen abzielten.

Kryptisch wurde es wieder bei der fünften Quizfrage von Alena. Lauter Sonderzeichen wollten zurück in einen lesbaren Text übersetzt werden. Die daraus entschlüsselten Quizfragen bezogen sich allerdings nur auf eine kleine, leicht überlesbare Szene im sechsten Harry Potter-Band, Harry Potter und der Halbblutprinz. Manche mussten da länger suchen, bis sie die richtige Stelle erwischten.

Elphie stellte die sechste Quizfrage in Form eines Gitterrätsels. Vorgegebene Wörter mussten in das Gitter eingetragen werden, woraus sich das Lösungswort Peverell ergab. Mit diesem Wort ließen sich dann auch die Quizfragen beantworten, deren Lösungen man im siebten Harry Potter-Band, Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, fand.

Die siebte und letzte Quizfrage des QF-Marathons stellte uns Alena in Form eines Sudokus, woraus zwei Zahlen zu der Lösungszahl 46 richtig zusammengesetzt werden mussten. Mit dieser Zahl konnten dann die Quizfragen beantwortet werden. Anfangs war jedoch auch nach der Lösung des Sudokus nicht klar, welche Zahl genau gesucht wurde. Da half nur ausprobieren, welche Zahl wo am besten passen könnte. Die Antwort stand dann logischerweise im zweiten Harry Potter-Band, Harry Potter und die Kammer des Schreckens. Logisch deshalb, weil aus diesem Buch als einziges noch keine Quizfrage gestellt worden war. So war die Suche wenigstens etwas leichter.

Wimmelbild zu den Quizfragen

Bei den Auswertungen der Quizfragen zeigte sich, dass die vier Häuser eine durchgängige Linie hatten. Gryffindor platzierte sich durchgehend zuoberst auf dem Treppchen und Ravenclaw richtete sich auf dem zweiten Platz ein. Einzig Slytherin und Hufflepuff wechselten sich auch mal in der Reihenfolge auf den Plätzen drei und vier ab. Obwohl während der zwei Wochen die Teilnehmer mächtig gefordert waren, haben die Rätsel-Quizfragen sehr viel Spaß gemacht. Danke an das Wettbewerbsteam dafür!

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne