Ausgangssperre in Hogsmeade

veröffentlicht am 15.11.2015

geschrieben von Yksi(Ravenclaw)

Archiv >> Ausgabe Nummer 136 >> Neues aus der Zauberwelt >>

 Ab sofort gilt in Hogsmeade eine nächtliche Ausgangssperre! Allen Bewohnern und Gästen des Ortes ist es untersagt, sich nach Sonnenuntergang außerhalb von Gebäuden aufzuhalten. Sollte sich doch jemand vor die Haustür begeben, wird sofort der Katzenjammer-Fluch ausgelöst, dessen charakteristisch lange, unüberhörbare laute Schrei die Wachposten aufmerksam macht.

Begründet ist diese Ausgangssperre in der Flucht Harry Potters sowie mehreren seiner Gefolgsleuten. Das Zaubereiministerium appelliert in diesem Zusammenhang nochmal auf die Ergreifung von Potter, sowie seinen Freunden Hermine Granger und Ronald Weasley. „Jeder Hogsmeade-Bewohner riskiert sein Leben, wenn er nachts durch den Ort streift. Denn sollte sich Potter dort aufhalten, und wir vermuten sehr stark, dass er die Nähe zu seiner alten Schule suchen wird, wird dieser sofort zum Angriff übergehen“, so Pius Thicknesse gegenüber dem Tagespropheten. „Er ist gefährlich, dessen sollte sich jeder bewusst sein!“

Bei eventuell auftretenden Fragen können gerne die Wachzauberer im Dorf kontaktiert werden.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne