Minerva McGonagall wird neue Schulleiterin von Hogwarts

veröffentlicht am 15.11.2015

geschrieben von RonRon(Hufflepuff)
Bilder von RonRon(Hufflepuff)

Archiv >> Ausgabe Nummer 136 >> Klatsch und Tratsch >>

 Nach dem der amtierende Schulleiter der Schule für Hexerei und Zauberei Hogwarts, Severus Snape, im Mai diesen Jahres aus seinem Amt vertrieben wurde und kurz daraufhin verstarb, wurde nun nach kurzer Besprechungszeit Anfang September die Nachfolgerin bekannt gegeben.
Pünktlich zum Start des neuen Schuljahres übernahm Minerva McGonagall den Schulleiterposten. Die 78-jährige Professorin für Verwandlung, welche nicht zuletzt als Hauslehrerin von Gryffindor bekannt ist, war bereits in früheren Jahren stellvertretende Schulleiterin und übernahm nach dem Tod von Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore im Juni 1997 bereits für drei Monate provisorisch die Leitung der Zauberschule. Daher war die Wahl der Schulräte in diesem Fall schnell und einstimmig.

Portrait

 

McGonagall äußerte sich über das Ergebnis wenig überrascht. „Nach der erfolgreichen Schlacht von Hogwarts war mir bereits klar, dass ich den Posten des Schulleiters selbstverständlich gern übernehmen und so das Werk von Dumbledore fortsetzen möchte.“ 
In erster Linie hat sie sich den Wiederaufbau der Zauberschule zum Ziel gesetzt. Doch auch die Gleichbehandlung aller Zauberschüler, egal ob reinblütig oder nicht, liegt ihr sehr an Herzen. Das Amt der Hauslehrerin von Gryffindor wird sie vorerst weiterführen, bis sich ein geeigneter Nachfolger gefunden hat.
Ob sie das Büro von Albus Dumbledore beziehen wird oder in ihrem eigenen Büro verbleibt, ist ebenfalls noch nicht geklärt.
Die Schüler und Eltern sind mit der Wahl der Schulleiterin sehr zufrieden und hoffen, dass sie der Schule lange Zeit auf diesem Posten erhalten bleibt. 

Das Team des Tagespropheten wünscht Minerva McGongall alles Gute.

 

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne