Tanz der Fledermäuse

veröffentlicht am 31.10.2014

geschrieben von July(Gryffindor)
Bilder von Shandris(Gryffindor)

Archiv >> Ausgabe Nummer 127 >> Klatsch und Tratsch >>

Neues Musical sorgt für Aufregung in der Zauberwelt

Pünktlich zu Halloween ziehen in London die Kreaturen der Nacht ein – das  Musical ‚Tanz der Fledermäuse‘ spielt am 31.10.14 zum ersten Mal vor Zauberern und Hexen.

Das Musical, das in der Muggelwelt unter dem Namen ‚Tanz der Vampire‘ bereits einen großen Erfolg feierte, wurde von Padma Patil, ehemalige Schülerin von Hogwarts und Freundin des berühmten Aurors Harry Potter, entdeckt. Die junge Hexe erkannte nach ihrer schulischen Ausbildung ihre Vorliebe für Musik und Schauspielerei und arbeitet zur Zeit an Londons einzigem Theaterhaus der Zauberwelt – dem Chamberlain Theatre in der Winkelgasse.

 

Karten des magischen Musicals


In einem Interview erzählte uns Patil, dass sie vor einem Jahr selbst mit ihrer halbblütigen Mutter das Musical der Muggel besuchte und augenblicklich Ideen zur Umsetzung auf magische Art und Weise hatte. Über mehrere Monate hinweg wurde geplant, gecastet und geprobt, doch jetzt sei das Musical bereit für Publikum. Das Theaterstück wurde somit von der Muggelvariante inspiriert und basiert auf dieser.

Im Vorhinein wurde viel um das Musical und die Art der Umsetzung geredet. So soll die Hauptrolle des Vampirs Graf von Krolock von dem Halbling Darius Screws gespielt werden – halb Zauberer, halb Vampir. Weitere magische Kreaturen, wie ein kleinwüchsiger Troll und ein Werwolf, sollen im Aufgebot des Stücks stehen. Bei der Befragung von Passanten in der Winkelgasse äußerten viele ihre Empörung, Kreaturen wie Trolle und Vampire zur Unterhaltung auf die Zauberwelt loszulassen. Selbst einige Ministeriumsmitarbeiter forderten die Verantwortlichen des Musicals dazu auf, die Gefahren einer solchen Zusammenkunft besser zu erkennen. So wird die Erstaufführung am 31.10. unter strenger Beobachtung des Ministeriums stehen und mehrere Auroren werden an Ein- und Ausgängen sowie hinter der Bühne platziert sein.

Die mitverantwortliche Padma Patil sowie der Besitzer des Theaters, Robert Rescue, beteuern jedoch weiterhin den guten Zusammenhalt der Truppe und versichern der Zauberwelt, dass das Musical Zauberer und Hexen auf magische Weise in seinen Bann ziehen wird, ohne jemanden dabei zu gefährden oder zu verletzen.

Doch Namensgeber des Musicals sind nicht, wie bei den Muggeln, die Vampire, sondern deren kleinere Brüder und Schwestern – die Fledermäuse. Neben der Besetzung einiger Rollen mit Zauberwesen, bietet das Stück nämlich ein weiteres Highlight: Eine Fledermausflugschau. Insgesamt wurden mehr als zweihundert Vampirfledermäuse in das Musical integriert und sorgen für einen weiteren Nervenkitzel bei den Zuschauern. Der bekannte Wildhüter von Hogwarts, Rubeus Hagrid, wurde eigens dafür engagiert, für das Wohl der Fledermäuse zu sorgen und diese so zu trainieren, dass sie bis zu fünfzehn verschiedene Choreografien beherrschen. Wie uns Hagrid mitteilte, gebe es für jede Choreografie eine bestimmte Abfolge von Ultraschallpfiffen, die auf magische Weise erzeugt werden können und von einem weiteren Mitarbeiter des Musicals, John Pritsche, zum richtigen Zeitpunkt erstellt werden. Die Vampirfledermäuse wissen so, wann sie welchen Einsatz haben und wie sie in die Geschehnisse auf der Bühne eingreifen sollen.

Schon vor der Erstaufführung der magischen Variante von ‚Tanz der Vampire‘ wird das erste Musical der Zauberwelt hoch gehandelt. Denn nicht nur die Einbindung echter Zauberwesen wie Vampire und Trolle stellen eine Premiere dar. Es hat vorher auch noch nie jemand geschafft, eine solche Anzahl an Fledermäusen zu einer Flugshow zu trainieren. Zudem wird gemunkelt, dass das Musical noch weitere Überraschungen im Ärmel hält, die aktuell noch nicht an die Öffentlichkeit gelangt sind.

Der Tagesprophet wird die Erstaufführung live mitverfolgen und Ihnen schnellstmöglich von der außergewöhnlichen Show der Fledermäuse berichten und ihnen mitteilen, wie Halb-Vampir, Werwolf, Troll und Co. sich geschlagen haben und ob es zu Ausschreitungen oder zu einem wahren Spektakel kam.

Leserbriefe


Tagesprophet © Version 2.0 2009 by Vivianne